Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Buecherwurm
Wohnort: Halle (Saale)
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 72 Bewertungen
Bewertung vom 12.09.2021
Geheimnis in der Tiefe / Meeresglühen Bd.1 (eBook, ePUB)
Fleck, Anna

Geheimnis in der Tiefe / Meeresglühen Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der Roman ‚Meeresglühen: Geheimnis in der Tiefe‘ von Anna Fleck erschien im Coppenrath Verlag und ist der erste Teil einer Trilogie.

Klappentext: Das bisschen Sturmflut ... Ella ist fest entschlossen, sich ihren Cornwall-Urlaub in Grannys Cottage nicht verderben zu lassen. Als sie jedoch einen vermeintlichen Surfer vor dem Ertrinken rettet, ist in ihrem Leben plötzlich nichts mehr wie vorher. Denn der geheimnisvolle Aris stammt aus einer ganz anderen, mythischen Welt - am Grund des Ozeans. Ella stürzt in ein Abenteuer voller Wunder und Schrecken. Und nicht nur ihr Herz gerät dabei in höchste Gefahr.

Die Geschichte wird aus der Perspektive der Protagonistin Ella erzählt. Die Spannung zieht sich durch das gesamte Buch. Die Geschichte ist perfekt aufgebaut und super durchdacht. Alle Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich bereits auf den zweiten Teil.
Bei der Hörbuchvariante wird die Geschichte von Nina Reithmeier vorgelesen und ich muss sagen, ihre Stimme war sehr angenehm und passte zu Ella.

Fazit: Der fantasiereiche Debütroman von Anna Fleck hat mich wirklich überzeugt. Ich war von der ersten Minute an gefesselt. Von mir daher eine klare Leseempfehlung.

Bewertung vom 04.07.2021
Game of Blood (eBook, ePUB)
Mahurin, Shelby

Game of Blood (eBook, ePUB)


sehr gut

Game of Blood ist der zweite Teil einer Trilogie von Shelby Mahurin. Der erste Teil sollte vorher gelesen werden, um die Fortsetzung besser verstehen zu können, da die Zusammenhänge etwas komplexer sind.

Der Schreibstil der Autorin hat mir bereits im ersten Teil super gefallen, dieser hat sich auch beim zweiten Teil nicht geändert. Die Geschichte ist spannend und emotional aufgebaut und wirkt sehr lebendig. Durch die bildhafte Darstellung, macht es Spaß in die Handlung einzutauchen.

Die Charaktere Lou und Raid haben sich weiterentwickelt und auch die Nebencharakteren waren sehr gut ausgearbeitet und haben mich bestens unterhalten. Faszinierend war auch, dass man noch weitere magische Wesen kennenlernen durfte und dadurch mehr über diese Welt erfahren hat.

Fazit: Ein interessanter zweiter Teil, der mich bestens unterhalten hat und ich freue mich schon auf den dritten Teil.

Bewertung vom 15.11.2020
Die verlorenen Pferde der grünen Insel
Frank, Astrid

Die verlorenen Pferde der grünen Insel


ausgezeichnet

'Die verlorenen Pferde der grünen Insel' ist ein Buch der Autorin Astrid Frank und ist im Thienemann Verlag erschienen.
Es ist ein wirklich tolles Buch, denn die Autorin erzählt diese Geschichte sehr einfühlsam und fesselnd zugleich. Es war erschreckend zu lesen, wie grausam und gewissenlos Menschen mit Pferden umgehen können, sie misshandeln, aussetzten und verhungern lassen. Und es war ergreifend zu lesen, wie ein Tier nach solchen Erfahrungen doch wieder Vertrauen zu Menschen aufbauen kann, Vertrauen gegenüber „seinem Menschen“.
Ich fand es toll, dass die Autorin eine Art Gedanken der Pferde wiedergegeben hat, man konnte sich daher besser in diese Panik der Pferde hineinversetzen.
Ich hoffe, dass noch weiteren Pferden geholfen werden kann und vergebe 5 von 5 Sterne.

