Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Buecherwurm
Wohnort: Halle (Saale)
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 67 Bewertungen
Bewertung vom 26.04.2020
Dark Crows 1: Seelenbegleiter (eBook, ePUB)
Stenglein, Nadine

Dark Crows 1: Seelenbegleiter (eBook, ePUB)


sehr gut

Klappentext:
Das Schattenreich will ihre Seele und nur einer kann sie beschützen – leidenschaftliche Romantasy.
Ohne ihren besten Freund Tim hätte Angel den Unfalltod ihrer Mutter kaum verwunden. Sie selbst hat auf unerklärliche Weise überlebt, aber seit dem Unglückstag wird Angel von dunklen Visionen heimgesucht. Tim scheint ihr nicht zu glauben, denn je mehr sie ihm davon erzählt desto abweisender reagiert er. Irritiert versucht Angel, auf eigene Faust herauszufinden, was eigentlich los ist, und gerät zwischen die Fronten einer uralten Fehde. Sie ahnt nicht, dass sie auf der anderen Seite nur einer beschützen kann …

Meinung:
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und verständlich. Ich kam super schnell in das Buch und mit der Handlung zurecht. Es hat mich zum Schluss sehr berührt, aber auch die Spannung kam nicht zu kurz.
Die Charaktere sind sehr lebendig geschrieben und liebevoll ausgearbeitet. Die Handlung und Empfindungen sind allesamt nachvollziehbar. Alles ist super gut und detailreich geschrieben.
Das schöne Cover ist auch ein Lob wert. Es passt perfekt zur Geschichte.

Fazit: Ein wunderbares Buch zum Abschalten, daher bekommt es von mir 4 von 5 Sterne.

Bewertung vom 12.04.2020
Die Tochter der Bettlerin
Berger, Nora

Die Tochter der Bettlerin


gut

Die Tochter der Bettlerin ist ein Roman der Autorin Nora Berger und ist im Verlag Tinte & Feder erschienen.

Klappentext:
Berlin, 1747. Als ihre Mutter sie zur Prostitution zwingen will, flieht die junge Anna – und landet als Magd im Hause derer zu Trenck. Der Stolz der Familie ist der älteste Sohn Friedrich, Leibgardist von Friedrich dem Großen. Auch Anna verfällt seinem wagemutigen Charme ‒ hoffnungslos: Er ist heimlich mit Prinzessin Amalie liiert. Einzig als Überbringerin seiner Liebesbriefe nutzt er die schöne Tochter der Bettlerin.
Als der König von der Liebschaft zwischen Friedrich und seiner Schwester erfährt, lässt er Trenck einkerkern. Anna verliert ihre Anstellung und fasst einen folgenschweren Entschluss: Als Mann verkleidet dient sie in der preußischen Armee und begibt sich schließlich in noch größere Gefahr: Auch wenn Trenck ihre Liebe womöglich nie erwidern wird, will sie ihm helfen …

Meinung:
Der Schreibstil der Autorin war flüssig aber an einigen Stellen etwas langatmig. Sie entführt den Leser in die Zeit des 18. Jahrhunderts und erzählt eine Geschichte mit teilweise historischem Hintergrund. An der Geschichte um Anna ist einiges nachvollziehbar, anderes fand ich etwas aufgesetzt, aber das ist Geschmackssache. Hatte mir etwas mehr von der Geschichte erhofft, aber ich wurde gut unterhalten.

Fazit:
Netter Roman für zwischendurch, der Ausbaufähig ware. Von daher vergebe ich 3 von 5 Sterne.

Bewertung vom 22.03.2020
Der Tag, an dem die Welt zerriss / Vortex Bd.1
Benning, Anna

Der Tag, an dem die Welt zerriss / Vortex Bd.1


ausgezeichnet

Klappentext:
„Die Vortexe zerstörten unsere Welt. Wir lernten in ihnen zu laufen. Doch niemand ahnte, was sie in uns entfachen würden …“

Für Elaine ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: In Neu London findet das spektakuläre Vortexrennen statt, und sie ist eine der Auserwählten. Hunderte Jugendliche jagen bei dem Wettkampf um den Globus – doch nicht zu Fuß. Sie springen in die Energiewirbel, die die Welt vor Jahrzehnten beinahe zerstört haben. Der Sprung in einen Vortex ist lebensgefährlich, doch gelingt er, bringt er einen wie ein geheimes Portal in Sekunden von einem Ort zum anderen. Elaine will das Rennen um jeden Preis gewinnen. Doch mitten im Vortex erwacht eine Macht in ihr, die die Welt erneut erschüttern könnte. Und der Einzige, der Elaine nun zur Seite stehen kann, ist ein Junge, der nichts mit ihr zu tun haben will …

