-45%
21,99
Bisher 39,95**
21,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 39,95**
21,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 39,95**
-45%
21,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 39,95**
-45%
21,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Europäische Geschichte im 20. Jahrhundert in 10 Bänden herausgegeben von Ulrich Herbert. Alle Bände erscheinen jeweils in einer broschierten und einer gebundenen Ausgabe. Nach zwei Diktaturen, einem blutigen Bürgerkrieg und dem Übergang zur parlamentarischen Demokratie seit dem Tod Francos ist Spanien heute in der europäischen Normalität angekommen. Walther L. Bernecker verfolgt die bewegte Geschichte des Landes im 20. Jahrhundert und zeigt wie es seinen europäischen Nachbarn immer ähnlicher wurde. Ein besonderes Merkmal der spanischen Geschichte ist die Ungleichzeitigkeit von politischer und…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.15MB
Produktbeschreibung
Europäische Geschichte im 20. Jahrhundert in 10 Bänden herausgegeben von Ulrich Herbert. Alle Bände erscheinen jeweils in einer broschierten und einer gebundenen Ausgabe.
Nach zwei Diktaturen, einem blutigen Bürgerkrieg und dem Übergang zur parlamentarischen Demokratie seit dem Tod Francos ist Spanien heute in der europäischen Normalität angekommen. Walther L. Bernecker verfolgt die bewegte Geschichte des Landes im 20. Jahrhundert und zeigt wie es seinen europäischen Nachbarn immer ähnlicher wurde. Ein besonderes Merkmal der spanischen Geschichte ist die Ungleichzeitigkeit von politischer und wirtschaftlich-sozialer Entwicklung. Das 1931 auf die Diktatur Primo de Riveras folgende republikanische Spanien war zwar politisch ein modernes Land mit aufgefächertem Parteiensystem, aber es blieb wirtschaftlich rückständig. Am Ende der franquistischen Diktatur 40 Jahre später hatten sich die Vorzeichen umgekehrt. Spanien war wirtschaftlich in der europäischen Moderne angekommen, aber politisch noch immer im autoritär-hierarchischen System des Franquismus gefangen. Zu Beginn der 90er Jahre zeigte das Land wiederum ein radikal verändertes Gesicht. Erst die Reformen der letzten Jahrzehnte haben Spanien endgültig zu einem westlich-demokratischen Land werden lassen.

  • Produktdetails
  • Verlag: C.H.Beck
  • Seitenzahl: 379
  • Erscheinungstermin: 03.04.2017
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783406623844
  • Artikelnr.: 47995115
Autorenporträt
Walther L. Bernecker, geb. 1947, ist Professor für romanischsprachige Kulturen an der Universität Erlangen-Nürnberg. Bei C.H.Beck ist von ihm erschienen: Spaniens Geschichte seit dem Bürgerkrieg (3. Aufl . 1997); Spanische Geschichte (4. Aufl . 2006), Geschichte Portugals (zus. mit Horst Pietschmann, 2. Aufl . 2008).

Inhaltsangabe
Vorwort

ERSTER TEIL
1898 bis 1923

1. Spanien um 1900: Kolonialverlust, Pessimismus,
Regeneration

2. Von der Kolonialkrise zum Systemzusammenbruch

ZWEITER TEIL
1923 bis 1939

3. Spanien um 1924: Konservativismus, Infrastrukturausbau,
Gesellschaftsveränderungen

4. Diktatur - Republik - Bürgerkrieg

DRITTER TEIL
1939 bis 1975

5. Die Franco-Ära

VIERTER TEIL
1975 bis zur
Jahrhundertwende

6. Demokratisierung und Europäisierung

7. Schlussbetrachtung und Ausblick

ANHANG

Siglen- und Abkürzungsverzeichnis

Chronologie

Anmerkungen

Literaturverzeichnis

Personenregister

Karten