Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Wilma


Bewertungen

Insgesamt 6 Bewertungen
Bewertung vom 17.10.2010
Narrentreiben / Hubertus Hummel Bd.4
Ummenhofer, Stefan; Rieckhoff, Alexander

Narrentreiben / Hubertus Hummel Bd.4


ausgezeichnet

In ihrem vierten Fall geht es in die Tiefen der regionalen Traditionen.
Fasnacht, des Villingers schönste Jahreszeit. Genau in diesem Umfeld geschieht ein Mord. Ein Villinger Narro liegt tot in Schwenningen.
Ein triftiger Grund für den Lokalpatrioten Hummel in diesem Fall zu ermitteln. Sein bester Freund, Journalist Klaus Riesle, ist mit von der Partie und die beiden suchen auf ihre Weise den Täter. Spannend, Humorvoll und gespickt mit viel wissenswertem zur „Villinger Fasnet“.
Wer sich richtig amüsieren will und Regiokrimis mag, der wird an diesem Buch seine Freunde haben.

Bewertung vom 17.10.2010
Honigsüßer Tod / Hubertus Hummel Bd.7
Rieckhoff, Alexander; Ummenhofer, Stefan

Honigsüßer Tod / Hubertus Hummel Bd.7


ausgezeichnet

In seinem siebten Fall ist Hubertus mal wieder dabei seine Frau nach Hause zu holen. Elke Hummel ist zu einer Sekte in ein einsames Gehöft im Schwarzwald gezogen um sich selbst zu finden. Ihr Noch-Ehemann möchte sie aus den Fängen der selbigen retten.
Während dieser „Rettungsaktion“ wird der Imker der Sekte ermordet aufgefunden. Hummel und Riesle wittern einen neuen Fall. Riesle sieht zusätzlich die Chance auf eine exclusive Story für seinen Schwarzwälder Kurier. So beginnen die beiden Hobby-Kriminologen auf eigene Faust zu ermitteln. Einmal mehr, sehr zum Leidwesen der Kripobeamten der Kriminalpolizei Villingen-Schwenningen.
Spannung, Witz und der unnachahmliche „Schwarwälder-Charme“ der Nebenfiguren diese Krimis, fesseln jeden Leser und die beiden Hauptdarsteller sind wie immer in Hochform. Herrlich!

Bewertung vom 17.10.2010
Giftpilz / Hubertus Hummel Bd.8
Rieckhoff, Alexander; Ummenhofer, Stefan

Giftpilz / Hubertus Hummel Bd.8


ausgezeichnet

In ihrem achter Fall ist Hummel mitten im Geschehen....
Herzprobleme, Hubertus muss zur Kur. Kaum richtig angekommen gibt es einen Todesfall. Die beiden, Lokaljournalist Riesle und Lokalpatriot Hummel, gehen dem Fall auf den Grund.
Nebenbei hat Hummel mit seinen privaten Problemen zu kämpfen. Ex-Frau, Freundin und Tochter machen ihm sein Leben nicht leichter.
Doch die beiden recherchieren und kommen dem Täter auf die Spur...
Ein überraschendes Ende eines tollen achten Schwarzwald-Krimis.
Wie in den anderen Bänden kann man sich über die beiden Protagonisten herrlich amüsieren und mit ihnen leiden. Wer Regionalkrimis mag, wird Hummel und Riesle lieben!