8,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Gilgamesch-Epos, den Weltschöpfungsmythos (Enuma Elisch) und natürlich den Sintflutmythos (Atrahasis) mögen die meisten Leserinnen und Leser kennen. Doch haben die altorientalischen Hochkulturen - so die Sumerer, Babylonier und Assyrer - viele weitere faszinierende Mythen hervorgebracht, die Manfred Krebernik in seiner konzisen Einführung in dieses große Thema vorstellt. Das Buch bietet zudem spannende Begegnungen mit Göttern und Kulten einer längst vergangenen Welt.…mehr

Produktbeschreibung
Das Gilgamesch-Epos, den Weltschöpfungsmythos (Enuma Elisch) und natürlich den Sintflutmythos (Atrahasis) mögen die meisten Leserinnen und Leser kennen. Doch haben die altorientalischen Hochkulturen - so die Sumerer, Babylonier und Assyrer - viele weitere faszinierende Mythen hervorgebracht, die Manfred Krebernik in seiner konzisen Einführung in dieses große Thema vorstellt. Das Buch bietet zudem spannende Begegnungen mit Göttern und Kulten einer längst vergangenen Welt.
  • Produktdetails
  • Beck'sche Reihe Bd.2708
  • Verlag: Beck
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 9. Februar 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 118mm x 10mm
  • Gewicht: 117g
  • ISBN-13: 9783406605222
  • ISBN-10: 3406605222
  • Artikelnr.: 28600788
Autorenporträt
Manfred Krebernik lehrt als Professor für Altorientalistik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Inhaltsangabe
1. Der geographische und historische Rahmen

Der Kulturraum "Alter Orient"

Historischer Überblick

Strukturen und Veränderungen der religiösen Landkarte

2. Die Quellen

Wirtschaftstexte und Urkunden

Bau- und Weihinschriften

Fluch- und Segensformeln

Jahresnamen, Königslisten, Annalen, Chroniken

Monatsnamen, Kultkalender, Festbeschreibungen

Briefe

Beschwörungen und Gebete

Divination (Wahrsagung), Astrologie und Astronomie

Medizin

Hymnen auf Gottheiten, Tempel und Könige

Klagelieder

Liebes- und andere Lieder

"Weisheitsliteratur"

Mythen und Epen

Lexikalische Texte

Götterlisten

Kulttopographische Listen

Kommentare

Onomastikon

3. Allgemeines zu den Gottheiten des altorientalischen
Polytheismus
Götter und Menschen

Namen

Kosmisch-funktionale Aspekte

Konzepte göttlicher Weltordnung und -lenkung

Erscheinungsformen, Attribute und Symbole

Götterzahlen

Geschlecht

Familie, Hofstaat und andere Gruppierungen

Hierarchie

Ortsbezug, Lokalpanthea

Religiöser Pluralismus
4. Hauptgestalten der altorientalischen Götterwelt

Der Himmelsgott An / Anu(m)

Enlil, Schöpfergott und Oberhaupt des Pantheons

Enki / Ea: Wasser, Fruchtbarkeit und Kreativität

Die Muttergöttin

Inanna / Istar: Venus, Sexualität und Krieg

Der Mond: Nanna/Sîn

Die Sonne: Utu / Samas

Feuer: Girra

Pflug und Waffen: Ninurta

Die Heilgöttin

Isḫara

Tiere

"Tammuz-Gestalten"

Sturm, Regen und Gewitter: Iskur / Adad

Unterwelt: Ereskigal und Nergal

Dämonen

Marduk

Nabû

Assur

5. Die wichtigsten Mythen

Schöpfung und Weltordnung

Götterkämpfe und Sukzessionsmythen

Menschenschöpfung

Götterhochzeiten und -zeugungen

Verschwundene Gottheiten

Sintflut

Weitere Geschichten von Göttern und Menschen

Das "Erra-Epos"

6. Religiöses Leben

Kontakt zur Götterwelt

Reinheit

Magie

Divination

Prophetie

Totenpflege und Ahnenkult

Tempel und Staat

Tempel als Wirtschaftsinstitution

Tempel als Kultbau

Die Repräsentation der Gottheiten

Kultpersonal und Tempeldienst

Kultkalender und Feste

Der babylonische Standardkalender und sein Nachleben
(Tabelle)

Humor und Parodie

Abbildungen 1-4

Genealogische Übersicht über
die Hauptgestalten des mesopotamischen Pantheons

Chronologische Übersicht