Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
oldmorpheus
Wohnort: 
Lohr

Bewertungen

Insgesamt 252 Bewertungen
Bewertung vom 19.07.2022
Rise and Fall / Faith-Reihe Bd.1
Stankewitz, Sarah

Rise and Fall / Faith-Reihe Bd.1


ausgezeichnet

Sky und Carter sind schon Freunde, seit sie vor vielen Jahren zusammen in einer Pflegefamilie aufgewachsen sind. Auch nachdem Sky von ihrer neuen Mutter adoptiert wurde und Carter bei seiner Pflegefamilie bleiben musste, blieb die Freundschaft bestehen und wurde zu etwas ganz Besonderem. Carter wird jetzt für ein halbes Jahr mit einer Band durch Europa auf Tour gehen und währenddessen ein Buch über die Band schreiben. Sein größter Traum geht damit in Erfüllung. Am Abend vor seiner Abreise ändert sich auf einmal alles zwischen den beiden und sie landen im Bett miteinander. Auf ihrem Nachhauseweg hat Sky einen furchtbaren Unfall und ist seitdem querschnittsgelähmt. Doch sie verschweigt Carter ihren Unfall, denn sie will nicht, dass er seine große Chance wegen ihr aufgibt....

Das ist bereits das zweite Buch der Autorin, dass ich gelesen habe und auch dieses Mal hat sie mich von der ersten Seite an gefesselt und fasziniert. Ihr Schreibstil ist wunderschön. Das Buch wird abwechselnd aus Skys und aus Carters Sicht erzählt und spielt mal in der Gegenwart, mal in der Vergangenheit. Sky und Carter wurden sehr detailliert beschrieben, so dass ich mir beide richtig gut vorstellen konnte. Der Roman hat mich einige Male zum Weinen gebracht und mich sehr berührt. Er ist sehr gefühlvoll und berührend geschrieben und es ist ein Buch, das ich nicht so schnell vergessen werde. Es ist auf jeden Fall mein Jahreshighlight von 2022!

Bewertung vom 13.07.2022
Die sieben Schalen des Zorns
Thiele, Markus

Die sieben Schalen des Zorns


sehr gut

Max ist Arzt und hat seiner demenzkranken Tante schon vor langer Zeit versprochen, dass er ihr beim Sterben hilft, wenn das Leben für sie nicht mehr lebenswert ist. Jetzt musste er sein Versprechen einlösen und obwohl sie nicht mehr reden konnte und nicht viele lichte Momente hatte, hat er ihr zum Tod verholfen. Kurz danach tauchen zwei Polizisten bei ihm auf, die ihn zum Tod seiner Tante betragen. Daraufhin weiht er seinen besten Freund Jonas van Loon in alles ein, denn er hat noch einen großen Gefallen bei ihm einzufordern. Doch Jonas ist inzwischen Staatsanwalt und sieht alles von einer anderen Seite.....

Ich habe bisher noch kein Buch von diesem Autor gelesen. Sein Schreibstil hat mir gut gefallen, das Buch ist spannend und fesselnd zu lesen. Es spielt abwechselnd in der Vergangenheit und in der Gegenwart und so kommt nach und nach einiges, was damals und heute passiert ist ans Licht. Für mich war es auch sehr interessant, mal etwas über das Thema Sterbehilfe zu lesen, weil ich mich bisher noch nie damit beschäftigt habe.

Bewertung vom 05.07.2022
Morgen kann kommen
Kürthy, Ildikó von

Morgen kann kommen


sehr gut

Ruth ist mit einem berühmten Schauspieler verheiratet und lebt ganz in seinem Schatten. Er betrügt sie nach Strich und Faden und hält sie sehr klein. Als sie durch einen Zufall einen Beweis für seine Untreue findet, setzt sie sich ins Auto und fährt ohne nachzudenken zusammen mit ihrem Hund zu ihrer Schwester Maria. Doch Maria nennt sich inzwischen Gloria und die beiden haben seit 15 Jahren keinen Kontakt mehr zueinander. Daran sind Ruths Mann und seine hinterhältigen Intrigen Schuld. Bei Gloria wohnt Rudi, ein herzensguter Mann, der bald sterben muss und seinen letzten Tag genauestens plant. Dann lädt noch der Türke Erdal seine Cousine Fatma mit Tochter ein und es geht drunter und drüber....
Das ist das zweite Buch der Autorin, das ich gelesen habe und es hat mir ganz gut gefallen. Es hat mich oft zum Lachen und Schmunzeln, aber auch zum Weinen und zum Nachdenken gebracht. Das Einzige, das mir nicht so gut an dem Buch gefallen hat, war, dass man die Aussprache der Schwestern nicht wortgetreu erzählt bekommen hat. Es wurde nur im Nachhinein mit einigen Sätzen erwähnt, was ich etwas schade fand. Aber ansonsten fand ich den Roman wunderschön. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und die Charaktere wurden sehr detailliert beschrieben.