Bewertung vom 15.11.2020
Das Mädchen, das die Zeit durchbrach / Vortex Bd.2
Benning, Anna

Das Mädchen, das die Zeit durchbrach / Vortex Bd.2


ausgezeichnet

"Vortex – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach" aus der Feder von Anna Benning ist der zweite Teil einer Trilogie und hat den ersten Teil vollkommen übertroffen.
Die Geschichte des ersten Teils geht nahtlos in den zweiten Teil über und es gibt kaum Wiederholungen, weshalb man den ersten Teil unbedingt vorher gelesen haben sollte. Im zweiten Teil gewinnt die Handlung noch extrem an Spannung und man springt förmlich mit den Protagonisten von einem Vortex in den nächsten mit nur wenigen Verschnaufpausen.
Durch die detailreichen Beschreibungen hat mich die Autorin wieder in ihren Bann gezogen. Es passiert so viel und jedes Mal überrascht sie mich aufs Neue. Allein diese Häuser in den Bäumen und wie diese erschaffen wurden, die Beschreibung, wie man einen Vortex lenkt, einfach Kopfkino pur. Man erfährt in diesem Teil etwas mehr über Bale, warum er so ist, wie er ist und oftmals so leichtsinnig sein Leben aufs Spiel setzt. Man erfährt so viel Trauriges über Susie und freut sich, dass sie diese schlimme Zeit nun hinter sich hat und wieder so viel Freude ausstrahlt. Und man darf Ellie dabei zusehen, wie sie über sich hinauswächst. Eine gelungene Fortsetzung!
Daher von mir 100%ige Leseempfehlung und ich freu mich schon total auf den dritten Teil.

Bewertung vom 31.08.2020
Moonlight Touch / Chroniken der Dämmerung Bd.1
Jager, Jennifer Alice

Moonlight Touch / Chroniken der Dämmerung Bd.1


ausgezeichnet

Klappentext: Als Sheera festgenommen und in den Palast der Hochalben gebracht wird, fürchtet sie um ihr Leben. Denn sie ist nicht nur eine gesuchte Diebin, sondern auch eine Nachtalbe – ein geächtetes Wesen der Dunkelheit. Ihre Festnahme hat allerdings einen anderen Grund: Sheera soll an einem Wettstreit um den Königsthron teilnehmen. Wenn sie das tödliche Spiel überleben will, darf sie niemandem vertrauen – weder ihren adeligen Konkurrentinnen noch dem jungen Kommandanten der Armee. Doch Sheera wird schon bald einem weitaus gefährlicheren Feind gegenüberstehen: dem Kronprinzen des Menschenreichs …

Meinung: Bisher kannte ich noch keine Bücher der Autorin Jennifer Alice Jager, daher war ich nach der Leseprobe desto gespannter, wie sich die Geschichte um die Nachtalbe Sheera entwickeln wird. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Sheera und Lysander erzählt. Der ausgesprochen bildhafte Schreibstil der Autorin lies mich sofort in die Geschichte der beiden eintauchen.
Sheera, eine Nachtelbe, die nichtsahnend festgenommen und Teil einer Verschwörung wird. Sie muss sich gegen die Vorurteile gegenüber ihrem Volke stellen und gegen Konkurrenten durchsetzen. Und dann ist da noch Lysander, ein Menschenprinz aus Amberan, der sich seinen Vater beweisen muss.
Die Entwicklung der beiden Protagonisten hat mich regelrecht überrascht und die Handlung war dermaßen spannend, dass ich das Buch kaum beiseitelegen konnte.

Fazit: Ein gelungener erster Teil, dem ich jeden empfehlen kann und ich freu mich schon auf Teil 2. Daher 5 von 5 Sterne.

