Panzer IV und seine Abarten - Spielberger, Walter J.; Doyle, Hilary Louis; Jentz, Thomas L.
19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der von 1937 bis zum Kriegsende produzierte Panzerkampfwagen IV wurde anfangs nur in geringen Stückzahlen hergestellt, aber schließlich mit 8500 Exemplaren der meistgebaute deutsche Panzer. Mit kurzer Kanone war er ursprünglich als Unterstützungsfahrzeug gedacht, jedoch änderte sich sein Einsatzspektrum mit dem Einbau einer langen Kanone grundlegend. Er war in der zweiten Kriegshälfte der wichtigste deutsche Panzer. Mit Fotos, Risszeichnungen und technischen Daten dokumentierte Panzer-Experte Walter J. Spielberger die Prototypen-Entwicklung, die verschiedenen Entwürfe sowie die Serienausfertigungen. Angereichert mit über 40 neuen Bildern.…mehr

Produktbeschreibung
Der von 1937 bis zum Kriegsende produzierte Panzerkampfwagen IV wurde anfangs nur in geringen Stückzahlen hergestellt, aber schließlich mit 8500 Exemplaren der meistgebaute deutsche Panzer. Mit kurzer Kanone war er ursprünglich als Unterstützungsfahrzeug gedacht, jedoch änderte sich sein Einsatzspektrum mit dem Einbau einer langen Kanone grundlegend. Er war in der zweiten Kriegshälfte der wichtigste deutsche Panzer. Mit Fotos, Risszeichnungen und technischen Daten dokumentierte Panzer-Experte Walter J. Spielberger die Prototypen-Entwicklung, die verschiedenen Entwürfe sowie die Serienausfertigungen. Angereichert mit über 40 neuen Bildern.
  • Produktdetails
  • Verlag: Motorbuch Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 04170
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 24. Januar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 271mm x 235mm x 25mm
  • Gewicht: 1597g
  • ISBN-13: 9783613041707
  • ISBN-10: 3613041707
  • Artikelnr.: 54603187
Autorenporträt
Spielberger, Walter J.
Von Walter J. Spielberger (1925-2005) erschienen im Motorbuch Verlag 16 Bände, die meisten wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Sie unterstreichen seinen Ruf als international anerkannter Fachmann auf dem Gebiet der Heeresmotorisierung.