Bewertung vom 30.06.2022
Schwarzlicht
Läckberg, Camilla;Fexeus, Henrik

Schwarzlicht


ausgezeichnet

Vincent Walder ist ein Mentalist und er bestreitet seinen Lebensunterhalt damit, vor Publikum Shows zu machen, in denen er ihre Gedanken errät und ihnen Illusionen vortäuscht. Außerdem hat er das Asperger Syndrom und ist Autist. Eines Abends nach seiner Show wartet die Kommissarin Mina Dabiri auf ihn und bittet ihn um Mithilfe bei ihrem aktuellsten Fall. Eine Frau wurde ermordet in einem Zauberkasten gefunden, von Schwertern durchbohrt. Außerdem wurde ihr mit einem Messer oder Schwert ein Zeichen eingeritzt. Die Identität der Frau ist bisher noch nicht bekannt und das Ermittlerteam von Mina tappt im Dunkeln. Vincent lehnt zuerst die Hilfe ab, da er kein Profiler ist, gibt Mina dann jedoch einen entscheidenden Hinweis und lässt sich auf die Zusammenarbeit mit ihr ein. Doch es ist nicht das einzige Opfer, das gefunden wurde und schon bald wird ihnen klar, dass ein Serienmörder am Werk sein muss.

Das Buch hat mir von Anfang an richtig gut gefallen. Es ist sehr spannend und fesselnd zu lesen und war mal was ganz Anderes für mich. Von der Autorin habe ich schon viel Positives gehört, ihr Buch 'Golden Cage' konnte mich jedoch leider nicht richtig überzeugen, also habe ich mir gedacht, dass ich noch einen Versuch wage und ihr neuestes Buch lese. Ich bin wirklich froh, dass ich es gelesen habe. Das Buch war diesmal genau das Richtige für mich und ich habe mitgerätselt und mitgefiebert. Die Spannung konnte kontinuierlich gesteigert werden und ich fand es erfrischend, die zwei etwas anderen Ermittler bei ihrem Fall zu begleiten.

Bewertung vom 30.06.2022
Das Mädchen und der Totengräber / Inspektor Leopold von Herzfeldt Bd.2
Pötzsch, Oliver

Das Mädchen und der Totengräber / Inspektor Leopold von Herzfeldt Bd.2


ausgezeichnet

Bei dem Buch geht es um den zweiten Band der Totengräber-Reihe von Oliver Pötzsch. Der Krimi spielt in Wien im Jahr 1894. Ein berühmter Ägyptologe wird als Mumie in einem Sarkophag im Kunsthistorischen Museum aufgefunden. Inspektor von Herzfeld, Julia Wolf und der Totengräber Augustin Rothmayer ermitteln in diesem Fall. Ich habe schon fast alle Bücher von Oliver Pötzsch gelesen und er gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsautoren. Auch dieses Buch hat mich wieder sofort in seinen Bann gezogen, mich gefesselt und fasziniert. Im Gegensatz zu anderen historischen Krimis gab es überhaupt keine zäh zu lesenden Passagen für mich und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Das Buch war durchweg spannend geschrieben und der Spannungsbogen konnte bis zum Schluss kontinuierlich gesteigert werden. Es hat mir großen Spaß gemacht, mit diesem besonderen Ermittlerteam zu rätseln, was hinter dem Fall steckt und ich bin lange im Dunkeln getappt. Insgesamt konnte mich auch dieser Krimi wieder voll und ganz überzeugen und hat mir einige kurzweilige und angenehme Stunden beim Lesen bereitet und mich zurück in die Vergangenheit nach Wien versetzt.