Meinung:
Der Tag, an dem die Welt zerriss ist der erste Band der Vortex-Reihe und stammt aus der Feder der Autorin Anna Benning.
Ich fand sehr schnell und gut in die Handlung Dank des unglaublich tollen Schreibstils der Autorin. Dieser ist sehr fliesend und bildhaft und nimmt einen mit auf eine Reise durch die Vortexe.
Die Autorin hat die Welt so greifbar und authentisch gestaltet, dass ich mich kaum zügeln konnte, das Buch zu lesen. Man stürzt in ein aufregendes und spannendes Abenteuer, welches aus der Perspektive von Elaine erzählt wird. Die Handlung um Elaine und Blake ist super toll ausgearbeitet. Der Spannungsbogen war toll ausgearbeitet, die Charakteren waren sehr real und sympathisch.
Ein super gelungener Auftakt und ich bin schon total gespannt auf den zweiten Band. 5 von 5 Sternen und klare Leseempfehlung von mir.

Bewertung vom 22.03.2020
Cursed Kiss / Gods of Ivy Hall Bd.1
Falk, Alana

Cursed Kiss / Gods of Ivy Hall Bd.1


sehr gut

Cursed Kiss aus der Feder der Autorin Alana Falk ist der Erste Band der Reihe Gods of Ivy Hall und ist im Ravensburger Verlag erschienen.
Das Cover ist sehr edel gestaltet. Die Gestaltung und die Farben sind ein echter Hingucker. Deswegen bin ich auch auf dieses Buch aufmerksam geworden.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig, weshalb ich auch recht gut in die Handlung einsteigen konnte. Der Perspektivenwechsel und die bildhafte Sprache waren sehr angenehm, doch leider fand ich die Handlung etwas langatmig erzählt und die Wiederholungen haben mich auch etwas gestört, obwohl ich die Idee des Romans sehr spannend fand. Die Geschichte drehte sich einige Male im Kreis, doch zum Ende wurde ich mit einer unvorhergesehenen Wendung überrascht.
Trotz allem wurde ich angenehm unterhalten und bin gespannt, wie es im 2. Band weitergeht.

Bewertung vom 08.02.2020
Game of Gold (eBook, ePUB)
Mahurin, Shelby

Game of Gold (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Durch das Cover und den Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden, wollte ich es unbedingt lesen. Die Autorin entführt den Leser in eine Welt von Hexen und Hexenjäger. Gleich nach den ersten Seiten war ich sofort im Geschehen. Lou, eine junge Hexe war nach Cesarine geflohen um ihre Bestimmung zu entkommen. Auf der Jagd nach einem Ring, der sie vor der Magie schützen soll läuft sie dem Hauptman der Chasseure in die Arme und wird auch noch mit ihm verheiratet.
Die Geschichte ist mit einer gehörigen Portion Spannung und einer Prise Witz super erzählt. Die Handlung war super gut durchdacht und die Thematik der Hexenverbrennung hat mir sehr gut gefallen. Die kecke Art von Lou und der steife Reid haben mich manches Mal zum schmunzeln gebracht. Lou war mir von Anfang an in ihrer Art sehr sympathisch.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Lou und Reid, somit konnte ich mich sehr gut in beide Charakteren hineinversetzen. Reid, der als Waise in das Leben der Hexenjäger hinein erzogen wurde und Lou, die achtgeben muss um nicht auf dem Scheiterhaufen zu landen.
Fazit:
Ich wurde bestens unterhalten und bin wahrlich gespannt auf die Fortsetzung.

