Sex - Chusita
15,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Endlich ein cooles Buch über Sex für alle ab 14 Jahren!
Was passiert beim ersten Mal? Wie bekommt man einen Orgasmus? Können Mädchen ejakulieren? Woher weiß ich, ob ich schwul bin? Was ist ein Cunnilingus? Und eine 69? Was, wenn das Kondom reißt?
Diese und viele andere Fragen beantwortet die spanische YouTuberin Chusita jungen Leser innen in ihrem Buch, das kein Blatt vor den Mund nimmt. Doch vor allem geht es darum, den eigenen Körper kennenzulernen und zu erfahren, was Lust macht. Mit Illustrationen im Comicstil vermittelt dieses Buch vorurteilsfrei und auf Augenhöhe, wie man Spaß an…mehr

Produktbeschreibung
Endlich ein cooles Buch über Sex für alle ab 14 Jahren!

Was passiert beim ersten Mal? Wie bekommt man einen Orgasmus? Können Mädchen ejakulieren? Woher weiß ich, ob ich schwul bin? Was ist ein Cunnilingus? Und eine 69? Was, wenn das Kondom reißt?

Diese und viele andere Fragen beantwortet die spanische YouTuberin Chusita jungen Leser innen in ihrem Buch, das kein Blatt vor den Mund nimmt. Doch vor allem geht es darum, den eigenen Körper kennenzulernen und zu erfahren, was Lust macht. Mit Illustrationen im Comicstil vermittelt dieses Buch vorurteilsfrei und auf Augenhöhe, wie man Spaß an Sex haben kann, und behandelt die Fragen, wann, wie und mit wem.

