Die Aufteilung des Sinnlichen - Rancière, Jacques

10,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Produktdetails
  • Polypen
  • Verlag: B-Books
  • 2., durchges. Aufl.
  • Seitenzahl: 100
  • Erscheinungstermin: 30. März 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 98mm x 15mm
  • Gewicht: 126g
  • ISBN-13: 9783933557674
  • ISBN-10: 3933557674
  • Artikelnr.: 20822204
Autorenporträt
Jacques Rancière, geb. 1940, lehrte zwischen 1969 und 2000 Philosophie und Kunsttheorie an der Universität Paris VIII.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt

Einleitung von Maria Muhle

Die Aufteilung des Sinnlichen.
Ästhetik und Politik

1 Von der Aufteilung des Sinnlichen
und den daraus folgenden Beziehungen
zwischen Politik und Ästhetik

2 Von den Regimen der Künste
und der mäßigen Relevanz des Begriffs
der Moderne

3 Von den technisch reproduzierbaren
Künsten und dem ästhetischen und
wissenschaftlichen Aufstieg der anonymen
Individuen

4 Ob daraus zu schließen wäre, dass
die Geschichte eine Fiktion ist. Von den
verschiedenen Weisen der Fiktion

5 Von der Kunst und der Arbeit. Warum
die Praktiken der Kunst eine Ausnahme von
den anderen Praktiken bilden und warum
nicht

Die Politik der Kunst
und ihre Paradoxien