GI - 18. Jahrestagung II
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Gesellschaft fOr Informatik fOhrt ihre 18. Jahrestagung an der Universitat Hamburg durch. Der Fachbereich Informatik hat sich als Veranstalter fOr das Leitthema "Vernetzte und kom plexe Informatik-Systeme" entschieden. Aufgrund der rapide fortschreitenden Technologie und dadurch erschlossener neuer Anwendungsbereiche werden komplexe Systeme in tech nischer oder gesellschaftlicher Umgebung zunehmend durch informatikspezifische Gesichts punkte bestimmt. Dies rechtfertigt den 8egriff "Informatik-System" als Zusammenfassung aller in der Informatik betrachteten Methoden des Entwurfs und der…mehr

Produktbeschreibung
Die Gesellschaft fOr Informatik fOhrt ihre 18. Jahrestagung an der Universitat Hamburg durch. Der Fachbereich Informatik hat sich als Veranstalter fOr das Leitthema "Vernetzte und kom plexe Informatik-Systeme" entschieden. Aufgrund der rapide fortschreitenden Technologie und dadurch erschlossener neuer Anwendungsbereiche werden komplexe Systeme in tech nischer oder gesellschaftlicher Umgebung zunehmend durch informatikspezifische Gesichts punkte bestimmt. Dies rechtfertigt den 8egriff "Informatik-System" als Zusammenfassung aller in der Informatik betrachteten Methoden des Entwurfs und der Handhabung solcher Systeme. Vernetztheit und Komplexitat bestimmen in unterschiedlichen Erscheinungsformen die strukturellen Probleme der Informatik. Haufig stehen diese beiden Problemkreise in starker Abhangigkeit zueinander. Komplexe Systeme erzwingen Modularitat, urn sie beherrschbar zu gestalten, wahrend stark vernetzte Systeme andererseits eine Form von Komplexitat zeigen, die zur Zeit noch hochst unbefriedigend verstanden wird. Eine besondere Form von Vernetztheit stellen verteilte Systeme dar. Ais innere 8etriebs form konnen sie zur Leistungssteigerung von Rechensystemen beitragen, als auBere Be triebsform tragen sie der Verteiltheit von Anwendungsproblemen Rechnung. Konkrete Auspragungen verteilter und vernetzter Informatik-Systeme finden sich in den verschiedensten Formen, von der Mikroelektronik Ober Rechnerarchitekturen bis hin zu Soft ware-Systemen mit Anwendung in Technik und Gesellschaft. Letztere stellen oft selbst kom plexe und verteilte Systeme dar, was sich zunehmend in den entsprechenden Informatik Anwendungen widerspiegelt.
  • Produktdetails
  • Informatik-Fachberichte .188
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1988.
