18,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Walter Sohns erzählt in seiner Autobiografie aus dem Blickwinkel und in der Sprache eines Kindes das Leben seiner Familie im Aachen der Vorkriegszeit. Er schildert die allmählichen Veränderungen in den Lebensumständen durch den Einfluss der nationalsozialistischen Politik und dem sich entwickelnden Kriegsgeschehen. Vor den Augen des Kindes verändert sich das Gesicht seiner Heimatstadt. Stellvertretend für das, was viele Menschen in jener Zeit erleben mussten, steht die hier aufgezeichnete Kindheit, der früh die Unbekümmertheit genommen wurde, eine Kindheit im Zeichen von Bombenterror, von…mehr

Produktbeschreibung
Walter Sohns erzählt in seiner Autobiografie aus dem Blickwinkel und in der Sprache eines Kindes das Leben seiner Familie im Aachen der Vorkriegszeit. Er schildert die allmählichen Veränderungen in den Lebensumständen durch den Einfluss der nationalsozialistischen Politik und dem sich entwickelnden Kriegsgeschehen. Vor den Augen des Kindes verändert sich das Gesicht seiner Heimatstadt. Stellvertretend für das, was viele Menschen in jener Zeit erleben mussten, steht die hier aufgezeichnete Kindheit, der früh die Unbekümmertheit genommen wurde, eine Kindheit im Zeichen von Bombenterror, von durchwachten Nächten im Bunker, Angst um die Angehörigen und schließlich dem Verlust all dessen, was Zuhause und Sicherheit bedeutet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Meyer & Meyer Regionalia
  • Artikelnr. des Verlages: 128989, Best.-Nr.128989
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 29. Januar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 20mm
  • Gewicht: 330g
  • ISBN-13: 9783898999892
  • ISBN-10: 3898999890
  • Artikelnr.: 42139983
Autorenporträt
Walter Sohns, geboren 1934, hat bis auf kurze Unterbrechungen in Aachen gelebt. Er ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Die letzten 21 Jahre arbeitete er in seinem Beruf als Elektromaschinenbaumeister an einem Institut der TH Aachen. Seit seiner Pensonierung 1993 beschäftigt er sich intensiv mit den Recherchen und Aufzeichnungen über seine Jugenderlebnisse während des Zweiten Weltkriegs.