39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In beiden Komplexen - Adoleszenz und Migration - geht es um Trennung und Umgestaltung, in diesem Sinne auch um eine verdoppelte Herausforderung: um eine Transformation sowohl auf kultureller oder sozialer Ebene als auch auf der Ebene des Wandels vom Kind zum Erwachsenen. Bildungsprozesse der Adoleszenz haben es insofern miteiner duplizierten Transformationsanforderung zu tun, die in Abhängigkeit von gesellschaftlichen, familialen und individuellen Ressourcen besondere Chancen und Risiken beinhaltet. Anliegen des Bandes ist es, diesen Chancen und Risiken nachzugehen und die Bedingungen zur Realisierung konstruktiver Bildungsprozesse festzustellen.…mehr

Produktbeschreibung
In beiden Komplexen - Adoleszenz und Migration - geht es um Trennung und Umgestaltung, in diesem Sinne auch um eine verdoppelte Herausforderung: um eine Transformation sowohl auf kultureller oder sozialer Ebene als auch auf der Ebene des Wandels vom Kind zum Erwachsenen. Bildungsprozesse der Adoleszenz haben es insofern miteiner duplizierten Transformationsanforderung zu tun, die in Abhängigkeit von gesellschaftlichen, familialen und individuellen Ressourcen besondere Chancen und Risiken beinhaltet. Anliegen des Bandes ist es, diesen Chancen und Risiken nachzugehen und die Bedingungen zur Realisierung konstruktiver Bildungsprozesse festzustellen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2., erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 281
  • Erscheinungstermin: 15. Januar 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 151mm x 20mm
  • Gewicht: 376g
  • ISBN-13: 9783531164717
  • ISBN-10: 3531164716
  • Artikelnr.: 25627291
Autorenporträt
Dr. Vera King ist Professorin an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg.
Dr. Hans-Christoph Koller ist Professor an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg.
Inhaltsangabe
Adoleszenz als Möglichkeitsraum für Bildungsprozesse unter Migrationsbedingungen - Ungleiche Karrieren: Bildungsaufstieg als Migrationsprojekt - Adoleszenz zwischen sozialem Aufstieg und sozialem Ausschluss - Migration und Bildungsprozess - Kreativer Umgang mit familialen Ressourcen bei adoleszenten Bildungsmigrantinnen - Adoleszenz und Flucht - Adoleszente Generationenbeziehungen in Migrantenfamilien - Spontane Bildungsprozesse im Kontext von Adoleszenz und Migration - Zuweisung geschlechtlicher und ethnischer Zugehörigkeiten im Schulalltag - Über die Entfaltung von Ressourcen in der Ortslosigkeit - Integrationspolitik als Rahmen für den bildungspolitischen Umgang mit Heterogenität
Rezensionen
"Bildungsprozesse Jugendlicher und junger Erwachsener räumt weitgehend auf mit den gängigen, populärwissenschaftlichen Klischees vom Bildungsversagen junger Zuwanderer der ersten und zweiten Generation. [...] Es [das Buch] ist denjenigen zu empfehlen, die mit jungen und auch älteren Migrant/innen zu tun haben und diese Menschen als 'andere' verstehen. Und die bereit sind, tiefer zu schauen und auch sich selbst besser kennen zu lernen oder auch in Frage zu stellen." b&w - bildung und wissenschaft, 07-08/2008

"Eine der Stärken des Buches ist es, die Frage der Beziehung zwischen Adoleszenz und Migration auf verschiedenen Ebenen zu bearbeiten." FORUM für Kinder- und Jugendarbeit, 04/2007

"Die Autor/innen kommen dem zentralen Anliegen des [...] Buches, jenen Teil der [...] Herausforderungen näher zu beleuchten, der mit den Chancen und Risiken des Möglichkeitsraums "Adoleszenz" zu tun hat, durchweg nach." www.socialnet.de, 14.03.2007

"Der Band befasst sich [...] mit Zusammenhängen zwischen schulischen Bildungsprozessen und Migration; für die Jugendarbeit ist er [...] interessant, wenn sie sich der Schule gegenüber öffnen und dabei auch junge Migrantinnen und Migranten in den Blick nehmen will." Deutsche Jugend, 02/2007