Bewertung vom 28.06.2022
Immer der Liebe entgegen (Zeit für Rügen)
Holmgren, Hanna

Immer der Liebe entgegen (Zeit für Rügen)


ausgezeichnet

Maja ist 33 Jahre alt, Fotografin und hat sich gerade von ihrem Freund getrennt. weil er ein Verhältnis mit seiner Sekretärin hat. Sie beschließt, sich eine 4wöchige Auszeit auf Rügen zu nehmen. Dort angekommen, muss sie feststellen, dass die Ferienwohnungen dort eigentlich gar nicht mehr vermietet werden. Das Ganze ging auf die Kappe von Fine, einer 80jährigen Frau, die unbedingt möchte, dass wieder Gäste in den Ferienwohnungen sind. Ihr Neffe Brent jedoch will Maja abweisen. Fine versucht alles aufzuklären und Maja bleibt schließlich doch. Brent ist ihr jedoch nicht wohlgesonnen und würde es am liebsten sehen, wenn sie sobald wie möglich abreisen würde. Doch Fine nimmt Maja wie ein Familienmitglied auf, sie bekocht sie und unterhält sich sehr oft mit ihr. Brent hat in der Vergangenheit viel Schlimmes erleben müssen und lebt seit drei Jahren sehr einsam. Nach und nach erfährt Maja von den Erlebnissen von damals und bemerkt, dass Brent ein herzensguter Mensch ist, dem das Schicksal übel mitgespielt hat.....

Ich habe vorher noch kein Buch von der Autorin gelesen, doch ihr Schreibstil konnte mich gleich von der ersten Seite an überzeugen. Das Buch ist wunderschön geschrieben und sowohl die einzelnen Charaktere als auch die Umgebung auf Rügen ist sehr detailliert und liebevoll beschrieben. Das Buch hat mich total fasziniert und gefesselt und ich habe jeden freie Minuten mit Lesen verbracht. Es ist ausserdem sehr berührend geschrieben und hat mir einige Male beim Lesen die Tränen in die Augen getrieben. Insgesamt ein absolutes Wohlfühlbuch für mich, das ich wärmstens weiterempfehlen kann!

Bewertung vom 12.06.2022
A Place to Love / Cherry Hill Bd.1 (eBook, ePUB)
Lucas, Lilly

A Place to Love / Cherry Hill Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

June ist 25 Jahre alt und lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihren beiden Schwestern auf der Obstfarm Cherry Hill in Colorado. Ihr Vater starb unerwartet vor drei Jahren und so fühlt sich June für die Farm verantwortlich. Sie plagen finanzielle Sorgen und schuftet täglich, ohne sich Zeit für Freunde oder für sich selbst zu nehmen. Plötzlich steht mitten während der Pfirsichernte ihr Exfreund Henry vor ihr. Sie hat sich vor drei Jahren unter einem falschen Vorwand von ihm getrennt, weil sie ihre Familie nicht im Stich lassen konnte, als ihr Vater gestorben ist. Als Henry vor ihr steht, merkt sie, dass sie ihn immer noch liebt, doch er hat inzwischen eine Freundin und seine Reise zu ihr hatte einen ganz anderen Zweck....

Das ist der erste Roman von Lilly Lucas, den ich gelesen habe. Das Buch ist ein absoluter Wohlfühlroman für mich und gehört auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights. Der Schreibstil ist wunderschön, sehr berührend, gefühlvoll, aber auch fesselnd und humorvoll. Durch die Rückblicke in die Vergangenheit konnte ich einen Einblick darüber erhalten, wie June und Henry sich kennengelernt haben und wie ihre Beziehung damals war. Die einzelnen Charaktere, aber auch das Setting auf der Obstplantage wurden sehr liebevoll und detailliert beschrieben, so dass ich mir alles richtig gut vorstellen konnte. Das Buch hat mich richtig gefesselt und fasziniert und ich konnte gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Ich werde auf jeden Fall auch die vorhergehenden und nachfolgenden Romane der Autorin lesen und bin schon sehr gespannt darauf.

