-11%
7,99
Bisher 8,95**
7,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 8,95**
7,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 8,95**
-11%
7,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 8,95**
-11%
7,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Die Rechtsphilosophie besteht aus Rechtstheorie und Rechtsethik. Die Rechtstheorie stellt die Frage «Was ist Recht?» Sie grenzt das Recht von anderen sozialen Ordnungen wie Moral, Politik, Konventionen sowie Religion ab. Da das Recht eine Form menschlichen Handelns ist, sind für diese Abgrenzung seine Ziele und Mittel wesentlich. Ziel des Rechts ist die Vermittlung zwischen gegenläufigen, im Widerstreit stehenden Belangen. Die Rechtsethik untersucht dagegen die Gerechtigkeit des Rechts. Zunächst werden die verschiedenen Arten der Gerechtigkeit dargestellt: die Tauschgerechtigkeit,…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.97MB
Produktbeschreibung
Die Rechtsphilosophie besteht aus Rechtstheorie und Rechtsethik. Die Rechtstheorie stellt die Frage «Was ist Recht?» Sie grenzt das Recht von anderen sozialen Ordnungen wie Moral, Politik, Konventionen sowie Religion ab. Da das Recht eine Form menschlichen Handelns ist, sind für diese Abgrenzung seine Ziele und Mittel wesentlich. Ziel des Rechts ist die Vermittlung zwischen gegenläufigen, im Widerstreit stehenden Belangen. Die Rechtsethik untersucht dagegen die Gerechtigkeit des Rechts. Zunächst werden die verschiedenen Arten der Gerechtigkeit dargestellt: die Tauschgerechtigkeit, Beitragsgerechtigkeit, Verteilungsgerechtigkeit und Korrekturgerechtigkeit. Inhaltlich wird die Rechtsethik als Teil der allgemeinen Ethik von deren Theorien beherrscht, die erläutert werden. Nach Entfaltung einer vermittelnden Ethik des normativen Individualismus werden als Anwendungsbeispiele die Gerechtigkeit staatlicher Strafe und die internationale Gerechtigkeit erörtert. Dieses Buch wendet sich nicht nur an Philosophen und Juristen, sondern an jeden, der das Recht als soziale Ordnung, welche unser Leben entscheidend prägt, besser verstehen will.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Beck C. H.
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 13.03.2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783406644856
  • Artikelnr.: 37687914
Autorenporträt
Dietmar von der Pfordten ist Professor für Rechts- und Sozialphilosophie an der Georg-August-Universität Göttingen.
Inhaltsangabe
I. Einleitung: Was ist Rechtsphilosophie?

1. Die Rechtsphilosophie als Teil der Philosophie

2. Die Rechtsphilosophie als Teil der Rechtswissenschaft

3. Die Teile der Rechtsphilosophie: Rechtstheorie und Rechtsethik

II. Die Rechtstheorie: Was ist Recht?

1. Das Recht als menschliches Handeln

2. Die Ziele des Rechts: das Gute, die Gerechtigkeit, das Gemeinwohl

3. Weniger anspruchsvolle Ziele des Rechts in der Neuzeit

4. Die Vervielfachung der angenommenen Ziele im 19. und 20. Jahrhundert

5. Die Mittel des Rechts I: Denken, Sprache, Pflichten/Normen, Regeln

6. Die Mittel des Rechts II: Befehle/Zwang, Normhierarchie, Regelzweistufigkeit,
Prinzipien

7. Das notwendige Ziel des Rechts

8. Die notwendigen Mittel des Rechts

9. Wider einen Reduktionismus der Mittel

10. Recht und entwickeltes Recht

11. Recht und Moral/Ethik

12. Die Radbruchsche Formel

III. Die Rechtsethik: Welches Recht ist gerecht?

1. Die Frage nach der Objektivität der Ethik

2. Die Verhältnisse der Gerechtigkeit

3. Die Prinzipien der Gerechtigkeit/Die normative Ethik

4. Die deontologische Ethik/Der Kantianismus

5. Der Utilitarismus

6. Die Vertragstheorie/Die Diskurstheorie

7. Die Tugendethik

8. Eine Ethik des normativen Individualismus

9. Der normative Individualismus im Recht

10. Die Gerechtigkeit staatlicher Strafe

11. Die Internationale Gerechtigkeit

Literatur

Personenregister

Sachregister