Bewertung vom 26.04.2020
Dark Crows 1: Seelenbegleiter (eBook, ePUB)
Stenglein, Nadine

Dark Crows 1: Seelenbegleiter (eBook, ePUB)


sehr gut

Klappentext:
Das Schattenreich will ihre Seele und nur einer kann sie beschützen – leidenschaftliche Romantasy.
Ohne ihren besten Freund Tim hätte Angel den Unfalltod ihrer Mutter kaum verwunden. Sie selbst hat auf unerklärliche Weise überlebt, aber seit dem Unglückstag wird Angel von dunklen Visionen heimgesucht. Tim scheint ihr nicht zu glauben, denn je mehr sie ihm davon erzählt desto abweisender reagiert er. Irritiert versucht Angel, auf eigene Faust herauszufinden, was eigentlich los ist, und gerät zwischen die Fronten einer uralten Fehde. Sie ahnt nicht, dass sie auf der anderen Seite nur einer beschützen kann …

Meinung:
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und verständlich. Ich kam super schnell in das Buch und mit der Handlung zurecht. Es hat mich zum Schluss sehr berührt, aber auch die Spannung kam nicht zu kurz.
Die Charaktere sind sehr lebendig geschrieben und liebevoll ausgearbeitet. Die Handlung und Empfindungen sind allesamt nachvollziehbar. Alles ist super gut und detailreich geschrieben.
Das schöne Cover ist auch ein Lob wert. Es passt perfekt zur Geschichte.

Fazit: Ein wunderbares Buch zum Abschalten, daher bekommt es von mir 4 von 5 Sterne.

Bewertung vom 12.04.2020
Die Tochter der Bettlerin
Berger, Nora

Die Tochter der Bettlerin


gut

Die Tochter der Bettlerin ist ein Roman der Autorin Nora Berger und ist im Verlag Tinte & Feder erschienen.

Klappentext:
Berlin, 1747. Als ihre Mutter sie zur Prostitution zwingen will, flieht die junge Anna – und landet als Magd im Hause derer zu Trenck. Der Stolz der Familie ist der älteste Sohn Friedrich, Leibgardist von Friedrich dem Großen. Auch Anna verfällt seinem wagemutigen Charme ‒ hoffnungslos: Er ist heimlich mit Prinzessin Amalie liiert. Einzig als Überbringerin seiner Liebesbriefe nutzt er die schöne Tochter der Bettlerin.
Als der König von der Liebschaft zwischen Friedrich und seiner Schwester erfährt, lässt er Trenck einkerkern. Anna verliert ihre Anstellung und fasst einen folgenschweren Entschluss: Als Mann verkleidet dient sie in der preußischen Armee und begibt sich schließlich in noch größere Gefahr: Auch wenn Trenck ihre Liebe womöglich nie erwidern wird, will sie ihm helfen …

Meinung:
Der Schreibstil der Autorin war flüssig aber an einigen Stellen etwas langatmig. Sie entführt den Leser in die Zeit des 18. Jahrhunderts und erzählt eine Geschichte mit teilweise historischem Hintergrund. An der Geschichte um Anna ist einiges nachvollziehbar, anderes fand ich etwas aufgesetzt, aber das ist Geschmackssache. Hatte mir etwas mehr von der Geschichte erhofft, aber ich wurde gut unterhalten.

Fazit:
Netter Roman für zwischendurch, der Ausbaufähig ware. Von daher vergebe ich 3 von 5 Sterne.

Bewertung vom 22.03.2020
Der Tag, an dem die Welt zerriss / Vortex Bd.1
Benning, Anna

Der Tag, an dem die Welt zerriss / Vortex Bd.1


ausgezeichnet

Klappentext:
„Die Vortexe zerstörten unsere Welt. Wir lernten in ihnen zu laufen. Doch niemand ahnte, was sie in uns entfachen würden …“

