Der Bologna-Prozess - Walter, Thomas
49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein Wendepunkt europäischer Hochschulpolitik?
Mit einem Geleitwort von Professor Dr. Josef Held
Thomas Walter untersucht, ob der sogenannte "Bologna-Prozess" einen Wendepunkt der europäischen Hochschulpolitik darstellt, und wenn ja, an welchen Merkmalen sich das festmachen lässt. Hierfür skizziert er zunächst die wesentlichen Etappen der Geschichte der europäischen Hochschulpolitik. Der historische Kontext zeigt, dass neben der Europäischen Union auch der Europarat und die UNESCOeine zentrale hochschulpolitische Rolle gespielt haben. Für den Bologna-Prozess arbeitet der Autor zuerst…mehr

Produktbeschreibung
Ein Wendepunkt europäischer Hochschulpolitik?

Mit einem Geleitwort von Professor Dr. Josef Held
Thomas Walter untersucht, ob der sogenannte "Bologna-Prozess" einen Wendepunkt der europäischen Hochschulpolitik darstellt, und wenn ja, an welchen Merkmalen sich das festmachen lässt. Hierfür skizziert er zunächst die wesentlichen Etappen der Geschichte der europäischen Hochschulpolitik. Der historische Kontext zeigt, dass neben der Europäischen Union auch der Europarat und die UNESCOeine zentrale hochschulpolitische Rolle gespielt haben. Für den Bologna-Prozess arbeitet der Autor zuerst entlang der Prozessentwicklung, dann anhand systematischer Aspekte wesentliche Merkmale heraus. Kernpunkt ist, dass es sich bei dem Bologna-Projekt um einen doppelten Prozess zur Neuordnung handelt: einerseits der europäischen Hochschulstrukturen, andererseits des Koordinierungsmodus europäischer Hochschulpolitik. Gesteuert wird dieser Neuordnungsprozess durch ein komplexes, hybrides und evolutionäres Arrangement.
  • Produktdetails
  • Forschung Pädagogik
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Seitenzahl: 222
  • Erscheinungstermin: 24. November 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 149mm x 18mm
  • Gewicht: 300g
  • ISBN-13: 9783531153223
  • ISBN-10: 3531153226
  • Artikelnr.: 20921511
Autorenporträt
Dr. Thomas Walter ist am Institut für Politikwissenschaft an der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen tätig.
Inhaltsangabe
Theoretischer Ansatz: Institutionalismus, Institutionen und Institutionalisierung
Einführung: Tiefenschichten und Verflechtungen
Die europäische Hochschulpolitik (1949
1999): Kooperation und Koordination im Polyzentrum
Das Bologna
Projekt: Entwicklungsphasen
Das Bologna
Projekt: Zur Anatomie eines Institutionalisierungsprozesses
Rezensionen
"Die Studie vermittelt einen Einblick in die europapolitischen Zusammenhänge des Bologna-Prozesses, die sich aus der Binnenperspektive länderspezifischer Hochschulsysteme nur schwer erschließen. Die in weiten Teilen eher deskriptive Schilderung der Chronologie der Ereignisse wird durch den hinstorischen Institutionalismus mit seiner Betonung der temporalen wie kontextualen Dimension von Institutionalisierung gelungen untermauert." -- PVS - Politische Vierteljahresschrift, 02/2008