28,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

"Romantik" und "Württemberg" - auf den ersten Blick scheint zwischen diesen beiden Begriffen keine besondere Verbindung zu bestehen. Dass der wirkmächtige Impuls, der von der Romantik ausging, auch in Württemberg nicht folgenlos blieb, zeigen die Beiträge dieses Sammelbandes, die auf eine interdisziplinäre Tagung zurückgehen. Namhafte Experten beleuchten die Rezeption romantischer Denkmuster in Württemberg aus literatur-, kunst- und musikhistorischer sowie aus landesgeschichtlicher Sicht. Den Anlass zu der Tagung bot das 175-jährige Gründungsjubiläum des Württembergischen Geschichts- und…mehr

Produktbeschreibung
"Romantik" und "Württemberg" - auf den ersten Blick scheint zwischen diesen beiden Begriffen keine besondere Verbindung zu bestehen. Dass der wirkmächtige Impuls, der von der Romantik ausging, auch in Württemberg nicht folgenlos blieb, zeigen die Beiträge dieses Sammelbandes, die auf eine interdisziplinäre Tagung zurückgehen. Namhafte Experten beleuchten die Rezeption romantischer Denkmuster in Württemberg aus literatur-, kunst- und musikhistorischer sowie aus landesgeschichtlicher Sicht. Den Anlass zu der Tagung bot das 175-jährige Gründungsjubiläum des Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereins im Jahr 2018. Der Band dokumentiert ebenfalls den Festakt zum Jubiläum mit der Festrede von Rüdiger Safranski.
Autorenporträt
Dr. Wolfgang Mährle ist Archivar im Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart und Vorsitzender des Arbeitskreises für Landes- und Ortgeschichte im Verband der Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereine. Dr. Nicole Bickhoff ist Leiterin des Hauptstaatsarchivs Stuttgart im Landesarchiv Baden-Württemberg und Vorsitzende des Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereins.