Das Schwert des Schicksals / Kuromori Bd.1 (eBook, ePUB) - Rohan, Jason
-40%
8,99
Bisher 14,99**
8,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 14,99**
8,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 14,99**
-40%
8,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 14,99**
-40%
8,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


WENN IM WESTEN ZWEI SONNEN AUFGEHEN, STEHT DAS SCHICKSAL DER MENSCHEN AUF MESSERS SCHNEIDE. NUR EIN JUNGE KANN SIE DANN NOCH RETTEN. DOCH DAFÜR BRAUCHT ER DAS HIMMELSSCHWERT DER GÖTTER. Eigentlich wollte Kenny in Tokio nur seinen Vater besuchen. Doch kaum ist er gelandet, wird er von finsteren Männern entführt. Sie nennen ihn "Kuromori" und wispern von einer alten Prophezeiung, in der er eine entscheidende Rolle spielt. Kenny ist sich sicher, dass sie den Falschen erwischt haben. Denn wie soll er, ein ganz normaler Junge, es mit übermächtigen Göttern und einem tödlichen Drachen aufnehmen…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 8.71MB
Produktbeschreibung
WENN IM WESTEN ZWEI SONNEN AUFGEHEN, STEHT DAS SCHICKSAL DER MENSCHEN AUF MESSERS SCHNEIDE. NUR EIN JUNGE KANN SIE DANN NOCH RETTEN. DOCH DAFÜR BRAUCHT ER DAS HIMMELSSCHWERT DER GÖTTER. Eigentlich wollte Kenny in Tokio nur seinen Vater besuchen. Doch kaum ist er gelandet, wird er von finsteren Männern entführt. Sie nennen ihn "Kuromori" und wispern von einer alten Prophezeiung, in der er eine entscheidende Rolle spielt. Kenny ist sich sicher, dass sie den Falschen erwischt haben. Denn wie soll er, ein ganz normaler Junge, es mit übermächtigen Göttern und einem tödlichen Drachen aufnehmen können? Kuromoris Reise zu seinem Vater nach Japan ist der Auftakt eines mehrteiligen Leseabenteuers für alle Fans von Percy Jackson, asiatischer Kampfkunst und packender Unterhaltung... Action vom Feinsten, bei der das hochtechnisierte Japan und seine fantastischen Götter- und Sagengeschichten aufeinandertreffen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag
  • Seitenzahl: 384
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahre
  • Erscheinungstermin: 15.02.2017
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783473478088
  • Artikelnr.: 46604891
Autorenporträt
Rohan, Jason
JASON ROHAN steckt die Abenteuerlust im Blut. In Australien ist er mit Haien geschwommen, in Indien hat er mit einem Kamel gekämpft und den Fujiyama ist er dreimal hochgestiegen. Er liebt das moderne Japan mit seinen Kampfkünsten, Legenden und pulsierenden Großstädten, wo er fünf Jahre lang als Englischlehrer gearbeitet hat. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern im Westen Londons. "Kuromori - Das Schwert des Schicksals" ist sein Debüt als Autor.
Rezensionen
Besprechung von 08.06.2018
Gegen Susanoo
Jason Rohans spannende Japan-Trilogie
Die Kuromori-Trilogie von Jason Rohan ist eine Buchserie für Japan-Fans. In den Büchern werden viele japanische Begriffe verwendet, die man in einem Glossar nachlesen kann. Es lohnt sich, die Bücher in der Reihenfolge zu lesen, da die Handlung und die Action ineinandergreifen. Außerdem tauchen viele Begriffe immer wieder auf, die im Band zuvor schon genannt wurden, so muss man nicht zwischen dem Glossar und seiner Stelle hin- und herblättern.
Die Trilogie ist sehr spannend. Wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Im ersten Band soll der Amerikaner Kenneth „Kenny“ Blockwood seinen Vater in Tokio besuchen. Allerdings wird er am Flughafen von der geheimnisvollen Kiyomi mitgenommen. Sie bildet ihn aus, damit er gegen den Drachen Namazu kämpfen kann. Im zweiten Band verfolgt er eine Bande Oni (teufelsartige) Monster), die ein Teleskop stehlen. Er erfährt, dass sie das brauchen, um für den Mondgott Tsukuyomi eine Raumstation zu bauen. Kenny reist aber mit Kiyomi in den Weltraum und zerstört sie.
Der zweite Band ist der beste, außerdem der dickste. In ihm erfährt man auch, dass Kenny in Tokio bleibt und dort zur Schule geht. Im dritten Teil kämpft er dann gegen den Gott der Unterwelt, Susanoo. Der erlangt alle drei Throninsignien, den Spiegel der Amaterasu, das Juwel des Lebens und das Schwert des Lichts. Damit erlangt er die vollkommene Macht über alle Götter der japanischen Mythologie. Es ist schade, dass der dritte Band der letzte Band war. Allerdings war es gleichzeitig der verwirrendste. Das ist so, weil Kenny und Kiyomi ständig zwischen der Welt der Lebenden und der Welt der Toten hin- und herreisen.
Die Kuromori-Serie wäre eine gute Vorlage für einen Film, weil sie alle Kriterien für ein gutes Drehbuch erfüllt. Die Action schreitet gut voran, die Geschichte entwickelt sich spannend. Die Serie ist auch deswegen so toll, weil sie nicht wie die meisten Jugendromane in Amerika spielt, sondern in Japan, sodass man tief in die japanische Mythologie eintaucht. Man erfährt, wie viele Götter es dort gibt, zum Beispiel den Sushi-Gott, einen Manga-Gott und sogar einen Kalender-Gott. Alle Götter gehorchen dem Unterweltgott Susanoo oder der Sonnengöttin Amaterasu. Man erfährt auch viel über das Land Japan. Zum Beispiel, welche Gebäude es in Tokio gibt, aber auch viel über die Berge und die Wildnis. Das macht diese Serie so lesenswert. Und vieles andere, das man hier nicht schreiben darf, weil man sonst zu viel von der Handlung verraten würde. Die Kuromori-Reihe ist voller Action, traurigen, aber auch lustigen Momenten. Das macht sie zu einer der besten, die man zurzeit lesen kann.
KARL KREYE (10 JAHRE)
Jason Rohan: Kuromori. Bd 1-3. Aus dem Englischen von Jacqueline Csuss. Ravensburger Verlag. je 14,99 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr
- Für alle Fans von Alex Rider und Percy Jackson; - Nonstop Action wie im Kino und herausragend recherchiert; - Modernes Tokio trifft auf japanische Sagen und Fabelwesen
Gegen Susanoo

