Lob des Golfstroms - Orsenna, Érik
17,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

In seinem neuen Buch begibt sich Érik Orsenna auf eine ungewöhnliche Entdeckungsreise: Er möchte dem Freund seiner Kindheit, dem Golfstrom, seine Geheimnisse entwinden und auch den anderen großen Meeresströmungen nachspüren. Die Reise führt ihn von den sonnigen Küsten Floridas zum Kap Hatteras, wo der Golfstrom seine verheerende Kraft entfaltet, von den üppigen Gärten Schottlands zum Malstrom, der vor der Küste Norwegens tobt. Dabei begegnen wir den verschiedensten Menschen, die alle ihre eigenen Geschichten erzählen: Seeleuten, Admiralen und Meeresforschern; Benjamin Franklin, der den…mehr

Produktbeschreibung
In seinem neuen Buch begibt sich Érik Orsenna auf eine ungewöhnliche Entdeckungsreise: Er möchte dem Freund seiner Kindheit, dem Golfstrom, seine Geheimnisse entwinden und auch den anderen großen Meeresströmungen nachspüren. Die Reise führt ihn von den sonnigen Küsten Floridas zum Kap Hatteras, wo der Golfstrom seine verheerende Kraft entfaltet, von den üppigen Gärten Schottlands zum Malstrom, der vor der Küste Norwegens tobt. Dabei begegnen wir den verschiedensten Menschen, die alle ihre eigenen Geschichten erzählen: Seeleuten, Admiralen und Meeresforschern; Benjamin Franklin, der den Golfstrom zeichnen ließ; seefahrenden Entdeckern; und Schriftstellern, die sich von den großen Strömungen inspirieren ließen: Jules Verne, George Orwell, Edgar Allen Poe. Von Abenteuerlust und Wissensdurst getrieben, entlockt Orsenna seinen Gewährsleuten nach und nach auch eine Biographie seines geliebten Golfstroms. Wie ist er überhaupt entstanden? Ist er tatsächlich der große Wohltäter, der Europa sein mildes Klima beschert? Wie wirkt er mit den anderen Akteuren auf der großen Bühne der Klimageschichte zusammen - Sonne, Winden, Eis, uns Menschen? Und müssen wir wirklich seinen nahen Tod befürchten? Die Antworten, die Orsenna erhält, sind so aufklärend wie unterhaltend, und er reicht sie uns mit Charme, Witz und ansteckender Entdeckungsfreude dar.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 238
  • Erscheinungstermin: Juli 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 128mm x 22mm
  • Gewicht: 351g
  • ISBN-13: 9783406548291
  • ISBN-10: 3406548296
  • Artikelnr.: 20803936
Autorenporträt
Érik Orsenna, geb. 1947, veröffentlichte eine Reihe von Romanen. Für "La vie comme Lausanne" erhielt er 1978 den Prix Roger Nimier, sein großes Opus "L'Exposition coloniale" wurde 1988 mit dem Prix Concourt ausgezeichnet. Seit 1998 ist Orsenna Mitglied der Academie Francaise in der Nachfolge von Jacques Yves Cousteau.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 31.07.2006

