Gedichte und Epen II - Goethe, Johann Wolfgang von
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Band 2 bringt den "West-östlichen Divan", ein Werk, das im 19. Jahrhundert wenig beachtet wurde, heute aber als eines der tiefsinnigsten und geistvollsten Werke Goethes eingeschätzt wird. Außer den "Divan"-Gedichten enthält der Band Goethes "Noten und Abhandlungen zu besserem Verständnis des westöstlichen Divans". Der Kommentar versucht, in knapper Form möglichst viele Lektürehilfen zu geben und dabei die ältere und neuere Forschung zu verarbeiten. Die "Divan"-Gedichte werden nicht nur in den Lebensgang Goethes hineingestellt, sondern vor allem als Zyklus interpretiert, als eine geistige Welt, die im Kunstwerk gerundete Form erhalten hat.…mehr

Produktbeschreibung
Band 2 bringt den "West-östlichen Divan", ein Werk, das im 19. Jahrhundert wenig beachtet wurde, heute aber als eines der tiefsinnigsten und geistvollsten Werke Goethes eingeschätzt wird. Außer den "Divan"-Gedichten enthält der Band Goethes "Noten und Abhandlungen zu besserem Verständnis des westöstlichen Divans".
Der Kommentar versucht, in knapper Form möglichst viele Lektürehilfen zu geben und dabei die ältere und neuere Forschung zu verarbeiten. Die "Divan"-Gedichte werden nicht nur in den Lebensgang Goethes hineingestellt, sondern vor allem als Zyklus interpretiert, als eine geistige Welt, die im Kunstwerk gerundete Form erhalten hat.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • 17. Aufl.
  • Seitenzahl: 783
  • Erscheinungstermin: 8. Dezember 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 126mm x 27mm
  • Gewicht: 452g
  • ISBN-13: 9783406084829
  • ISBN-10: 3406084826
  • Artikelnr.: 00183820
Autorenporträt
Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.