Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Fabian 1
Wohnort: Ehingen
Über mich:
Danksagungen: 8 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 3 Bewertungen
Bewertung vom 31.01.2012
Das Alphabethaus
Adler-Olsen, Jussi

Das Alphabethaus


gut

Im Gegensatz zu den anderen Kommentatoren sehe ich das Buch nicht so positiv.
Die Krimis finde ich wesentlich besser.
Mich stören vor allem logische Brüche im Buch. So werfen die beiden Helden zwei hohe SS Offiziere aus dem Zug und nehmen deren Rolle ein. Die Leichen würden in der Realität entdeckt und identifiziert werden.
Somit würden die beiden Helden rasch auffliegen.
Auch im zweiten Teil wird ein über Jahrzehnte durch Medikamente misshandelter James plötzlich relativ klar im Kopf und bringt seine Gegner alle um.
Die Personen wirken auch oft ziemlich flach.
Vielleicht ist es auch schwierig,in einem Buch über ein Land, das man nicht so gut kennt und eine Zeit, die man nicht selbst erlebt hat zu schreiben.

7 von 11 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 06.12.2010
Die Kabbala als weiblicher Einweihungsweg
Gehse, Christina

Die Kabbala als weiblicher Einweihungsweg


weniger gut

Wenn Frau dieses Buch kauft, um eine Einführung in die Kabbala zu bekommen, wird sie sich sehr schwer tun.
Schon die klassische Kabbala ist ein sehr komplexes System.
Die Verfasserin erhöht extrem die Komplexität, indem sie sich sehr bemüht, die weibliche Kabbala zu beweisen.
Und dies,obwohl sie selbst der Meinung ist, dass "alle Menschen alle Kräfte als eigene Potenziale erleben können und das fällt leichter, wenn sie nicht geschlechtsspezifisch aufgeteilt werden."(S.27)
Sie benutzt dazu Göttinnen aus verschiedensten Kulturen, biblische Prophetinnen, Astraltempel...

Zum Teil werden auch recht zweifelhafte Thesen aufgestellt:
"Sicher ist, dass die Wurzeln der Kabbala in die so genannten prähistorischen Zeiten - prähistorisch bedeutet immer vorpatriarchal - zurückreichen..." (Sicher???)
"Es ist bekannt,dass Ende der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts viel Lichtarbeit auf der Astralebene stattfand, um England vor Hitlers Angriffen zu schützen. Sie selbst (Dion Fortune) war eine von denjenigen, die mit ihrer Kraft dazu beitrugen,dass dieser Schutz auch lange bestand."(S.;21/22)

Positiv (deshalb die zwei Sterne) sind die Übungen im Buch. Die Verfasserin hat sehr viele Phantasiereisen dazu entwickelt. Diese erinnern an die Arbeit von Catherine Shainberg die autorisiert die Licht - Kabbala lehrt.

Bewertung vom 15.07.2010
Coaching und Systemische Supervision mit Herz, Hand und Verstand
Theuretzbacher, Klaus; Nemetschek, Peter

Coaching und Systemische Supervision mit Herz, Hand und Verstand


ausgezeichnet

Das Buch ist von den beiden Autoren sehr übersichtlich und gut verständlich erarbeitet worden.
Die Methoden werden durch Fotos und Zeichnungen leicht nachvollziehbar.
Die Timeline mit Future 2 habe ich schon ausprobiert: Mit großem Erfolg! Die Teilnehmer kamen sofort
aus einer Problemtrance heraus!
Anschließend konnten sie rasch Lösungsvorschläge kreieren-