Das Bayerische Schneewittchen, 1 Audio-CD - Braun, Heinz-Josef; Murr, Stefan

11,45
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
6 °P sammeln

    Audio CD

Nach "Die Bayerischen Bremer Stadtmusikanten" erzählen Stefan Murr und Heinz-Josef Braun das Märchen von Schneewittchen in einer völlig eigenen und bayerischen Fassung und schlüpfen dabei selbst in alle Rollen. Unter anderem sind das Schneewittchens Eltern König Fescher Max der Erste von Bayern und seine Gattin Jüttemerle aus Hamburg, Schneewittchen, die böse Stiefmutter Hexy, die zwei geschwätzigen Paparazzi-Ratten, der sprechende Spiegel und natürlich auch alle 7 Zwerge. Das Märchen wird dadurch quicklebendig für Jung und Alt erzählt.…mehr

Produktbeschreibung
Nach "Die Bayerischen Bremer Stadtmusikanten" erzählen Stefan Murr und Heinz-Josef Braun das Märchen von Schneewittchen in einer völlig eigenen und bayerischen Fassung und schlüpfen dabei selbst in alle Rollen. Unter anderem sind das Schneewittchens Eltern König Fescher Max der Erste von Bayern und seine Gattin Jüttemerle aus Hamburg, Schneewittchen, die böse Stiefmutter Hexy, die zwei geschwätzigen Paparazzi-Ratten, der sprechende Spiegel und natürlich auch alle 7 Zwerge. Das Märchen wird dadurch quicklebendig für Jung und Alt erzählt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Rec Star
  • Gesamtlaufzeit: 64 Min.
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Erscheinungstermin: 19. Oktober 2012
  • ISBN-13: 9783937563343
  • Artikelnr.: 36613032
Autorenporträt
Heinz-Josef Braun - geboren 1957 in München, ein sehr beliebter und vielseitiger Schauspieler und Musiker. Nach seiner Karriere als Bassist von HAINDLING zog es ihn stärker zur Schauspielerei. Neben seinen gefeierten Soloprogrammen wirkte er in vielen Fernsehfilmen, Serien und Filmproduktionen mit. Eine breite Bekanntheit erhielt er unter anderem im Kino durch "Wer früher stirbt ist länger tot". Stefan Murr - geboren 1976 in Bad Tölz, Schauspieler und Sänger. Nachdem er die Otto-Falckenberg-Schauspielschule abgeschlossen hatte, zog es ihn zum Theater (Münchner Volkstheater, Münchner Kammerspiele) und zum Film. 2003 erhielt er den "Merkur Förderpreis" als bester Nachwuchsschauspieler. Er war im Film u.a. in "Baching", "Beste Gegend" und "Der geköpfte Hahn" sowie in zahlreichen Fernsehproduktionen zu sehen.