Jason Rohans spannende Japan-Trilogie

Die Kuromori-Trilogie von Jason Rohan ist eine Buchserie für Japan-Fans. In den Büchern werden viele japanische Begriffe verwendet, die man in einem Glossar nachlesen kann. Es lohnt sich, die Bücher in der Reihenfolge zu lesen, da die Handlung und die Action ineinandergreifen. Außerdem tauchen viele Begriffe immer wieder auf, die im Band zuvor schon genannt wurden, so muss man nicht zwischen dem Glossar und seiner Stelle hin- und herblättern.

Die Trilogie ist sehr spannend. Wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Im ersten Band soll der Amerikaner Kenneth „Kenny“ Blockwood seinen Vater in Tokio besuchen. Allerdings wird er am Flughafen von der geheimnisvollen Kiyomi mitgenommen. Sie bildet ihn aus, damit er gegen den Drachen Namazu kämpfen kann. Im zweiten Band verfolgt er eine Bande Oni (teufelsartige) Monster), die ein Teleskop stehlen. Er erfährt, dass sie das brauchen, um für den Mondgott Tsukuyomi eine Raumstation zu bauen. Kenny reist aber mit Kiyomi in den Weltraum und zerstört sie.

Der zweite Band ist der beste, außerdem der dickste. In ihm erfährt man auch, dass Kenny in Tokio bleibt und dort zur Schule geht. Im dritten Teil kämpft er dann gegen den Gott der Unterwelt, Susanoo. Der erlangt alle drei Throninsignien, den Spiegel der Amaterasu, das Juwel des Lebens und das Schwert des Lichts. Damit erlangt er die vollkommene Macht über alle Götter der japanischen Mythologie. Es ist schade, dass der dritte Band der letzte Band war. Allerdings war es gleichzeitig der verwirrendste. Das ist so, weil Kenny und Kiyomi ständig zwischen der Welt der Lebenden und der Welt der Toten hin- und herreisen.

Die Kuromori-Serie wäre eine gute Vorlage für einen Film, weil sie alle Kriterien für ein gutes Drehbuch erfüllt. Die Action schreitet gut voran, die Geschichte entwickelt sich spannend. Die Serie ist auch deswegen so toll, weil sie nicht wie die meisten Jugendromane in Amerika spielt, sondern in Japan, sodass man tief in die japanische Mythologie eintaucht. Man erfährt, wie viele Götter es dort gibt, zum Beispiel den Sushi-Gott, einen Manga-Gott und sogar einen Kalender-Gott. Alle Götter gehorchen dem Unterweltgott Susanoo oder der Sonnengöttin Amaterasu. Man erfährt auch viel über das Land Japan. Zum Beispiel, welche Gebäude es in Tokio gibt, aber auch viel über die Berge und die Wildnis. Das macht diese Serie so lesenswert. Und vieles andere, das man hier nicht schreiben darf, weil man sonst zu viel von der Handlung verraten würde. Die Kuromori-Reihe ist voller Action, traurigen, aber auch lustigen Momenten. Das macht sie zu einer der besten, die man zurzeit lesen kann.

KARL KREYE (10 JAHRE)

Jason Rohan: Kuromori. Bd 1-3. Aus dem Englischen von Jacqueline Csuss. Ravensburger Verlag. je 14,99 Euro.

DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de

…mehr