Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Kathy
Wohnort: Nürnberg
Über mich:
Danksagungen: 21 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 13 Bewertungen
12
Bewertung vom 17.10.2013
Das Verhängnis
Fielding, Joy

Das Verhängnis


weniger gut

Etwas Liebe, ein wenig Spannung, Brutalität und Sexualität, alles zusammen ergibt ein neues Buch von Joy Fielding.

Ich habe schon bessere Romane von ihr gelesen. Der ganze Inhalt zieht sich….die wirkliche Spannung im Buch schaukelt sich zum Ende der Geschichte erst etwas höher.
Ehrlich gesagt, habe ich mir mehr von diesem Buch versprochen, aber die Story plätschert so vor sich hin….schade.
Manchmal wollte ich das Buch schon zur Seite legen, aber ich habe dann doch weitergelesen, um mir ein besseres Bild vom gesamten Buch zu machen.

Fazit : Ich kann dieses Buch nicht unbedingt, einer „Leseratte“ empfehlen, da gibt es Besseres.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 27.08.2013
Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
Neuhaus, Nele

Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6


sehr gut

Ein brisantes Thema, heiß und sicherlich immer aktuell, denn Kinderschänder wird es wohl immer (im Verborgenen) geben, leider….
Dieses Thema geht unter die Haut, selbst hartgesottene Leser werden Hin und Her gerissen im Denken und Fühlen.
Realistisch und authentisch wird die grausame Realität eines Kinderschänder-Rings und deren Machenschaften beschrieben.
Nele Neuhaus hat sorgfältig recherchiert, dass merkt man, denn dem Leser werden „Sachen“ präsentiert, die es nur im Verborgenen und hinter verschlossenen Türen gibt, unvorstellbar aber wahr.
Selbst betroffene, sprechen nur selten über das Erlebte und werden es wohl nie vergessen können…das kommt hier sehr deutlich rüber…
Der Anfang des Buches ist schon etwas verwirrend, ehe man die ganzen Personen in diesem Roman kennenlernt, dann geht es spannend, fesselnd und brisant weiter.

Fazit : Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen, es ist gut und bewegend geschrieben.

14 von 19 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 25.07.2013
Ein ganzes halbes Jahr
Moyes, Jojo

Ein ganzes halbes Jahr


ausgezeichnet

Welch ein ungewöhnlicher Buchtitel, dachte ich, und auch die Aufmachung ist nicht gerade anziehend, aber ich habe das Buch gelesen und bin noch immer ganz begeistert.
Nichts ist hier reißerisch aufgemacht oder gar sexuell erregend geschrieben, nein, es ist eine
ungewöhnliche Liebesgeschichte, die auch noch unter nicht alltäglichen Umständen beginnt. Es ist eine Geschichte, die sicherlich irgendwo auf der Welt passiert oder gar passieren kann.
Manchmal konnte ich schmunzeln, lachen oder auch über besondere Situationen meine Gedanken schweifen lassen. Aber diese Geschichte hat natürlich einen ernsten Hintergrund, bei aller Fröhlichkeit, die manchmal hier zum Ausdruck kommt. Es ist sicherlich sehr schwer mit einer Behinderung in diesem Ausmaß zurechtzukommen und die „ Ist“ Situation zu akzeptieren. Ich möchte es gar nicht erst versuchen, mich in diese Situation hinein zu versetzten.
Menschen verändern sich, durch ganz besondere Lebensumstände. Heute noch weitsichtig, energisch, rationell denkend, klug und sportlich aktiv, ein Mensch der mitten im Leben steht und plötzlich schon morgen auf andere Hilfe angewiesen zu sein, ist einfach schrecklich diese Vorstellung.
Dieses Buch schaffte es, mich so zu fesseln, dass ich stundenlang gelesen habe. Es ist eine herzzerreißende Geschichte die hier erzählt wird, die mir so nahe ging, wie schon lange nicht mehr. Mein Mann hat mich nur sehr prüfend angesehen und gefragt, ob es mir auch noch gut gehe, als er in mein verweintes Gesicht sehen musste.
Fazit:
Ich kann dieses Buch nur empfehlen, es ist ein ganz besonderer Roman…und mehr.

19 von 27 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 11.06.2013
Sündige Seide
Brown, Sandra

Sündige Seide


ausgezeichnet

Sandra Brown schreibt wieder spannend und unterhaltend, wie alle ihre Bücher,
ich lese sie einfach gern.

Liebe und Leidenschaft, aber auch Intrigen und kriminelle Machenschaften jagen hier durch das Buch.
Mit Rache und Boshaftigkeiten, aber auch mit sehr viel Gefühl, wird diese Geschichte gewürzt.

