12,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Welt des magischen 8. Tages ist nicht mehr sicher. Seit Magister Horatius verschwunden ist, herrscht völliges Chaos. Hat die Firma TEMP ihn etwa entführen lassen? Laura und sieben weitere Auserwählte der Schule der Ewigkeit sollen mit ihren besonderen Kräften die geheime Welt beschützen. Doch Bernd Asshoff scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Er hat es auf das Geheimnis der Zeit abgesehen. Aber kann man Wochentage stehlen? Und wie viel weiß Lauras Mutter?…mehr

Produktbeschreibung
Die Welt des magischen 8. Tages ist nicht mehr sicher. Seit Magister Horatius verschwunden ist, herrscht völliges Chaos. Hat die Firma TEMP ihn etwa entführen lassen? Laura und sieben weitere Auserwählte der Schule der Ewigkeit sollen mit ihren besonderen Kräften die geheime Welt beschützen. Doch Bernd Asshoff scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Er hat es auf das Geheimnis der Zeit abgesehen. Aber kann man Wochentage stehlen? Und wie viel weiß Lauras Mutter?
  • Produktdetails
  • Der magische 8. Tag .3
  • Verlag: Edel Germany Gmbh; Edel:Kids Books
  • Seitenzahl: 199
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Erscheinungstermin: 3. Mai 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 149mm x 25mm
  • Gewicht: 396g
  • ISBN-13: 9783961290987
  • ISBN-10: 3961290989
  • Artikelnr.: 54408303
Autorenporträt
Marliese Arold wurde 1958 als jüngstes Kind von drei Geschwistern in Erlenbach am Main geboren. Das Nesthäkchen liebte die Märchen, die ihre Mutter ihr erzählte, und entdeckte sehr früh seine Begeisterung für Geschichten. Sie konnte von Büchern nicht genug bekommen, aber Bücher waren knapp. Um Abhilfe zu schaffen, beschloss sie kurzerhand, selbst zu schreiben. Über hundert Geschichten hat die Vollzeit-Autorin, die inzwischen mit Mann und zwei Kindern noch immer in Erlenbach lebt, schon geschrieben. Ihre lustigen, traurigen, spannenden und frechen Erzählungen vermehren sich fröhlich weiter und, tatsächlich, langsam wird es auf ihren Bücherregalen eng!