Bewertung vom 02.02.2020
Spiel um dein Schicksal / Night of Crowns Bd.1 (eBook, ePUB)
Tack, Stella

Spiel um dein Schicksal / Night of Crowns Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ich bin total begeistert von diesem Buch. Nachdem ich durch die Leseprobe einen kleinen Einblick in das Buch bekommen hatte, wollte ich definitiv wissen wie es weiter geht. Also schnell das eBook gekauft und weiter eingetaucht.
Die Geschichte ist so lebendig geschrieben, die Figuren so greifbar und dann der Kater, einfach toll. Die Charaktere sind überaus authentischen und gelungen ausgearbeiteten. Der Schreibstil der Autorin Stella Tacks ist fesselnd und angenehm zu lesen. Nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Ich flog förmlich durch die Seiten des Buches. Und dann der fiese Cliffhanger! Warte schon sehnsüchtig auf den 2. Band.
Ein hervorragendes Fantasy Abenteuer, kann es wirklich empfehlen. 5 von 5 Sterne!

Bewertung vom 25.01.2020
Das Vermächtnis der Ältesten / Scythe Bd.3
Shusterman, Neal

Das Vermächtnis der Ältesten / Scythe Bd.3


gut

Was war ich überrascht, als endlich der 3. Teil erschienen war. Voller Neugier und Freude, endlich zu erfahren, was aus Citra und Rowan geworden ist, habe ich sofort begonnen, das Buch zu lesen. Doch es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, bis ich erfuhr, was aus den beiden wurde.
Der letzte Teil beginnt 3 Jahre nach dem Untergang von Endura. Alles hat sich verändert, Goddard will die Weltherrschaft an sich reißen, der Thunderhead spricht nicht mehr mit den Menschen, da er alle zu Widerlingen erklärt hat, bis auf einen, der nun von den Tonisten als Toll verehrt wird. Scythe Faraday macht sich auf die Suche nach dem Land Nod um das Rätsel darum zu lösen...
Leider fehlte mir in dem 3. Band die aus den ersten beiden Bänden gewohnte Spannung. Die Geschichte erzählte sich nur so dahin. Citra und Rowan rückten sehr in den Hintergrund, dafür Goddard erschreckend in den Vordergrund. Massennachlesen, statt würdevolles Nachlesen stehen jetzt auf der Tagesordnung. Die vielen neuen Nebencharakteren machten es mir manchmal etwas schwer, der Geschichte zu folgen. Auch zog sich die Geschichte irgendwie nur so dahin.
Fazit:
Der 3. Band konnte leider nicht an seine Vorgänger an Lesevergnügen und Spannung anknüpfen. Doch alles in Allem fand Neal Shusterman für die Geschichte ein passendes und stimmiges Ende. Daher bekommt Teil 3 nur 3 von 5 Sternen.

Bewertung vom 12.01.2020
Die Blume der Finsternis / Shadowscent Bd.1
Freestone, P. M.

Die Blume der Finsternis / Shadowscent Bd.1


gut

Da mir das toll gestaltete Cover ins Auge gesprungen war und ich vom Klappentext total begeistert war, wollte ich das Buch unbedingt lesen.
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Leider fiel es mir zu Anfang etwas schwer in die Geschichte zu finden. Die Autorin verwendete meiner Meinung nach zu viele komplizierte Namen und Bezeichnungen, welche meinen Lesefluss oft gehemmt hatten. Auch die Erklärungen waren mir zu komplex. Dafür haben mir die Protagonisten sehr gut gefallen, denn sie waren von der Autorin sehr liebevoll ausgearbeitet und die Geschichte um das Kaiserreich der Düfte mit Rakel und Ash zu entdecken hat mir im weiteren Verlauf dann doch Spaß bereitet.
Fazit: Eine unterhaltsame Geschichte mit einem etwas schwierigem Einstieg aber doch spannend zu lesen. Daher vergebe ich 3 von 5 Sternen.

Bewertung vom 10.11.2019
Jenseits der Goldenen Brücke / Cassardim Bd.1 (eBook, ePUB)
Dippel, Julia