Bewertung vom 11.06.2013
Ewig sollst du schlafen / Detective Reed und Morrisette Bd.1
Jackson, Lisa

Ewig sollst du schlafen / Detective Reed und Morrisette Bd.1


ausgezeichnet

Wieder einmal ein gut geschriebenes Buch von Lisa Jackson.
Grausam und fast unvorstellbar, aber dennoch nicht unwahrscheinlich diese Geschichte….perverse Menschen gibt es überall.
Für mich ist diese Story gut und spannend geschrieben.

Bedenkt man jedoch, was sich hier in diesem Buch für eine unvorstellbare Geschichte abspielt, kann man kaum glauben , dass es solche perversen Menschen gibt, die Freude am Quälen Anderer haben.
Kein Leseerlebnis für schwache Nerven…

Bewertung vom 06.06.2013
Todsünde / Jane Rizzoli Bd.3
Gerritsen, Tess

Todsünde / Jane Rizzoli Bd.3


ausgezeichnet

Grausam und spannend, so kann man diesen Thriller beschreiben.
Fesselnd wie immer sind die Romane von Tess Gerritsen, Langeweile kommt da nicht auf.
Bis zum Schluss wird die Spannung gehalten, und das Ende ist erstaunlich......
Ich kann dieses Buch nur empfehlen, wer Thriller mag.

Nichts für zarte Seelen und empfindliche Naturen ist diese Geschichte geschrieben.

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 06.06.2013
Das Vermächtnis der Wanderhure / Die Wanderhure Bd.3
Lorentz, Iny

Das Vermächtnis der Wanderhure / Die Wanderhure Bd.3


ausgezeichnet

Auch durch dieses Buch konnte ich meinen Lesehunger stillen.
Bildhaft und zugleich dramatisch wird hier über das mittelalterliche Leben, seinen Intrigen, und die Hilflosigkeit der armen Menschen geschrieben.
Wie in dem Ersten Teil, die "Wanderhure", war ich schnell im Strudel der Ereignisse.
Bewegend und lebendig geschrieben, geht diese Geschichte weiter.
Neugierig verfolgte ich das aufregende Leben von Marie und ich muss sagen, ich bin erstaunt über die Spannung die auch in diesem Roman bis zum Schluss gehalten wird......

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 06.06.2013
Die Wanderhure Bd.1
Lorentz, Iny

Die Wanderhure Bd.1


ausgezeichnet

Durch diese mitreißende Geschichte wird man in das Mittelalter hineinversetzt.
Ergreifend und zu tiefst aufgewühlt befindet man sich in einer Zeit, die schon sehr weit von uns abgerückt ist.
Mit großer Spannung habe ich das Leben, das Leid und den traurigen Alltag, von Marie der Hauptperson, in diesem Roman, mit verfolgt.
Ich brauchte nicht lange, um mich in diese Geschichte einzulesen.
Meine Familie hatte ich an diesem Wochenende in die „zweite Reihe gestellt“, was ich sonst nicht tue.
Dieser Roman ist so spannend und eindrucksvoll geschrieben, dass ich mein Buch nur schwer zur Seite legen konnte.
Ich bin schon auf den zweiten Teil gespannt.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 06.06.2013
Cupido / C.J. Townsend Bd.1
Hoffman, Jilliane

Cupido / C.J. Townsend Bd.1


ausgezeichnet

Oh ja, dieser Thriller kann sich sehen lassen....
Ein Albtraum beginnt für eine Frau, die sich gewünscht hatte, nicht mehr an ihre Vergangenheit denken zu müssen.
Die Hauptperson, die Staatsanwältin, hatte schon einmal in ihrem Leben eine Nacht des Grauens hinter sich. Vergessen kann man das wohl nie, nur verdrängen, aber es sollte anders kommen...........
Das Leben ist oftmals ungerecht, aber man kann es sich nicht immer aussuchen.
Die Spannung wird systematisch aufgebaut und bis zur letzten Seite gehalten. Am Ende des Buches dachte ich erleichtert, nun haben sie diesen kranken Typen, aber alles kam ganz anders.
Fieberhaft wird weiter ermittelt, denn Cupido läuft noch immer frei herum.
Dramatisch, fesselnd und sehr spannend geschrieben ist dieser Thriller.
Für mich war dieses Buch ein Leseerlebnis und ich werde es gern weiterreichen.
Wer es nicht so aufwühlend und packend mag, sollte diesen Roman lieber nicht lesen...

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 11.02.2013
Herzstoß
Fielding, Joy

Herzstoß


schlecht

Nein, dieses Buch hat mich enttäuscht.....Ich lese sonst gern etwas von Joe Fielding, aber diesmal habe ich mich durch dieses Buch gequält.... Hier fehlte die Spannung von Anfang an, es passiert auch rein gar nichts...die Handlung plätschert so vor sich hin.
Meinen Freunden oder anderen Leseratten aus meinem Umfeld, kann ich dieses Buch nicht empfehlen.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

12