Sternstunden der Geschichte - Demandt, Alexander
Zur Bildergalerie
9,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Schillers Wallenstein musste sich von Graf Illo, dem kaiserlichen Feldmarschall, vorwerfen lassen, die "Sternenstunde" zum Handeln zu versäumen. Gemeint war damit die günstige Konstellation von Umständen, die nur eines kühnen Entschlusses bedarf, um Großes zu bewirken. In diesem Sinne hat Stefan Zweig seine "Sternstunden der Menschheit" gestaltet. Während er sich aber in seinen Erzählungen auf die Dramatik im Geschehen beschränkte, ist bei der Auswahl und Darstellung der hier behandelten Ereignisse ein geschichtsphilosophisches Konzept unterlegt. Es geht um Vorgänge, die für das Zusammenleben…mehr

Produktbeschreibung
Schillers Wallenstein musste sich von Graf Illo, dem kaiserlichen Feldmarschall, vorwerfen lassen, die "Sternenstunde" zum Handeln zu versäumen. Gemeint war damit die günstige Konstellation von Umständen, die nur eines kühnen Entschlusses bedarf, um Großes zu bewirken. In diesem Sinne hat Stefan Zweig seine "Sternstunden der Menschheit" gestaltet. Während er sich aber in seinen Erzählungen auf die Dramatik im Geschehen beschränkte, ist bei der Auswahl und Darstellung der hier behandelten Ereignisse ein geschichtsphilosophisches Konzept unterlegt. Es geht um Vorgänge, die für das Zusammenleben der Menschen und Völker bedeutsam geworden sind, um Schritte auf dem Weg zu einer humaneren Gesellschaftsordnung oder um Ausblicke auf eine solche - Taten, die Entwicklungen zum Abschluss gebracht, in Gang gesetzt oder die Tore geöffnet haben.Dr. Alexander Demandt ist Professor für Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin.
  • Produktdetails
  • Beck'sche Reihe Bd.1558
  • Verlag: Beck
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 334
  • Erscheinungstermin: 19. Februar 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 126mm x 27mm
  • Gewicht: 323g
  • ISBN-13: 9783406494895
  • ISBN-10: 3406494897
  • Artikelnr.: 10864268
Autorenporträt
Alexander Demandt, geboren 1937, lehrte bis zu seiner Emeritierung als Professor für Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin. Arbeitsschwerpunkte sind die Geschichte der Spätantike sowie die Kultur- und Geistesgeschichte Europas. Zahlreiche Buchveröffentlichungen.
Inhaltsangabe
- Alexanders Rückkehr nach Babylon
- Augustus begründet den Prinzipat
- Die Geburt Jesu in Bethlehem
- Die Hedschra - Mohammed stiftet den Islam
- Die Kaiserkrönung Karls des Großen
- Die Magna Carta Libertatum
- Kolumbus entdeckt Amerika
- Luther auf dem Reichstag zu Worms
- Die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten
- Die Öffnung Japans im Vertrag von Kanagawa
- Gandhis Salzmarsch
- Die allgemeine Erklärung der Menschenrechte
- Der Fall der Berliner Mauer