-16%
26,99 €
Bisher 32,00 €**
26,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 32,00 €**
26,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 32,00 €**
-16%
26,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 32,00 €**
-16%
26,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


"Mein Unglück ist, daß ich noch lebe... von einem Heere von 48.000 Mann hab ich jetzt, wo ich dies schreibe, keine 3000." Als Friedrich der Große dies am 11. August 1759 notiert, liegt die furchtbare Schlacht bei Kunersdorf hinter ihm. Das Grauen dieses einzigen Tages steht emblematisch für einen Weltkrieg des 18. Jahrhunderts, dessen Ereignisse zwischen 1756 und 1763 ganz Europa, aber ebenso die überseeischen Imperien Frankreichs, Großbritanniens und Spaniens oder die Indianerstämme Nordamerikas in Mitleidenschaft zogen.
Marian Füssel, Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit an der
…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 6.47MB
Produktbeschreibung
"Mein Unglück ist, daß ich noch lebe... von einem Heere von 48.000 Mann hab ich jetzt, wo ich dies schreibe, keine 3000." Als Friedrich der Große dies am 11. August 1759 notiert, liegt die furchtbare Schlacht bei Kunersdorf hinter ihm. Das Grauen dieses einzigen Tages steht emblematisch für einen Weltkrieg des 18. Jahrhunderts, dessen Ereignisse zwischen 1756 und 1763 ganz Europa, aber ebenso die überseeischen Imperien Frankreichs, Großbritanniens und Spaniens oder die Indianerstämme Nordamerikas in Mitleidenschaft zogen.

Marian Füssel, Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Georg-August-Universität Göttingen, legt eine große, spannende Darstellung dieses Weltkriegs vor.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Beck C. H.
  • Seitenzahl: 656
  • Erscheinungstermin: 15.10.2019
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783406740060
  • Artikelnr.: 57708468
Autorenporträt
Marian Füssel lehrt als Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Georg-August-Universität Göttingen.
Inhaltsangabe
Inhalt

I. Prolog: Ein globaler Konflikt aus der Nähe
Weltgeschichte aus der Nähe Getrennte Wege der Forschung Zeugen und Zeugnisse Strukturen und Ereignisse

II. Geopolitik zwischen Reich und Empire
Krieg und Globalisierung Ziele und Interessen Armeen und Ressourcen Soldat werden: Motive und Passagen Die gute Policey des Krieges? Praktiken der Kriegführung "für einige Acker voller Schnee" oder Die Welt in Flammen

III. Ein Feuer wird entfacht
Jumonvilles Tod Braddocks Niederlage am Monongahela Krieg in den Wäldern: "Americanische" Gewaltpraktiken Die Konvention von Westminster und die diplomatische Revolution Die Eroberung Menorcas und der Tod des Admirals Das Schwarze Loch der Propaganda: Kalkutta Juni 1756

IV. Kriegstheater ohne Fronten: Das Reich als Kriegsschauplatz
Vorzeichen des Krieges Einmarsch in Sachsen Lobositz: Die Erfahrung der Schlacht Wessen Sieg? Die Schlacht lesen Pirna: Die Kapitulation der sächsischen Armee Auf dem Reichstag: Die Politik des Verfahrens

V. 1757 - Das Jahr der Schlachten
"Immer nur bataillieren" Von Prag nach Kolin Zittau: Ein Stadtbrand mit Folgen Russischer Vormarsch: Groß-Jägersdorf Von Hastenbeck bis Kloster Zeven Ein Husarenstück in Berlin Roßbach: Eine merkwürdige Bataille Soubisiaden: Reaktionen auf Roßbach Frischer Wind im Westen Leuthen: Der Sieg der Erfahrung Fort William Henry. Ein umstrittenes "Massaker" Plassey: Clive of India

VI. Wahrnehmungen und Erfahrungen des Kriegsalltags
(K)ein Religionskrieg? Ein geweihter Degen und viel Papier Hitze und Kälte Hunger und Durst An den Grenzen von Sprache und Verständigung

VII. 1758 - Ausweitung der Kampfzone?
Ein Bündnis mit den Osmanen? Der Pommersche Krieg "Wir sind auf der frantzosen Jagd". Herzog Ferdinands Feldzug 1758 Gefährliche "Abstiege": Britische Raids an der französischen Küste Tief im Westen Von Löwen und Ananas: Ticonderoga und Louisbourg 1758 Zorndorf oder Die Entgrenzung der Gewalt Die Medienschlacht und ihr Publikum Hochkirch: Ein nächtlicher Überfall Unterwegs in Pommern An der Küste Afrikas: St. Louis und Gorée Brennender Zucker und Tropenkrankheiten: Der Kampf um die Karibik Indien 1758-1759

VIII. 1759 - Annus Mirabilis
Der Wind dreht sich Kanonen und Rosen: Die Schlacht bei Minden Candide auf dem Schlachtfeld Kunersdorf: Das Mirakel des Hauses Brandenburg Québec: Der Fall der Nouvelle-France Ungleiche Seeschlachten: Vom Stettiner Haff bis Quiberon Der "Finckenfang" von Maxen Endlich Frieden? Die vertane Chance von Augsburg

IX. Mit Degen und Feder: Ein Medienkrieg
Ein neues Karthago? Der "König der Pressen" im "Zeitungskrieg " Der Krieg der Dichter Der Krieg der Bilder Den Krieg konsumieren und erinnern Die Nachricht als Ware Welt-Wissen? Der globale Krieg als Medienereignis

X. Städtische Lebenswelten im Ausnahmezustand
Okkupation zwischen Korruption und Kooperation 1760: Die Räume werden enger Dresden in Flammen Überraschung in Berlin Kämpfe in Nordwestdeutschland Montréal kapituliert Zwischen Aufschwung und Depression: Boston, New York, Philadelphia Unter Geiern: Das Fischer Korps zwischen Niederrhein und Ostfriesland Zu Gast bei Feinden: Kriegsgefangenschaft Mars unter den Musen: Universitäten im Krieg

XI. 1761 - Vertane Chancen und neue Allianzen
Umkämpftes Hinterpommern: Die drei Belagerungen Kolbergs Entlang der Peene: Das Ende des Pommerschen Krieges Martinique und die Kontrolle über die Karibik Wandiwash und Pondicherry: Auf dem Weg zur britischen Vorherrschaft Der Schlaf des Königs: Kein Frieden für die Indianer Der Phantastische Krieg: Spanien vs. Portugal

XII. Zwischen Moskitos und Monsun:Der Griff nach Spaniens Kolonien
Kampf um den "Schlüssel zur Neuen Welt:" Havanna 1762 Plündern im Dienst des Empire: Manila 1762 Lateinamerika als Kriegsschauplatz

XIII. Das zweite Mirakel
Der Tod der Zarin Die beständige Fata Morgana eines Bündnisses am Bosporus Letzte Gefechte

XIV. 1763 - Endlich Frieden
Der Weg zum Frieden: Fontai