7,99 €
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
7,99 €
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Martin Zehrer nimmt in diesem Buch den Leser auf eine Zeitreise in das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte mit. Besonders Jugendlichen möchte er mit diesem Roman die schrecklichen Ereignisse während des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945 näher bringen, ohne sie in lähmender Trauer zurückzulassen. Vielmehr soll der Mut zur Zivilcourage geweckt werden, damit sich die furchtbaren Ereignisse von damals niemals wiederholen. Der fast sechsjährige David Lodenstein ist davon überzeugt, dass 1933 ein gutes Jahr wird. Bis dahin hat er mit seiner Schwester Rebekka und seinen Eltern eine…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.72MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Martin Zehrer nimmt in diesem Buch den Leser auf eine Zeitreise in das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte mit. Besonders Jugendlichen möchte er mit diesem Roman die schrecklichen Ereignisse während des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945 näher bringen, ohne sie in lähmender Trauer zurückzulassen. Vielmehr soll der Mut zur Zivilcourage geweckt werden, damit sich die furchtbaren Ereignisse von damals niemals wiederholen. Der fast sechsjährige David Lodenstein ist davon überzeugt, dass 1933 ein gutes Jahr wird. Bis dahin hat er mit seiner Schwester Rebekka und seinen Eltern eine glückliche Kindheit in einem kleinen Vorort von Regensburg verbracht. Doch am 30. Januar ergreifen die Nationalsozialisten die Macht in Deutschland, und damit beginnt die heile Welt von David und seiner Familie immer mehr zu zerbrechen. Die Lodensteins sind nämlich Juden und werden deshalb immer mehr gemieden, schikaniert und bedroht. Schließlich fliehen sie in Todesangst vor der Gestapo, doch eine mutige Nachbarsfamilie versteckt sie...Ab 12 Jahren

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Zehrer, MartinMartin Zehrer wurde 1965 geboren und verbrachte zusammen mit seinen vier Schwestern eine glückliche und behütete Kindheit auf dem Land. Schon früh wurde er für das Thema 3. Reich sensibilisiert, denn seine Eltern erzählten oft von ihren Erlebnissen während der Hitlerzeit.Als er mit 13 Jahren das Tagebuch der Anne Frank las, war er davon so erschüttert, dass er beschoss ein Buch mit einer ähnlichen Thematik zu schreiben, das aber gut enden sollte.Doch die Jahre vergingen, ohne dass er seinen Jugendtraum verwirklichte. Nach Abitur, Studium und Referendariat verschlug es ihn als Lehrer für Biologie und Chemie nach Dresden, wo er auch seine künftige Frau kennenlernte, die er 1998 heiratete.Nur einem glücklichen Umstand ist es zu verdanken, dass Herr Zehrer überhaupt zum Schreiben kam. Als nämlich seine Frau eine Forschungsstelle in Neuseeland bekam konnte er sich für zwei Jahre vom Schuldienst befreien lassen und seine Frau begleiten.Endlich fand er Zeit seinen Jugendtraum zu verwirklichen und es entstand das Buch "Als Herr Weimar starb". Nach ihrer Rückkehr aus Neuseeland würden seine beiden Söhne geboten.Heute lebt die Familie in Bayern, wo Herr Zehrer an einem Gymnasium unterrichtet. Viel zu selten kommt er leider noch zum Schreiben.