Stilleben auf Sylt - Rodenberg, Julius
19,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

FASZINIERENDE ERLEBNISSEEINES DER ERSTEN SYLT-REISENDEN1859: Sylt befindet sich in einer Phase des Umbruchs. Noch ist die Insel kaum bekannt, und sie scheint den meisten Zeitgenossen nur arm, rauh und unzugänglich zu sein. Trotzdem reisen bereits die allerersten Kurgäste und Sommerfrischler zu den neueröffneten Westerländer Badeanlagen. In dieser Zeit des Wandels besuchet der bekannte Herausgeber und Schriftsteller Julius Rodenberg die Insel und läßt sich von ihr verzaubern. Seine vielfältigen Eindrücke hält er in einem Tagebuch fest, das einen faszinierenden, nostalgischen Einblick in die…mehr

Produktbeschreibung
FASZINIERENDE ERLEBNISSEEINES DER ERSTEN SYLT-REISENDEN1859: Sylt befindet sich in einer Phase des Umbruchs. Noch ist die Insel kaum bekannt, und sie scheint den meisten Zeitgenossen nur arm, rauh und unzugänglich zu sein. Trotzdem reisen bereits die allerersten Kurgäste und Sommerfrischler zu den neueröffneten Westerländer Badeanlagen. In dieser Zeit des Wandels besuchet der bekannte Herausgeber und Schriftsteller Julius Rodenberg die Insel und läßt sich von ihr verzaubern. Seine vielfältigen Eindrücke hält er in einem Tagebuch fest, das einen faszinierenden, nostalgischen Einblick in die frühen Tage des Sylter Reisebetriebs gewährt. Lebendig, humorvoll und anschaulich skizziert Rodenberg darin Menschen, Situationen und immer wieder die beeindruckende Natur der Insel. Sein Reisebericht ist die vielleicht schönste Liebeserklärung, die jemals über Sylt geschrieben wurde, und er ist zugleich eine Einladung zur Entschleunigung. Er hat nichts von seinem Reiz verloren und läßt eine längst vergangene Zeit wieder lebendig werden. Rodenbergs charmantes Buch liegt hier endlich zum ersten Mal in moderner Schrift und einer behutsamen sprachlichen Neubearbeitung vor.
Autorenporträt
Julius Rodenberg (26.06.1831-11.07.1914) war eine der zentralen Gestalten des literarischen Berlins der Gründerzeit. Ganz besonders wichtig war seine langjährige Tätigkeit als Herausgeber der "Deutschen Rundschau", für die berühmte Autoren wie Theodor Storm oder Theodor Fontane schrieben. Sein bekanntestes Werk ist der Reisebericht "Stilleben auf Sylt", in dem er seine Erlebnisse als einer der ersten Sylt-Touristen im Jahre 1859 schildert.