22,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Autorin durchmisst den subindischen Kontinent vom Himalaja bis zur Südspitze, vom Arabischen Meer bis zum Golf von Bengalen. Sie portraitiert die hellen und die dunklen Seiten Indiens, erzählt von Menschen, Göttern, Mythen, Tempeln und Palästen. In Nepal besucht sie die Königsstädte im Kathmandutal und wandert in den höchst gelegenen Regionen der Erde. Sie lässt den Leser teilhaben an großartigen Kultur- und Naturerlebnissen. Ein mitreißender, reich bebilderter Reisebericht!…mehr

Produktbeschreibung
Die Autorin durchmisst den subindischen Kontinent vom Himalaja bis zur Südspitze, vom Arabischen Meer bis zum Golf von Bengalen. Sie portraitiert die hellen und die dunklen Seiten Indiens, erzählt von Menschen, Göttern, Mythen, Tempeln und Palästen. In Nepal besucht sie die Königsstädte im Kathmandutal und wandert in den höchst gelegenen Regionen der Erde. Sie lässt den Leser teilhaben an großartigen Kultur- und Naturerlebnissen.
Ein mitreißender, reich bebilderter Reisebericht!
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 340
  • Erscheinungstermin: 13. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 20mm
  • Gewicht: 492g
  • ISBN-13: 9783744829656
  • ISBN-10: 3744829650
  • Artikelnr.: 49112240
Autorenporträt
Venjakob, Mechthild
Mechthild Venjakob, 1943 in Paderborn geboren, war fünfzehn Jahre als Lehrerin im Schuldienst tätig. Zwei Jahre unterrichtete sie an der Deutschen Schule in Quito, der Hauptstadt Ecuadors. Ende 1980 kündigte sie den Schuldienst und löste ihre Wohnung auf, um sich die nächsten zwanzig Jahre dem Reisen zu widmen. Sie hielt sich überwiegend in asiatischen Ländern auf, aber auch in Australien, Neuseeland, den Vereinigten Staaten, Mittelamerika und Europa. Doch Asien mit seinen alten Kulturen und östlichen Weisheiten erkundete sie am intensivsten. Dort verbrachte sie insgesamt zehn Jahre. Hilfsarbeiten in Australien, Neuseeland, Alaska, Colorado und England halfen ihr über die Runden. Sie unterrichtete Deutsch als Fremdsprache an Instituten in Bremen, Hongkong und in Ansong, Südkorea. Seit 1989 reiste sie meist mit dem Fahrrad und machte mehrmonatige oder ganzjährige Radtouren in den USA, Südeuropa und in Asien: Sie radelte durch Indien, Thailand, Laos, Pakistan, Japan und China. Im Jahr 2000 kehrte sie nach Deutschland zurück. Sie ließ sich in ihrem Geburtsort Paderborn nieder, um ihre Reiseberichte zu schreiben und über ihr Leben nachzudenken, das fantastischer war als ein Traum, den manch einer träumt.