Die Arbeit am Selbst
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Buch geht der Frage nach, wie in aktuellen theoretischen Perspektiven Identität und Identitätskonstruktionen konzeptioniert und verortet werden. Zudem wird untersucht, welche Arbeit am Selbst bzw. biografische Arbeit Individuen mit Karrieren an herausgehobenen Bildungsorten und mit erwartungswidrigen Bildungsverläufen leisten. Hierzu werden aktuelle empirische Arbeiten aus dem Forschungsbereich zu exklusiven Bildungseinrichtungen und empirische Untersuchungen zu Bildungsaufstiegen versammelt.…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch geht der Frage nach, wie in aktuellen theoretischen Perspektiven Identität und Identitätskonstruktionen konzeptioniert und verortet werden. Zudem wird untersucht, welche Arbeit am Selbst bzw. biografische Arbeit Individuen mit Karrieren an herausgehobenen Bildungsorten und mit erwartungswidrigen Bildungsverläufen leisten. Hierzu werden aktuelle empirische Arbeiten aus dem Forschungsbereich zu exklusiven Bildungseinrichtungen und empirische Untersuchungen zu Bildungsaufstiegen versammelt.
  • Produktdetails
  • Studien zur Schul- und Bildungsforschung .74
  • Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden / Springer VS / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-658-23579-6
  • 1. Aufl. 2020
  • Erscheinungstermin: 24. August 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 16mm
  • Gewicht: 408g
  • ISBN-13: 9783658235796
  • ISBN-10: 3658235799
  • Artikelnr.: 54779715
Autorenporträt
Dr. Ulrike Deppe ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Schul- und Bildungsforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Leiterin des DFG-Projekts 'Biografische Verläufe und Berufskarrieren von Absolventinnen und Absolventen exklusiver Internatsgymnasien in Deutschland'.

Inhaltsangabe
Theoretische Perspektiven.- Bildungsbiografien an herausgehobenen Bildungsorten.- Bildungsaufstiege und Identitätstransformationen im Kontext Schule.- Bildungsaufstiege und Identitätskonstruktionen im Hochschulbereich.