19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das perfekte Geschenk für leidenschaftliche BuchliebhaberInnen! Torsten Woywod gründete 2015 das Projekt »Around the World in 100 Bookshops«, für das er die schönsten Buchhandlungen der Welt bereiste und aus dem zunächst sein erstes Buch »In 60 Buchhandlungen durch Europa« entstand. 2016 kündigte er Job und Wohnung und startete seine zweite Tour, diesmal rund um den Globus. In liebevollen Anekdoten und charmanten Geschichten präsentiert er die beeindruckenden Funde seiner Weltreise: Korea, Indonesien, Brasilien oder Australien sind nur ein kleiner Teil seiner Ziele. Torsten Woywod eröffnet…mehr

Produktbeschreibung
Das perfekte Geschenk für leidenschaftliche BuchliebhaberInnen! Torsten Woywod gründete 2015 das Projekt »Around the World in 100 Bookshops«, für das er die schönsten Buchhandlungen der Welt bereiste und aus dem zunächst sein erstes Buch »In 60 Buchhandlungen durch Europa« entstand. 2016 kündigte er Job und Wohnung und startete seine zweite Tour, diesmal rund um den Globus. In liebevollen Anekdoten und charmanten Geschichten präsentiert er die beeindruckenden Funde seiner Weltreise: Korea, Indonesien, Brasilien oder Australien sind nur ein kleiner Teil seiner Ziele. Torsten Woywod eröffnet einen besonderen Blick hinter die Kulissen der internationalen Buchwelt. Stimmungsvolle Shops, die Buchhandlung und Café vereinen, Strandbuchhandlungen, Theater mit meterhohen Regalwänden - für jeden Bücherwurm und -liebhaber ist in seinem Reisebericht mit vielen tollen Bildern etwas dabei. Eine hymnische Liebeserklärung an den Buchhandel!
  • Produktdetails
  • Verlag: Eden Books
  • Nachdruck
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 6. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 141mm x 27mm
  • Gewicht: 537g
  • ISBN-13: 9783959101257
  • ISBN-10: 3959101252
  • Artikelnr.: 48104982
Autorenporträt
Woywod, Torsten§Torsten Woywod (35) ist gelernter Buchhändler. 2011 wechselte er in die Verwaltung der Mayerschen Buchhandlung und verantwortete dort das Online-Marketing sowie die Buchcommunity wasliestdu.de. 2015 startete er das Projekt »Around the World in 100 Bookshops« und bereiste zunächst die schönsten Buchhandlungen Europas. Der zweite Teil seiner Reise über alle Kontinente fand dann im Sommer 2016 statt. Für sein Engagement für die Buchwelt erhielt Torsten Woywod 2015 den Young Excellence Award des Börsenblatts und 2017 erhielt er einen BuchMarkt-Award in der Kategorie Online-Marketing.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 28.11.2017

Zwischen den
Regalen
Torsten Woywod bereist die
Buchhandlungen der Welt
Jules Verne sei Dank für all die Kalauer-Buchtitel: Gereist wird nicht nur in 80 Tagen um die Welt, sondern auch in 80 Tönen, Fettnäpfchen, Betten oder Frauen. Und jetzt also in 80 Buchhandlungen.
Der bibliophile Ansatz ist charmant. Er rückt Orte in den Mittelpunkt, die jenseits ihrer merkantilen Funktion auch Eigenschaften haben, die sie als Reiseziele qualifizieren. Sie können als Gebäude interessant sein, Treffpunkte darstellen und als kulturelle Institutionen mit dem Alltagsgeschehen in ihrem Stadtteil verwoben sein. Der Besuch einer guten Buchhandlung lohnt sich nicht nur zum Herumstöbern und Lesen. Er kann zum Verständnis des Landes selbst beitragen.
Der gelernte Buchhändler Torsten Woywod hat sich vor allem in Asien umgesehen und ist über Australien und die USA nach Südamerika gereist. Die Porträts der besuchten Buchhandlungen verbindet er mit Anekdoten von unterwegs. Dabei kann man als Leser schon mal die Orientierung verlieren. Hippe Ladencafés, witzige Verkaufsideen, engagierte Buchliebhaber gibt es überall auf der Welt, und das, was sie verbindet, ist in Woywods Zusammenstellung stärker als alles, was sie aus politischen oder kulturellen Gründen trennt. Das ist einerseits eine schöne Entdeckung, andererseits eine Schwäche des Buches. Beispielsweise wäre es interessanter zu erfahren, welche Literatur in China überhaupt erhältlich ist, als die Beschreibung der schicken Interieurs zu lesen. Doch was Reflexionen angeht, hat Woywod wenig zu bieten. Als er zufällig erfährt, dass ein Buchhändler mit der Konkurrenz aus dem Internet zu kämpfen hat, ist er überrascht, als handele es sich dabei nicht seit Jahren um das zentrale Problem der Branche. So klingt sein Reisebericht stellenweise arg blauäugig. Auch, was sein Fortkommen angeht. Manchmal wünscht man ihm, er hätte auch mal einen Reiseführer in einem der Läden erstanden und nachgelesen, wie etwa das U-Bahn-Netz Tokios funktioniert, anstatt staunend davorzustehen. Am stärksten wird das Buch, wenn es vom Leben der Einheimischen handelt. In Malaysia etwa, wo vor einer Buchhandlung Armenspeisungen stattfinden – die einzige Szene, die die Erkenntnis durchblicken lässt, dass Bücher in vielen der bereisten Länder einen Luxus darstellen, zu dem nur die Oberschicht Zugang hat.
Dennoch taugt dieser mit Fotos ausgestattete, optisch ansprechende Band als alternativer Kulturführer zu grandiosen wie skurrilen Buchorten vom ehemaligen Theatersaal in Buenos Aires bis zum Kapselhotel in Tokio, wo die Gäste in Bücherregalen schlafen.
JOCHEN TEMSCH
Torsten Woywod: In 80 Buchhandlungen um die Welt. Meine Reise zu den schönsten Bücherorten der Erde. Eden Books, Berlin 2017, 246 Seiten, 19,95 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr