Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Sylle
Wohnort: Sontra
Über mich:
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 15 Bewertungen
12
Bewertung vom 17.09.2016
Asphaltseele
Weber, Gregor

Asphaltseele


sehr gut

Ruben Rubeck, davon hätte ich gern mehr. Streckenweise sehr spannend, aber nicht so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Für einen richtigen Heyne Hardcore Thriller fehlt mir da noch ein wenig, aber ich bin ja auch einiges gewohnt ;). Für einen neuen Autor allerdings wirklich lesenswert. Die Persönlichkeit des Protagonistens wird gut beschrieben, sodass die Figur sehr lebendig erscheint.Die 2 Handlungsstränge warfen lange die Frage nach dem Sinn auf, zumal ich Kriegsgeschichten nicht wirklich mag, fügen sich aber dann doch gut in der Auflösung zusammen. Vielleicht wird dass im nächsen Buch ja besser ?

Bewertung vom 26.02.2016
Der letzte Pilger / Kommissar Tommy Bergmann Bd.1
Sveen, Gard

Der letzte Pilger / Kommissar Tommy Bergmann Bd.1


ausgezeichnet

Ein sehr gelungenes Erstlingswerk des Autors Gard Sveen, welches bereits als bester Krimi Skandinaviens ausgezeichnet wurde. Mich hat die Geschichte des Buches schon auf den ersten Seite abgeholt. Ich mag es, wenn es bereits auf den ersten Seiten schon Leichen gibt. Die Identität der Leichen und die Zusammenhänge des Falls klärt Kommissar Tommy Bergmann. Es ergeben sich hier 2 große Handlungstränge, der eine in der heutigen Zeit (2003) und der 2. in der Zeit des 2. Weltkrieges um die Protagonistin Agnes Gerner. Aufgrund der norwegischen Herkunft der Protagonisten fand ich es manchmal etwas merkwürdig ,da mir ja die Orte und Gegebenheiten vor Ort nicht geläufig sind, jedoch ist das für die Geschichte des Buches auch nicht zwingend erforderlich und eher mein persönliches Problem mit skandinavischen Romanen. Sehr spannend fand ich die Verwicklungen um Liebe Hass und Spionage, die ihre Spuren bis in unsere Zeit hinterlassen.Ich kann dieses Buch jedem, der gerne Krimis oder Spionageromane liest ans Herz legen, gerade auch hinsichtlich der Hintergrundgeschichte die sehr plastisch beschrieben ist.
Ich hoffe bald wieder etwas von Gard Seen zu lesen

Bewertung vom 30.03.2014
Der goldene Schwarm
Harkaway, Nick

Der goldene Schwarm


sehr gut

Der Klappentext macht schon neugierig auf das Buch. Voller Vorfreude fing ich an zu lesen und stellte nach kurzer Zeit fest, daß dieses Buch nun nicht wirklich eine leicht lesbare Geschichte aufweist und ständig zwischen Personen und Geschichten hin und herhüpft. Nach den ersten 50 Seiten etwa habe ich den überaus englischen Schreibstil begriffen und mich auch mit den Protagonisten angefreundet.Sobald man diesen Punkt erreicht hat nimmt auch die Handlung rasant an Fahrt auf und man wird in den Bann des Buches gezogen. Mein Fazit ist ein spannender und gut durchdachter Roman, der einen nicht sofort mitreißt aber nach der anfänglichen Hürde wirkich aktionreich und spannend ist, sodaß es schwerfällt das Buch aus der Hand zu legen.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

12