Wo Frauen nichts wert sind - Welser, Maria von
Zur Bildergalerie
9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wie gefährlich ist es, als Frau geboren zu werden? In Asien werden massenhaft weibliche Föten abgetrieben. Vergewaltigungen in Indien machen Schlagzeilen. Genitalverstümmelung in Afrika. Zwangsheiraten. Mädchen- und Frauenhandel ... Maria von Welser ist in Länder gereist, in denen Frauen nichts wert sind - nach Indien, Afghanistan und in den Kongo -, und berichtet vom Leben der Frauen und Mädchen dort: Zeugnisse von unendlichem Leid, aber auch des Mutes. Denn: Zunehmend begehren die Frauen auf. Und Maria von Welser gibt ihnen eine Stimme.…mehr

Produktbeschreibung
Wie gefährlich ist es, als Frau geboren zu werden? In Asien werden massenhaft weibliche Föten abgetrieben. Vergewaltigungen in Indien machen Schlagzeilen. Genitalverstümmelung in Afrika. Zwangsheiraten. Mädchen- und Frauenhandel ... Maria von Welser ist in Länder gereist, in denen Frauen nichts wert sind - nach Indien, Afghanistan und in den Kongo -, und berichtet vom Leben der Frauen und Mädchen dort: Zeugnisse von unendlichem Leid, aber auch des Mutes. Denn: Zunehmend begehren die Frauen auf. Und Maria von Welser gibt ihnen eine Stimme.
  • Produktdetails
  • Heyne Bücher Nr.60391
  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl: 319
  • Erscheinungstermin: 13. Juni 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 119mm x 27mm
  • Gewicht: 286g
  • ISBN-13: 9783453603912
  • ISBN-10: 3453603915
  • Artikelnr.: 44125352
Autorenporträt
Welser, Maria von
Maria von Welser ist vielfach ausgezeichnete Fernsehjournalistin, Publizistin und Autorin. Bekannt wurde sie als Redaktionschefin und Moderatorin des Frauenjournals ML - Mona Lisa, das sie fast zehn Jahre lang leitete. Von 2008 bis 2014 war sie stellvertretende Vorsitzende von UNICEF Deutschland.
Rezensionen
"Ein Buch, das die Augen öffnet, uns berührt, uns zornig macht und vor allem: Hoffnung verleiht." TERRE DES FEMMES, www.frauenrechte.de