Sachbücher des Monats August
Empfohlen werden nach einer monatlich erstellten Rangliste Bücher der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie angrenzender Gebiete.
1. OLIVIER ROY: Der islamische Weg nach Westen. Globalisierung, Entwurzelung und Radikalisierung. Übersetzt von Michael Bayer, Ursel Schäfer, Enrico Heinemann. Pantheon Verlag, 368 Seiten, 12,90 Euro.
2. KARL-WILHELM WEEBER: Romdeutsch. Warum wir alle lateinisch reden, ohne es zu wissen. Eichborn Verlag, Die Andere Bibliothek, 300 Seiten, 24,90 Euro.
3. ANTONY BEEVOR: Der Spanische Bürgerkrieg. Übersetzt von Helmut Ettinger, Michael Bayer, Hans Freundl, Norbert Juraschitz, Rernate Weitbrecht. Bertelsmann Verlag, 656 Seiten, 26 Euro.
4. PIERRE VIDAL-NAQUET: Atlantis. Geschichte eines Traums. Aus dem Französischen von Annette Lallemand. C.H. Beck Verlag, 188 Seiten, 19,90 Euro.
5. ANTONIO FORCELLINO: Michelangelo. Eine Biographie. Aus dem Italienischen von Petra Kaiser, Martina Kempter, Sigrid Vagt. Siedler Verlag, 400 Seiten, 24,95 Euro.
6. THEODOR ICKLER: Falsch ist richtig. Ein Leitfaden durch die Abgründe der Schlechtschreibreform. Droemer Knaur Verlag, 272 Seiten, 14,90 Euro.
7. MICHAEL HAMPE: Erkenntnis und Praxis. Studien zum Pragmatismus. Suhrkamp Verlag, 338 Seiten, 13,40 Euro.
8. BERLIN-INSTITUT FÜR BEVÖLKERUNG UND ENTWICKLUNG: Die demografische Lage der Nation. Wie zukunftsfähig sind Deutschlands Regionen? Herausgegeben von Steffen Kröhnert, Franziska Medicus, Reiner Klingholz. Dtv Verlag, 192 Seiten, 10 Euro.
9. MATTHIAS MATUSSEK: Wir Deutschen. Warum die anderen uns gern haben können. S. Fischer Verlag, 351 Seiten, 18,90 Euro.
10. ERIK ORSENA: Lob des Golfstroms. Aus dem Französischen von Annette Lallemand. C.H. Beck Verlag, 239 Seiten, 17,90 Euro.
Besondere Empfehlung des Monats August von Eberhard Sens: Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim. Unsterblich in der 6-Dimensionalen. Herausgegeben von Illobrand von Ludwiger. Komplett-Media Verlag, 110 Seiten und Hörbuch, 280 Minuten; je 39,95; zusammen 69,95 Euro.
Mitglieder der Jury:
Rainer Blasius, Eike Gebhardt, Fritz Göttler, Wolfgang Hagen, Daniel Haufler, Otto Kallscheuer, Matthias Kamann, Petra Kammann, Guido Kalberer, Elisabeth Kiderlen, Jörg-Dieter Kogel, Hans Martin Lohmann, Ludger Lütkehaus, Herfried Münkler, Johannes Saltzwedel, Wolfgang Ritschl, Florian Rötzer, Albert von Schirnding, Norbert Seitz, Eberhard Sens, Hilal Sezgin, Volker Ullrich, Andreas Wang, Uwe Justus Wenzel.
Redaktion: Andreas Wang (NDR)
Die nächste SZ/NDR/BuchJournal-
Liste der Sachbücher des Monats erscheint am 31.August.
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Eine Dienstleistung der DIZ München GmbH
…mehr

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Wenn sich Erik Orsenna in seiner Betrachtung des Golfstroms noch gelassen von Anekdote zu Anekdote, von Detail zu Detail treiben lässt, so hat Martina Meister dieses "Buch voller Wunder" buchstäblich mit sich gerissen. Orsenna gehe hier seiner lebenslangen Faszination für dieses Naturphänomen nach, und er gleicht sich in seinen Nachforschungen, die ihn von Meeresforschern über Admiralslogbücher bis hin zu einfachen Fischern führen, dem Gegenstand an. Dass Orsenna also schreibt wie der Strom selbst, "mit tiefen Strömungen, schnellen Winden und seltsamen Strudeln", das macht für Meister das Besondere dieses "großen Fangs" im Meer der Neuerscheinungen aus. Fakten gibt es dabei nebenbei, denn eigentlich liegt hier kein Buch über den Golfstrom vor, sondern eine sehr persönliche und eindrückliche "Liebeserklärung" an denselben, wie die Rezensentin bezeugt.

© Perlentaucher Medien GmbH