Für Elaine ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: In Neu London findet das spektakuläre Vortexrennen statt, und sie ist eine der Auserwählten. Hunderte Jugendliche jagen bei dem Wettkampf um den Globus – doch nicht zu Fuß. Sie springen in die Energiewirbel, die die Welt vor Jahrzehnten beinahe zerstört haben. Der Sprung in einen Vortex ist lebensgefährlich, doch gelingt er, bringt er einen wie ein geheimes Portal in Sekunden von einem Ort zum anderen. Elaine will das Rennen um jeden Preis gewinnen. Doch mitten im Vortex erwacht eine Macht in ihr, die die Welt erneut erschüttern könnte. Und der Einzige, der Elaine nun zur Seite stehen kann, ist ein Junge, der nichts mit ihr zu tun haben will …

Meinung:
Der Tag, an dem die Welt zerriss ist der erste Band der Vortex-Reihe und stammt aus der Feder der Autorin Anna Benning.
Ich fand sehr schnell und gut in die Handlung Dank des unglaublich tollen Schreibstils der Autorin. Dieser ist sehr fliesend und bildhaft und nimmt einen mit auf eine Reise durch die Vortexe.
Die Autorin hat die Welt so greifbar und authentisch gestaltet, dass ich mich kaum zügeln konnte, das Buch zu lesen. Man stürzt in ein aufregendes und spannendes Abenteuer, welches aus der Perspektive von Elaine erzählt wird. Die Handlung um Elaine und Blake ist super toll ausgearbeitet. Der Spannungsbogen war toll ausgearbeitet, die Charakteren waren sehr real und sympathisch.
Ein super gelungener Auftakt und ich bin schon total gespannt auf den zweiten Band. 5 von 5 Sternen und klare Leseempfehlung von mir.

Bewertung vom 22.03.2020
Cursed Kiss / Gods of Ivy Hall Bd.1
Falk, Alana

Cursed Kiss / Gods of Ivy Hall Bd.1


sehr gut

Cursed Kiss aus der Feder der Autorin Alana Falk ist der Erste Band der Reihe Gods of Ivy Hall und ist im Ravensburger Verlag erschienen.
Das Cover ist sehr edel gestaltet. Die Gestaltung und die Farben sind ein echter Hingucker. Deswegen bin ich auch auf dieses Buch aufmerksam geworden.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig, weshalb ich auch recht gut in die Handlung einsteigen konnte. Der Perspektivenwechsel und die bildhafte Sprache waren sehr angenehm, doch leider fand ich die Handlung etwas langatmig erzählt und die Wiederholungen haben mich auch etwas gestört, obwohl ich die Idee des Romans sehr spannend fand. Die Geschichte drehte sich einige Male im Kreis, doch zum Ende wurde ich mit einer unvorhergesehenen Wendung überrascht.
Trotz allem wurde ich angenehm unterhalten und bin gespannt, wie es im 2. Band weitergeht.

Bewertung vom 08.02.2020
Game of Gold (eBook, ePUB)
Mahurin, Shelby

Game of Gold (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Durch das Cover und den Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden, wollte ich es unbedingt lesen. Die Autorin entführt den Leser in eine Welt von Hexen und Hexenjäger. Gleich nach den ersten Seiten war ich sofort im Geschehen. Lou, eine junge Hexe war nach Cesarine geflohen um ihre Bestimmung zu entkommen. Auf der Jagd nach einem Ring, der sie vor der Magie schützen soll läuft sie dem Hauptman der Chasseure in die Arme und wird auch noch mit ihm verheiratet.
Die Geschichte ist mit einer gehörigen Portion Spannung und einer Prise Witz super erzählt. Die Handlung war super gut durchdacht und die Thematik der Hexenverbrennung hat mir sehr gut gefallen. Die kecke Art von Lou und der steife Reid haben mich manches Mal zum schmunzeln gebracht. Lou war mir von Anfang an in ihrer Art sehr sympathisch.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Lou und Reid, somit konnte ich mich sehr gut in beide Charakteren hineinversetzen. Reid, der als Waise in das Leben der Hexenjäger hinein erzogen wurde und Lou, die achtgeben muss um nicht auf dem Scheiterhaufen zu landen.
Fazit:
Ich wurde bestens unterhalten und bin wahrlich gespannt auf die Fortsetzung.