Modernes Magazinlayout mit Comics und Neonorange als Sonderfarbe! Ab 14 Jahren.
  • Produktdetails
  • Verlag: Cbt
  • Seitenzahl: 156
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Erscheinungstermin: 29. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 176mm x 17mm
  • Gewicht: 407g
  • ISBN-13: 9783570165171
  • ISBN-10: 3570165175
  • Artikelnr.: 49961163
Autorenporträt
Fashion Fever, Chusita
Die spanische YouTuberin Chusita Fashion Fever war auf eine Klosterschule, und es wäre ihr als Teenager nicht eingefallen, mit Lehrern oder Eltern über Sex zu sprechen. Heute wäre sie froh, wenn jemand mit ihr Klartext geredet hätte. Aber auch für Leute, die nicht auf einer Klosterschule waren, steckt in diesem Buch eine ganze Menge Information. Es war auf Anhieb ein großer Erfolg und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Einwohlt, Ilona
Ilona Einwohlt hat in Frankfurt und Granada Hispanistik, Germanistik und Kinder- und Jugendliteratur studiert und beschäftigt sich intensiv mit Mädchenliteratur. Seit vielen Jahren schreibt sie selbst Kinder- und Jugendbücher, unter anderem Ratgeber zum Thema Aufklärung und Selbstbewusstsein. Zu ihren größten Erfolgen zählt die "Sina"-Reihe, die tagebuchartig aus dem Alltag eines Teenagers in der Pubertät erzählt.
Rezensionen
Besprechung von 20.07.2018
Fallt nicht auf Pornos rein
Die Bloggerin Chusita Fashion Fever erklärt,
was wir schon immer über Sex wissen wollen
VON HUBERT FILSER
Neongrell leuchtet das Cover. „SEX“ steht da in großen Lettern. In der Einleitung folgt schnell der deutliche Hinweis: „Lass die Finger von diesem Buch, wenn du kein Interesse hast, über Sex zu reden.“ Damit ist der Rahmen gesteckt. Die 31-jährige spanische Videobloggerin Chusita Fashion Fever, eigentlich Maria Jesús Cama, macht schon in ihren Youtube-Videos keinen Hehl daraus, dass sie ohne viele Umschweife zur Sache kommen will. Auf ihrem eigenen Kanal, den mittlerweile gut 270 000 Menschen verfolgen, sprach sie über Orgasmen, die Größe von Penissen, Sexting oder den Verlust ihrer eigenen Jungfräulichkeit. Einfach so, mit dem Gesicht recht nah an der Kamera, redet sie ihre Follower an, ohne Scheu, ganz natürlich, eine wie du und ich sozusagen. Aus ihrem Blog hat Chusita ein Buch mit dem Titel „Esto no es un libra de sexo“ gemacht, was übersetzt so viel heißt wie: „Das ist kein Sexbuch“. Jetzt erschien es auf Deutsch unter dem Titel „Sex – Was du schon immer wissen wolltest“.
Obwohl Chusita sagt, sie sei keine „Sexpertin“, auch keine Psychologin oder Therapeutin, ist es eine Art Handbuch für alles Intime geworden. Sie wolle einfach nur jungen Leuten Tipps geben, wie man beispielsweise seinen eigenen Körper entdeckt, mit typischen Ängsten vor dem „ersten Mal“ oder seinen geheimen Wünschen umgeht. Da darf Leserin oder Leser dann Masturbation üben, mit durchaus konkreten Tipps. „Selbstbefriedigung ist die beste Art, dich und deinen Körper kennenzulernen“, schreibt sie. „Masturbieren macht nicht nur Spaß, sondern gute Laune, entspannt dich, ist gut für die Gesundheit, Haut und für wer weiß was sonst noch alles.“ Sexualerziehung ohne großen Überbau.
Und dennoch scheint dahinter eine wichtige Grundhaltung auf: Bei Sex sollte es immer um den Respekt vor dem Partner gehen. Und darum zu erkennen, wie die eigenen Bedürfnisse sind, welche Beziehungen man führen möchte und wo die eigenen Grenzen liegen. „Fallt nicht auf Pornos rein, Sex ist nicht immer völlig wild und hemmungslos, sondern oft auch sanft und zärtlich“, schreibt sie dann. „Vor allem am Anfang ist er eher das totale Gegenteil, weil ihr erst üben müsst.“ Damit lässt sie ein wenig Luft aus dem Thema, über das sonst eher mit Überdruck geschrieben wird.
Es ist immer schwer, in die Köpfe von Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu schauen, um zu sehen, ob diese gerade tatsächlich einen Bedarf an einem Sex-Handbuch haben, so poppig und magazinartig locker es auch gestaltet sein mag, mit all seinen Comics, kleinen Anekdoten und Tipps. Stimmig wirkt der Ansatz von Chusita aber durchaus. Nicht jeder Jugendliche traut sich, in der Familie oder unter Freunden über Sex zu sprechen. Schulische Sexualerziehung beschäftigt sich oft mit rein biologischen Aspekten der Fortpflanzung, inklusive Hinweisen zur Verhütung und Safer Sex. Das ist wichtig, hat aber seine Begrenzungen, denn im Klassenverband kann man nicht entspannt über intime Gedanken sprechen. Wer die Alternative Internet wählt, landet schnell in den Abgründen der Pornografie. Chusita besetzt den Raum zwischen diesen Polen. Sie redet direkt, ihr großes Credo lautet: Nichts tun, was man nicht will. Alles zulassen, was Lust verursacht. Sie schafft es dabei, das Verschwitzte, Verdruckste zu vermeiden. Stattdessen erzählt sie, gegliedert in Kapitel wie „Körper und Lust“, „Sexuelle Identität“ oder „Tun wir es!“ immer wieder über sich und ihre Erfahrungen. Sie setzt dabei nicht auf ein erotisches Klima und die Verlockungen des Unerlaubten, wie es erotische Romane tun, sondern auf einen entspannten Pragmatismus. In einem Interview sagte sie einmal: „Über Sex zu reden ist für mich, wie über ein Paar Turnschuhe zu reden.“ Solche Sätze mögen vielleicht nicht ideal für die Vermarktung sein, für den Leser sind sie eine gute Botschaft.
Chusita Fashion Fever: Sex – Was du schon immer wissen wolltest. cbj, München 2018. 160 Seiten, 15 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr
»Der Ton, die Herangehensweise, alles stimmt: ohne Scham, direkt und sehr konkret beantwortet Chusita facettenreich viele Fragen – und das immer vorurteilsfrei.«