Archäologie und Restaurierung. 3 Bände - Fendt, Astrid
240,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Drawing on the Collection of Classical Antiquities in Berlin as an example, Astrid Fendt examines the collection, restoration and presentation ofGreek and Roman sculpturesin the 19th century. The focus is on the relationship between restoration and science: what images of antiquity (antiquities) are shaped by or derived from the restoration? Based on a detailed catalogue, the restoration history of the classical sculptures in Berlin will be written for the first time ever with a comparative look at other relevant European collections. The result is a fundamental approach to the history of…mehr

Produktbeschreibung
Drawing on the Collection of Classical Antiquities in Berlin as an example, Astrid Fendt examines the collection, restoration and presentation ofGreek and Roman sculpturesin the 19th century. The focus is on the relationship between restoration and science: what images of antiquity (antiquities) are shaped by or derived from the restoration? Based on a detailed catalogue, the restoration history of the classical sculptures in Berlin will be written for the first time ever with a comparative look at other relevant European collections. The result is a fundamental approach to the history of restoration and collection of antiquities.
Astrid Fendt untersucht am Beispiel der Berliner Antikensammlung Praktiken und Diskurse zum Sammeln, Restaurieren und Präsentieren von antiker Plastik im 19. Jahrhundert. Im Mittelpunkt des Buches steht die Beziehung zwischen Restaurierungspraxis und Wissenschaftsdiskurs: welche Bilder von Antike(n) werden durch die jeweils aktuellen Praktiken zur Ergänzung, Um- und Entrestaurierung von antiker Plastik entworfen beziehungsweise liegen ihnen zugrunde? Dieser Frage geht die Autorin unter Berücksichtigung der sich in dem Zeitraum als eigenständige Fachdisziplin etablierenden Klassischen Archäologie nach. Des Weiteren werden die in der Berliner Sammlung ausgebildeten Wissens- und Kompetenzstrukturen sowie die jeweiligen Präsentationskonzepte mit in die Analyse einbezogen. Somit wird auf der Basis eines ausführlichen Kataloges in einer transdisziplinären Studie erstmals die Restaurierungsgeschichte der Berliner antiken Plastik mit vergleichendem Blick auf andere, maßgebliche europäische Sammlungen geschrieben. Dabei entstanden ist ein Grundlagenwerk zur Geschichte der Antikenrestaurierung und des Antikensammelns.
  • Produktdetails
  • Transformationen der Antike 22
  • Verlag: De Gruyter
  • Erscheinungstermin: 30. Mai 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 269mm x 184mm x 94mm
  • Gewicht: 3298g
  • ISBN-13: 9783110247435
  • ISBN-10: 3110247437
  • Artikelnr.: 33559885
Autorenporträt
Astrid Fendt,Staatliche Museen zu Berlin.