Geschichte Südtirols - Gruber, Alfons

EUR 14,90
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

In lockerem Erzählton beschreibt der Autor die wichtigsten geschichtlichen Ereignisse des 20. Jahrhunderts in Südtirol.

Produktbeschreibung
In lockerem Erzählton beschreibt der Autor die wichtigsten geschichtlichen Ereignisse des 20. Jahrhunderts in Südtirol.
  • Produktdetails
  • Verlag: Athesia
  • 2000.
  • Seitenzahl: 157
  • 2000
  • Ausstattung/Bilder: 157 S. m. zahlr. Fotos sowie Dok.
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 131mm x 23mm
  • Gewicht: 210g
  • ISBN-13: 9788882660888
  • ISBN-10: 8882660885
  • Best.Nr.: 09709835
Autorenporträt
Alfons Gruber, Jahrgang 1942, stammt aus Vals (Gemeinde Mühlbach), Gymnasium im Vinzentinum von Brixen und in Bozen. Studium der Geschichte und Germanistik in München und in Innsbruck. Promotion 1967 bei Professor Franz Huter in Innsbruck mit der Dissertation »Südtirol unter dem Faschismus«. Die Dissertation wurde 1973 in überarbeiteter Form bei Athesia Bozen als Buch veröffentlicht (1978 in dritter Auflage). Ab 1967 Unterricht an Mittel- und Oberschule, von 1984 bis 1992 Mittelschuldirektor in Bozen. Von 1969 bis 1978 Bürgermeister in Mühlbach. Von 1992 bis 1999 Kulturredakteur der Tageszeitung »Dolomiten« in Bozen und freier Publizist. 1997 in Wien mit dem österreichischen Kunschak-Pressepreis ausgezeichnet. Ab 2000 Leiter des Buchverlages Athesia in Bozen. Weitere Publikationen des Autors: »Der Faschismus in Südtirol - Gegen die Avantgarde des Vergessens« (Athesia Bozen 1995) und zahlreiche Aufsätze über die Geschichte Südtirols im 20. Jahrhundert.