14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Auf Mayotte, zwischen Madagaskar und Mosambik, lebt Panya. Von Albträumen gequält, sucht sie die Hilfe eines Schamanen. Ihr offenbart sich schnell, dass sie in einer mysteriösen Verbindung steht, und sie beschließt den eigenartigen Erlebnissen auf den Grund zu gehen. Da treten Evelyn und Jeanne in ihr Leben, mit denen sie die Erlebnisse teilt und schließlich als Botschaft entschlüsselt. Immer deutlicher weisen die Visionen auf einen vergrabenen Schatz des legendären La Buse hin. In der Kolonialzeit werden von Madagaskar aus die afrikanischen Riesenschnecken vor allem als Nahrungsmittel,…mehr

Produktbeschreibung
Auf Mayotte, zwischen Madagaskar und Mosambik, lebt Panya. Von Albträumen gequält, sucht sie die Hilfe eines Schamanen. Ihr offenbart sich schnell, dass sie in einer mysteriösen Verbindung steht, und sie beschließt den eigenartigen Erlebnissen auf den Grund zu gehen. Da treten Evelyn und Jeanne in ihr Leben, mit denen sie die Erlebnisse teilt und schließlich als Botschaft entschlüsselt. Immer deutlicher weisen die Visionen auf einen vergrabenen Schatz des legendären La Buse hin.
In der Kolonialzeit werden von Madagaskar aus die afrikanischen Riesenschnecken vor allem als Nahrungsmittel, Glücksbringer und medizinische Ingredienz verbreitet. Achat, die Riesenschnecke, tritt eine abenteuerliche Reise an, die ihn nach Britisch-Indien führt. Dort stößt sie in Pakistan, Bangladesch, Myanmar und Birma neben Krokodilen, Kolibris und Kletteraffen auch auf Menschen und lässt sich von ihren Bräuchen, Eigenarten und Geschichten erzählen.
  • Produktdetails
  • Verlag: BUCH & media / Buch&media
  • Seitenzahl: 296
  • Erscheinungstermin: 26. November 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 20mm
  • Gewicht: 306g
  • ISBN-13: 9783957801869
  • ISBN-10: 3957801869
  • Artikelnr.: 58320990
Autorenporträt
Buss, CinziaCinzia Buss (geb. Martino), geboren in Rom 1961, besuchte das wissenschaftliche Gymnasium. Im Jahr 1979 reiste sie nach Frankfurt am Main, wo sie zwanzig Jahre lebte. Dort wurde sie Kommunikationselektronikerin im technischen mittleren Dienst bei der Deutschen Telekom. Mit der Privatisierung des Unternehmens zog sie nach Ostfriesland, die Heimat ihres Ehemanns. Orazio Martino, der berühmter Krokodilflüsterer von Dietzenbach, ist ihr Bruder.