Bildung im Widerstand
39,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Einleitung der Herausgeber: Bildung im Widerstand - Bildungstheoretische Grundlegungen - H. Rumpf: In einer Sache anwesend werden - Erinnerung an eine fast vergessene Dimension des Lernens - J. Ruhloff: Weder empirisch noch nicht empirisch - zur Pädagogik als Wissenschaft - E. Ode: Der Widerständler als Bildungsfigur - M. Burchardt: anthropologische Grundlagen des Widerstandes - G. Bitter: Bildung - Religion - Widerstand. Ein fast interdependentes Trio - M. Obermaier: Bildungstheorie der Kindheitspädagogik - R. Molzberger: Widerständige Chrono-Logien - Phänomene und Zeitdiagnostik - V.…mehr

Produktbeschreibung
Einleitung der Herausgeber: Bildung im Widerstand - Bildungstheoretische Grundlegungen - H. Rumpf: In einer Sache anwesend werden - Erinnerung an eine fast vergessene Dimension des Lernens - J. Ruhloff: Weder empirisch noch nicht empirisch - zur Pädagogik als Wissenschaft - E. Ode: Der Widerständler als Bildungsfigur - M. Burchardt: anthropologische Grundlagen des Widerstandes - G. Bitter: Bildung - Religion - Widerstand. Ein fast interdependentes Trio - M. Obermaier: Bildungstheorie der Kindheitspädagogik - R. Molzberger: Widerständige Chrono-Logien - Phänomene und Zeitdiagnostik - V. Ladenthin: Das Selbst, das uns bestimmt - K. Zierer: Bildung und Glaube - Erziehungswissenschaftliche Reflexionen zu menschlichen Grundphänomenen - mit weiteren Beiträgen von B. Fuchsa, J. Rekus, A. Gruschka, J. Krautz
  • Produktdetails
  • Verlag: Königshausen & Neumann
  • Seitenzahl: 206
  • Erscheinungstermin: Dezember 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 151mm x 17mm
  • Gewicht: 324g
  • ISBN-13: 9783826060670
  • ISBN-10: 3826060679
  • Artikelnr.: 45174043
Autorenporträt
Rita Molzberger studierte Pädagogik, Philosophie und Ethnologie. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Pädagogische Phänomenologie und Theorien Ästhetischer Bildung. Dr. phil. Matthias Burchardt, Akademischer Rat an der Universität zu Köln. Forschungsschwerpunkte: Relationale Anthropologie, Archäologie des Zeitgenössischen, Bildungspolitik.