Jenseits der Goldenen Brücke / Cassardim Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Meinung:
Ich liebe die Bücher von Julia Dippel, daher war ich auch sehr neugierig, auf diesen Roman. Man trifft hier auf die junge Amaia, die aber doch nicht mehr so jung ist, denn ihre Lebensjahre zählen 8-mal. Sie und ihre Geschwister ähneln sich überhaupt nicht und doch fühlt sie sich ihnen sehr verbunden. In der Vergangenheit mussten sie sehr oft umziehen, sie leben nach strengen Regeln und können Gedanken kontrollieren. Eines Tages wird ihre Familie angegriffen und ihre Eltern dabei getötet. Dir ihr gefangener entpuppt sich nun als Retter und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Wir reisen mit Amaia aus der Menschenwelt nach Cassardim, in das Reich der Toten. Wir erleben neue Landschaften, wie schwebende Berge, reisen durch die Nebellanden, lernen neue Kreaturen kennen und erleben die Intrigen der Fürstenhäuser.
Ich war bereits nach den ersten Seiten mitten in der Handlung und konnte nicht genug davon bekommen. Durch die bildhafte Sprache konnte ich mir alles fantastisch vorstellen, ein wahres Kopfkino. Cassardim war so atemberaubend dargestellt, dass die Seiten nur so dahinflogen. Die Geschichte war so spannend, dass ich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt war. Das Knistern zwischen Amaia und Noár war so spürbar, dass es dermaßen Spaß gemacht hat die Entwicklung zwischen den beiden zu verfolgen. Das Buch ist definitiv eins meiner Jahreshighlights! Ich würde am liebsten gleich weiterlesen und hoffe, dass es bald einen zweiten Teil gibt?! Daher auch fünf von fünf Sternen!

Bewertung vom 10.11.2019
Postscript - Was ich dir noch sagen möchte / Holly Kennedy Bd.2 (eBook, ePUB)
Ahern, Cecelia

Postscript - Was ich dir noch sagen möchte / Holly Kennedy Bd.2 (eBook, ePUB)


sehr gut

Klappentext:
»Greif nach den Sternen. Einen davon wirst du bestimmt erwischen.«
Die überraschende Fortsetzung des Millionen-Bestsellers »P.S. Ich liebe Dich«.

Vor sieben Jahren ist Holly Kennedys geliebter Mann Gerry viel zu jung an Krebs gestorben. Er hat ihr ein wunderbares Geschenk hinterlassen: eine Reihe von Briefen, die sie durch die Trauer begleitet haben. Holly ist stolz darauf, dass sie sich inzwischen ein neues Leben aufgebaut hat. Da wird sie von einer kleinen Gruppe von Menschen angesprochen, die alle unheilbar krank sind. Inspiriert von Gerrys Geschichte, möchten sie ihren Lieben ebenfalls Botschaften hinterlassen.

Holly will nicht in die Vergangenheit zurückgezogen werden. Doch als sie beginnt, den Mitgliedern des »P.S. Ich liebe Dich«-Clubs zu helfen, wird klar: Jeder von uns kann seinen ganz eigenen Lebenssinn finden. Und die Liebe weitertragen. Wenn wir uns nur auf die Frage einlassen: Was will ich heute noch sagen und tun, falls ich morgen nicht mehr da bin?

Meinung:
Es ist mittlerweile sieben Jahre her, dass Garry an Krebs gestorben war und Holly mit seinen Briefen die Trauer bewältigen konnte. Doch nun sollte dieses Thema nochmals aufgegriffen und anhand des »P.S. Ich liebe dich«-Clubs neu verarbeitet werden. Holly, mittlerweile in einer neuen festen Beziehung nimmt am Podcast bei ihrer Schwester im Laden teil und lernt daraufhin neue Menschen kennen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden und den »P.S. Ich liebe Dich«-Club gegründet haben. Sie bitten Holly um Hilfe, denn sie wollen wie Garry etwas für ihre liebsten hinterlassen.
Leider kannte ich den ersten Teil nur vom Film und hatte daher Anfangs Schwierigkeiten in die Geschichte einzutauchen. Doch als ich mich dann von der Handlung des Filmes verabschiedete und mich richtig auf den zweiten Teil um Holly ein lies kam ich auch besser mit der Geschichte klar.
Die Idee des ersten Teils fand ich schon sehr eindrucksvoll, daher hatte es mich auch sehr interessiert, welche Idee hinter der zweiten Geschichte steckt. Das Gefühlschaos welches nun wieder auf Holly einstürzt, die Angst auf die Reaktion der Familie und Freunde, wenn sie dem Club helfen würde war nachvollziehbar beschrieben. Die Erinnerungen an Garry und die Liebe die sie verband waren greifbar dargestellt.
Die Autorin hat mich in dieser Geschichte oft zum Lachen und Weinen gebracht. Das Buch regt zum Nachdenken an, was man vielleicht selber mal der Nachwelt hinterlassen möchte. Cecelia Ahern hat in diesen Teil sehr viel Herz hineingesteckt und ich werde mit Sicherheit auch noch den ersten Teil lesen.