Royally Incorrect (eBook, ePUB) - Scarfe, Rory
-11%
7,99
Bisher 8,95**
7,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 8,95**
7,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 8,95**
-11%
7,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 8,95**
-11%
7,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


"Werft ihr immer noch mit Speeren aufeinander?" Das war die Frage, die Prinz Philip, auf Besuch in Australien, einem Stammesführer der Aborigines stellte. Die feine oder manchmal nicht ganz so feine englische Art, sich daneben zu benehmen, hat niemand so perfekt kultiviert wie der Gemahl der Queen. Dieses Buch versammelt die amüsantesten, schrägsten, unmöglichsten Anekdoten aus seiner langen Karriere im Dienste der Monarchie. Sich selbst hat der Prinzgemahl einmal als den "erfahrensten Gedenktafel-Enthüller der Welt" bezeichnet. Verschont hat er mit seinem ungeschützten Humor jenseits aller…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.61MB
Produktbeschreibung
"Werft ihr immer noch mit Speeren aufeinander?" Das war die Frage, die Prinz Philip, auf Besuch in Australien, einem Stammesführer der Aborigines stellte. Die feine oder manchmal nicht ganz so feine englische Art, sich daneben zu benehmen, hat niemand so perfekt kultiviert wie der Gemahl der Queen. Dieses Buch versammelt die amüsantesten, schrägsten, unmöglichsten Anekdoten aus seiner langen Karriere im Dienste der Monarchie. Sich selbst hat der Prinzgemahl einmal als den "erfahrensten Gedenktafel-Enthüller der Welt" bezeichnet. Verschont hat er mit seinem ungeschützten Humor jenseits aller Korrektheit weder sich noch die Großen und Mächtigen der Welt. Er wurde berühmt dafür, meist das Falsche zu sagen und dabei trotzdem gelegentlich Perlen der Weisheit zu finden: "Wenn ein Mann einer Frau die Autotür öffnet, kann das zweierlei bedeuten: Entweder ist es eine neue Frau oder ein neues Auto." Philips Freimütigkeit abseits des royalen Protokolls hat ihn zu einem Sympathieträger gemacht, dessen Abschied aus dem öffentlichen Leben in diesem Sommer die Welt mit Wehmut aufgenommen hat. Höchste Zeit für eine Hommage an den ungekrönten König des diplomatischen Fehltritts!

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Beck C. H.
  • Seitenzahl: 127
  • Erscheinungstermin: 15.03.2018
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783406718281
  • Artikelnr.: 50935101
Autorenporträt
Rory Scarfe ist Literaturagent und arbeitet in London. Er hat diverse Bücher verfasst, darunter "Will and Kate's Big Fat Gypsy Wedding", das er zusammen mit seinem Bruder geschrieben hat. Peter Littger ist ein genauer Kenner der Briten und der englischen Sprache. Er ist Autor des Buches "The devil lies in the detail - Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache", das viele Wochen die Bestsellerliste anführte. 2017 erschien die zweite Folge.
Rezensionen
"Amüsant, entlarvend, geistreich und liebenswert."
Badische Neuste Nachrichten

"Prinz Philips gesammelte souveräne Sprüche."
Franz Schuh, Die ZEIT, 12. April 2018

"Seine sprachlichen Ausrutscher und bissigen Kommentare sind legendär. Jetzt versammelt ein Buch die größten sprachlichen Schnitzer von Prinz Philipp."
Sybille Peine, dpa, 4. April 2018