Identifiziert euch! - Wickert, Ulrich
20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der bekannte Journalist erklärt, warum wir Heimat neu definieren müssen Marode Brücken, fehlender Digitalausbau, Verkehrskollaps - und die Politik berauscht sich an der schwarzen Null. Unterdessen hetzen nationalistische Demagogen Bürger auf und vergrößern die Gräben. Rechts gegen Links, Ost gegen West, Stadt gegen Land. Die Probleme sind zahlreich, Taten folgen nicht. Ulrich Wickert fordert: Um endlich wieder handlungsfähig zu werden, müssen wir uns mehr mit den Werten identifizieren, die uns ausmachen. Von Politik über Religion bis Literatur und Geschichte liefert er eine Neubewertung…mehr

Produktbeschreibung
Der bekannte Journalist erklärt, warum wir Heimat neu definieren müssen
Marode Brücken, fehlender Digitalausbau, Verkehrskollaps - und die Politik berauscht sich an der schwarzen Null. Unterdessen hetzen nationalistische Demagogen Bürger auf und vergrößern die Gräben. Rechts gegen Links, Ost gegen West, Stadt gegen Land. Die Probleme sind zahlreich, Taten folgen nicht. Ulrich Wickert fordert: Um endlich wieder handlungsfähig zu werden, müssen wir uns mehr mit den Werten identifizieren, die uns ausmachen.
Von Politik über Religion bis Literatur und Geschichte liefert er eine Neubewertung unserer Identität und definiert einen neuen Heimatbegriff. Wickert zeigt dabei, was Bürger unterschiedlichster Herkunft als Deutsche eint. Denn in Zeiten undemokratischer Entwicklungen muss sich jeder verantwortlich fühlen für den Zustand unseres Landes.
  • Produktdetails
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 207
  • Erscheinungstermin: 2. September 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 136mm x 28mm
  • Gewicht: 356g
  • ISBN-13: 9783492059541
  • ISBN-10: 3492059546
  • Artikelnr.: 56142118
Autorenporträt
Wickert, Ulrich
Ulrich Wickert, geboren 1942 in Tokio, ist einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands. Er machte sich mit kritischen Beiträgen beim Fernsehmagazin MONITOR einen Namen, bevor er für vierzehn Jahre als ARD-Auslandskorrespondent aus Washington, New York und Paris berichtete. Fünfzehn Jahre lang moderierte er die Tagesthemen und galt in dieser Zeit wegen seiner stilistisch geschliffenen, stets mit Ironie gespickten Texte als beliebtester Moderator des deutschen Fernsehens. Heute lebt er in Hamburg und Südfrankreich und ist Autor zahlreicher Sachbücher und Kriminalromane. www.ulrichwickert.de
Inhaltsangabe
Was mich antreibt
Es ist höchste Zeit!
Vom alltäglichen Wahnsinn
Reden statt handeln
Identität in einer modernen Nation
Nationalstolz und Identität
Identität sucht Heimat
Volkes Sprache
Dem deutschen Volke
Was uns im Innersten zusammenhält
Integration ist anstrengend
Die Zukunft: eine humane Gesellschaft
Rezensionen
"Mit dem Buch trifft Ulrich Wickert den Nerv der Zeit", ZDF "Mittagsmagazin", Jana Pareigis, 03.09.2019