Bewertung vom 10.06.2022
Der Tote aus Zimmer 12
Horowitz, Anthony

Der Tote aus Zimmer 12


sehr gut

Susan Ryeland führt zusammen mit ihrem Freund ein Hotel auf Kreta. Früher lebte sie in London und arbeitete als Lektorin. Mit ihrem Hotel haben die beiden viel Stress und der Verdienst ist auch nicht sehr rosig. Da bekommt Susan ein Angebot, das sie aufgrund der guten Bezahlung nicht ausschlagen kann. Die Tochter des Ehepaares Treherne ist verschwunden, nachdem sie das Buch 'Atticus unterwegs' gelesen hat, das Susan lektoriert hat. Einige Jahre vorher fand am Tag der Hochzeit ihrer Tochter ein Mord im Hotel statt, das dem Ehepaar gehört. Ihre Tochter findet beim Lesen Parallelen zum Mord von damals und entdeckt, dass damals der Falsche verhaftet wurde. Doch einen Tag, nachdem sie ihre Eltern darüber informiert hat, ist sie plötzlich verschwunden.

Ich habe bisher noch nie etwas von Anthony Horowitz gelesen. Sein Schreibstil gefällt mir sehr gut, wobei ich den Teil des Buchs, in dem Atticus Pünd ermittelt, am besten gefunden habe. Der Anfang und der Teil nach Atticus hatten manchmal einige Längen und so hat sich das Buch zwischendurch etwas gezogen oder ist ein bisschen vor sich hingeplätschert. Doch es hat mir trotzdem richtig gut gefallen und ich fand die Idee von dem Krimi im Krimi richtig gut umgesetzt. Der Autor hat mich bei beiden Krimis bis zum Schluss im Dunkeln tappen lassen und ich bin nicht auf die richtigen Täter gekommen. Das Buch war mal was ganz Anderes und viel schöner zu lesen als ein ganz normaler Krimi.

Bewertung vom 04.06.2022
Zwischen Himmel und Meer
Fredriksson, Anna

Zwischen Himmel und Meer


weniger gut

Sallys Mutter hat sie verlassen, als sie noch ein Baby war und seitdem hatte Sally keinen Kontakt zu ihrer Mutter. Inzwischen ist Sally 50 Jahre alt und lebt in Stockholm. Seit ein paar Jahren hat sie nur sehr wenig Kontakt zu ihrer eigenen Tochter Josefin und das macht ihr sehr zu schaffen. Eines Tages bekommt Sally einen Anruf von Josefin und erfährt, dass Sallys Onkel gestorben ist. Da er keine weitere Familie hatte, ist Sally Alleinerbin und erbt sein Haus in ihrer alten Heimat. Sie bricht alle Zelte ab, um dort zu wohnen und erhofft sich, dann endlich wieder ein gutes Verhältnis zu ihrer Tochter aufbauen zu können. Sie weiß allerdings nicht, dass ihre Tochter seit ein paar Jahren Kontakt zu Sallys Mutter hat und dort mit ihr zusammenlebt.

Das Buch konnte mich leider nicht überzeugen. Die Geschichte plätscherte ohne größere Höhepunkte so vor sich hin. Der Schreibstil war nicht so, dass er mich richtig fesseln und überzeugen konnte. Auch mit den verschiedenen Charakteren konnte ich nicht richtig warm werden. Insgesamt hatte ich mir mehr von dem Roman erhofft, er war leider so gar nichts für mich.

Bewertung vom 23.05.2022
Violas Versteck / Tom Babylon Bd.4 (MP3-Download)
Raabe, Marc

Violas Versteck / Tom Babylon Bd.4 (MP3-Download)


ausgezeichnet

Tom Babylon sucht seine Schwester Viola bereits seit mehr als 20 Jahren. Er erhält einen Hinweis, dass sie vielleicht noch am Leben sein könnte. Kurz darauf stirbt sein Vater unter mysteriösen Umständen. Hängt der Tod seines Vaters mit dem Verschwinden seiner Schwester zusammen?

Das Buch besteht aus zwei Erzählsträngen und wechselt öfter zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Ich kenne den vorhergehenden Band, doch Band 1 und 2 kenne ich leider noch nicht, werde es aber auf jeden Fall noch nachholen, die Bücher zu lesen. Die Spannung wurde kontinuierlich gehalten und das Buch konnte mich sofort faszinieren und fesseln. Es hat mir richtig gut gefallen, mich gut unterhalten und war für mich auch ohne das Vorwissen aus den zwei ersten Bänden gut zu verstehen. Insgesamt ein toller Thriller, den ich jedem wärmstens empfehlen kann.