Pia Karlssons schlimmster Sommer - Lindell, Elin
    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Wenn Pia ganz ehrlich ist, hat sie keine besondere Lust dazu, die Sommerferien bei ihrer Oma zu verbringen. Seit Weihnachten ist Oma traurig und erwartet nichts anderes vom Leben, als dass es bald wieder Regen gibt. Missmutig klettert Pia in Omas Dorf aus dem Zug, um zwischen Nagelstudio und Bahnhofshäuschen zu warten. Worauf sie sich da bloß eingelassen hat? Ganz klar: Auf die größte Überraschung ihres neunjährigen Lebens und eine Reise, die sie sich in ihren wildesten Traumen nicht hatte ausmalen können - quer durch Schweden, auf einem Motorrad, verdächtigt, eine Bank überfallen zu haben ...
Übersetzt von Dr. Iris Schubert
…mehr

Produktbeschreibung
Wenn Pia ganz ehrlich ist, hat sie keine besondere Lust dazu, die Sommerferien bei ihrer Oma zu verbringen. Seit Weihnachten ist Oma traurig und erwartet nichts anderes vom Leben, als dass es bald wieder Regen gibt. Missmutig klettert Pia in Omas Dorf aus dem Zug, um zwischen Nagelstudio und Bahnhofshäuschen zu warten. Worauf sie sich da bloß eingelassen hat? Ganz klar: Auf die größte Überraschung ihres neunjährigen Lebens und eine Reise, die sie sich in ihren wildesten Traumen nicht hatte ausmalen können - quer durch Schweden, auf einem Motorrad, verdächtigt, eine Bank überfallen zu haben ...

Übersetzt von Dr. Iris Schubert
  • Produktdetails
  • Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos
  • Seitenzahl: 111
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: 6. Februar 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm x 135mm
  • Gewicht: 233g
  • ISBN-13: 9783440130650
  • ISBN-10: 3440130657
  • Artikelnr.: 34466955
Autorenporträt
Elin Lindell ist Autorin und Illustratorin. Sie arbeitet für das führende schwedische Kindermagazin Kamratposten.
Rezensionen
"... ist spannend und lustig" -- Der Tagesspiegel (Berlin), 07.07.2012

"Skurriler Schmöker aus Schweden, witzig illustriert." -- Bangerang - Das Stadtmagazin, 08/2012

"Wild, witzig und mit viel Herz geschrieben, kurze Kapitel, viele Bilder" -- Neue Presse Chemnitz, 11.08.2012