3,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Menschen fliehen, weil in ihrer Heimat die Hölle los ist. Und Europa schützt seine Grenzen, aber nicht die Flüchtlinge. Das Mittelmeer ist ein Friedhof geworden. Heribert Prantl hat ein leidenschaftliches Plädoyer geschrieben - gegen die Abschottung Europas und für ein radikales Umdenken in der Flüchtlings- und Einwanderungspolitik.…mehr

Produktbeschreibung
Menschen fliehen, weil in ihrer Heimat die Hölle los ist. Und Europa schützt seine Grenzen, aber nicht die Flüchtlinge. Das Mittelmeer ist ein Friedhof geworden. Heribert Prantl hat ein leidenschaftliches Plädoyer geschrieben - gegen die Abschottung Europas und für ein radikales Umdenken in der Flüchtlings- und Einwanderungspolitik.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ullstein Hc
  • Seitenzahl: 31
  • Erscheinungstermin: Juni 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 115mm x 5mm
  • Gewicht: 42g
  • ISBN-13: 9783550081262
  • ISBN-10: 355008126X
  • Artikelnr.: 42778631
Autorenporträt
Heribert Prantl, Jahrgang 1953, hat Rechtswissenschaften, Geschichte und Philosophie studiert. Seit 1995 leitet er das Ressort Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung und seit 2011 ist er dort Mitglied der Chefredaktion. Prantl ist Autor zahlreicher Leitartikel und Kommentare; die Flüchtlingspolitik gehört seit jeher zu seinen großen Themen. Er ist Autor mehrerer politischer Bücher; unter anderem wurde er dafür mit dem Geschwister-Scholl- und mit dem Kurt-Tucholsky-Preis ausgezeichnet.
Rezensionen
"Die rhetorisch furiose wie moralisch virtuose Streitschrift sollte wohl für alle Involvierten als auch Interessierten Pflichtlektüre sein.", Der Standard, 15.06.2015