  • Seitenzahl: 724
  • Erscheinungstermin: 5. Oktober 1988
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 38mm
  • Gewicht: 970g
  • ISBN-13: 9783540503606
  • ISBN-10: 3540503609
  • Artikelnr.: 36110832
Inhaltsangabe
VLSI und Architekturkonzepte.- SFB 124: VLSI-Entwurfsmethoden und Parallelität.- PLAYOUT - A Hierarchical Layout System.- Entwurf einer integrierten Schaltung zur Beschleunigung von Koordinatentransformationen mit einem Silicon Compiler.- Ein VLSI-Chip für das Gleitkomma-Skalarprodukt der Kulisch-Arithmetik.- Entwurf eines systolischen Arrays in Wafer Scale Technik für die digitale Signalverarbeitung.- Produktionstest synchroner Schaltwerke auf der Basis von Pipelinestrukturen.- Entwurf von Testarchitekturen für VLSI-Bausteine.- Wertebereichsanalyse zur Unterstützung einer hierarchischen Testmustergenerierung.- Ein Ansatz zur hierarchischen Testvorbereitung für sequentielle Schaltungen.- Automatisierung des Entwurfs vollständig testbarer Schaltungen.- Modulare Implementierung von Schaltwerken unter Berücksichtigung topologischer Randbedingungen.- Hierarchische Zerlegung von Graphen mit zwei ausgezeichneten Knoten mit Anwendungen bei der Synthese und Analyse von MOS-Schaltungen.- Parallelism in the Pesa I Multiprocessor.- PEBSY - Ein programmierbares Echtzeit-Bildbearbeitungs-System.- Ein Simulationsmodell zur hierarchischen Entwicklung von Netzwerk-Strukturen.- Ein retargierbarer Mikrocode-Compiler und seine Anwendung in Entwurfsverifikation und Architekturbewertung.- Partitionierungsschemata für Rechnerstrukturen.- Graphik in der Elektrotechnik.- Visualisierung und Steuerung technischer Prozesse mit einer graphisch-interaktiven Benutzungsoberfläche.- MLED - Ein Mehrebenen Graphik Editor für den VLSI-Entwurf.- Ein wissensbasierter Elektroniksimulator mit graphischer Benutzeroberfläche.- Grafikaspekte beim Einsatz eines CAD-Systems für Elektronik und Mechanik in einer industriellen Umgebung.- Selbstausbildung mit dem SOFTBOX-Ausbildungssystem.- Eine verfahrensneutrale Schnittstelle zur beleglosen Übertragung schaltungstechnischer Unterlagen.- EDIF: Eine Methode zum Transfer von Stromlaufsymbolen.- CAD-Einsatz bei der Dokumentation elektrotechnischer Anlagen in der Automobilindustrie und die Probleme eines CAD-gerechten Datenaustausches.- CAE für die Elektrotechnik Anwendung Stromlaufpläne.- Zuverlässigkeit und Fehlertoleranz in vernetzten und komplexen Systemen.- Fehlertoleranzaktivitäten in Deutschland.- Modeile der Fehlertoleranz in Nachrichten-gekoppelten Parallelrechnern.- Entwurf und Bewertung fehlertoleranter, verteilter Echtzeitsysteme am Beispiel MARS.- Fehlerbehebung durch Rücksetzen in Multiprozessor-Baumkonfigurationen.- Fault-Tolerance in Non-linear Neural Networks.- Symbolical Expressions for the Reliability of Complex Systems.- Methoden zur Entwicklung komplexer Systeme.- Entwurf von Systemverhalten durch Spezifikation und Transformation temporaler Anforderungen.- Die Modellierung komplexer Systeme mit GRAPES-86.- Jackson System Development mit Speedbuilder.- Ein Toolset für den graphischen Entwurf verteilter Systeme mit SDL.- Die Erstellung formaler Fachkonzepte in der Software-Industrie.- Technologische und methodische Erfahrungen aus einem umfangreichen Software-Projekt.- Softwaretechnik und verteilte Systeme.- Verteilte Softwareentwicklung.- Konzepte verteilter Programmierung - Erfahrungen bei der Entwicklung eines dezentralen Terminvereinbarungssystems.- System DESIGN; Softwaretechnik für verteilte Anwendungen.- A Distributed Systems Architecture Supporting Multi-Threaded Objects.- Werkzeuge zur Entwicklung verteilter Systeme.- Automatische Parallelisierung von Aktivitäten in einem verteilten System.- Quellbezogenes Debugging von Multimikroprozessoren.- Verteilte Datenbanksysteme.- Directions in Distributed Databases.- Implementierung eines verteilten Datenverwaltungssystems für technische Anwendungen - eine Durchführbarkeitsstudie.- Datenhaltung in Rechnernetzen mit PISA.- UDS-D: Die verteilte Datenhaltung für UDS.- NonStop SQL.- Verteilung im SQL-DBMS REFLEX.- Der DURESS-Prototyp einer föderativen Datenbankarchitektur und seine globale Transaktionsbehandlung.