Politische Reden / Bibliothek der Geschichte und Politik Bd.25, Tl.2
138,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leder-Einband

Die Bände enthalten klassische deutsche Reden, jene Reden, die immer wieder in historischen Darstellungen erwähnt, gelegentlich zitiert, selten aber im ganzen Zusammenhang gelesen werden. Ihre Themen sind: Freiheit, Einheit und Gerechtigkeit. Auf diese Begriffe lassen sich die großen Kontroversen einer Epoche bringen, in der um die Hinrichtung des Verfassungsstaates, des deutschen Nationalstaates sowie um eine Lösung der sozialen Fragen gerungen und folglich auch geredet wurde. Unter diesem Gesichtspunkt setzt die Auswahl mit der Epoche der Französischen Revolution ein, die indirekt auch für…mehr

Produktbeschreibung
Die Bände enthalten klassische deutsche Reden, jene Reden, die immer wieder in historischen Darstellungen erwähnt, gelegentlich zitiert, selten aber im ganzen Zusammenhang gelesen werden. Ihre Themen sind: Freiheit, Einheit und Gerechtigkeit. Auf diese Begriffe lassen sich die großen Kontroversen einer Epoche bringen, in der um die Hinrichtung des Verfassungsstaates, des deutschen Nationalstaates sowie um eine Lösung der sozialen Fragen gerungen und folglich auch geredet wurde. Unter diesem Gesichtspunkt setzt die Auswahl mit der Epoche der Französischen Revolution ein, die indirekt auch für die Deutschen jene Aufgaben stellte, die es in der Folgezeit zu lösen galt. Und sie schließt mit dem Jahre 1914, in dem das bisher Erreichte erneut aufs Spiel gesetzt wurde. Die Kommentare beleuchten die biographischen und historischen Hintergründe und geben zu einzelnen Namen, Begriffen und Umständen alle nötigen sachlichen Informationen.
  • Produktdetails
  • Bibliothek deutscher Klassiker Bd.59
  • Verlag: Deutscher Klassiker Verlag
  • 1990.
  • Seitenzahl: 890
  • Erscheinungstermin: 2. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 125mm x 44mm
  • Gewicht: 586g
  • ISBN-13: 9783618668558
  • ISBN-10: 3618668554
  • Artikelnr.: 25164193
Autorenporträt
Peter Wende, geboren 1936, Professor für Neuere Deutsche Geschichte an der Universität Frankfurt am Main, ist seit 1994 Direktor des Deutschen Historischen Instituts in London.