Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Narzisse99
Wohnort: 
Heidelberg

Bewertungen

Insgesamt 81 Bewertungen
Bewertung vom 16.08.2022
Playoff
Carpenter, Tanya

Playoff


ausgezeichnet

Der erste Teil dieser Dilogie hat es ordentlich in sich. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Was für eine gelungene Kombination aus Liebesgeschichte und Krimi, wobei der Schwerpunkt auf ersterem liegt.
Hier prallen zwei Welten aufeinander: Alec, der Oberstaatsanwalt und Vigo, der Eishockeyspieler aus der Profiliga, der pikanterweise der jüngste Sohn des Oberkriminellen von Dallas und darüberhinaus ist. Vigo beteuert immer wieder, nichts mit den Geschäften seines Vaters zu tun zu haben und nur Eishockey spielen zu wollen, doch stimmt das? Alec ist dem Verbrecher seit Jahren auf den Fersen, hat bisher aber nicht genügend Beweise. Was liegt da näher, als sich an dessen Sohn anzupirschen? Ein Spiel mit dem Feuer beginnt…
Ich musste wiederholt beim Lesen die Luft anhalten, nicht nur, weil die Funken sprühen, wenn Alec und Vigo aufeinandertreffen, sondern auch weil es mehrere sehr spannende Momente gibt. Geschickt hat die Autorin noch ein paar Wendungen eingebaut, die mich an die Seiten gekettet haben.
Das Buch ist für mich von der ersten bis zur letzten Seite gelungen: spannend, heiß, leidenschaftlich, emotional, tragisch, witzig, frech, dramatisch.
Die Verbrechen des Vaters werden zum Glück nur angedeutet und nicht im Detail beschrieben. Das reicht vollkommen und lässt der Geschichte seine Leichtigkeit.
Das Ende ist halboffen. Es gibt glücklicherweise keinen fiesen Cliffhanger. Aber der Fall ist noch nicht abgeschlossen.
Wer diesen Teil anfängt, der sollte den nächsten gleich parat haben, um ohne Pause weiterlesen zu können. Ich werde es definitiv tun!

Bewertung vom 10.08.2022
Du in meiner Nähe / Firefly Creek Bd.3 (eBook, ePUB)
Kaliner, Lilian

Du in meiner Nähe / Firefly Creek Bd.3 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Im dritten Band der Reihe kommt zusammen, was schon lange zusammengehört. John und Erin sind seit jeher beste Freunde, doch bisher hat keiner der beiden Anstalten gemacht, mehr zu wollen. Das liegt daran, daß beide sturköpfige hart arbeitende Farmer sind und keine Zeit für Romantik haben. Doch für diese beiden hat sich die Autorin eine ganz besondere Geschichte einfallen lassen.

Da muss erst ein gestriegelter Banker Erin Avancen machen, daß John überhaupt mal darüber nachdenkt, daß Erin seine Traumfrau sein könnte. Hach, wie herrlich schwer es sich die beiden tun! Zu ihrer Verteidigung muss ich sagen, daß ihnen einige Steine in den Weg gelegt werden bis es endlich so weit ist.

Diesen Band finde ich den bisher emotionalsten. Ständig ist irgendwas anderes passiert, und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Ich habe mit allen mitgefiebert. Denn wie gewohnt haben auch die anderen Familienmitglieder ihre Auftritte. Ganz besonders hat mir hier Kat, die schräge Tierärztin, gefallen. Sie hat das Schicksal so manches Mal auf ganz clevere Weise rumgerissen und mir dabei einige Lacher entlockt.

Zum Glück gibt es noch zwei ledige Brüder, also sind mir zwei weitere Bände sicher. Prima!

Bewertung vom 06.08.2022
Call on You - Trish & Alan / California Callboys Bd.3 (eBook, ePUB)
Paris, Helen

Call on You - Trish & Alan / California Callboys Bd.3 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Was, wenn Du Dich in einen Callboy verliebst? Und was, wenn Du es gar nicht weißt, was er beruflich macht? So geht es Trish, als sie Alan kennenlernt. Die beiden sind toll zusammen. Sie verstehen sind gut, wollen aber keine Beziehung. Das funktioniert immer genau so lange bis dann doch Gefühle ins Spiel kommen…
Ich mag die Geschichten um die Callboys, aber Alan ist schon ein besonderes Exemplar. Er liebt und lebt seinen Beruf. Trish wirkt als allein erziehende Mutter und Ärztin bodenständiger. Die beiden entfesseln zusammen eine Leidenschaft, die einen förmlich in die Geschichte zieht und ans Buch fesselt. Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Nicht nur die expliziten Szenen sind schön, auch die Abwechslung hat mir gut gefallen. Hier ein wunderbarer Ausflug, dort ein bißchen medizinisches Drama, dazu noch wertvolle Freundschaften. Diese Mischung ist sehr gelungen.
Ich kann die Reihe daher nur empfehlen und vergebe die volle Punktzahl.

Bewertung vom 28.07.2022
WW - Italien
WW

WW - Italien


ausgezeichnet

Das WW-Kochbuch Italien bietet viele verschiedene Gerichte, die leicht nachzukochen sind.

Ich habe die gebackenen Parmesan-Zucchini ausprobiert. Bei dem Rezept fehlt mir lediglich die Angabe zur Dicke der Scheiben. Ansonsten ist es sehr einfach und schnell zuzubereiten. Ganz besonders gefällt mir, daß die panierten Zucchinischeiben nicht in der Pfanne in Fett ausgebacken werden, sondern einfach aufs Backblech im Ofen gegart werden.

Desweiteren habe ich die Thunfischsauce mit Kapern gekocht. Dazu hab es Spaghetti. Auch dieses Gericht ist sehr einfach und schnell gemacht.

Die Gamberoni Rustica haben mir ebenfalls gut gefallen. Hier habe ich mir die doppelte Portion gemacht und am nächsten Tag aufgewärmt.

Das Kabeljau-Tomaten-Gratin mit Kartoffeln punktet mit wenigen Zutaten und ist auch einfach im Ofen zuzubereiten.

Insgesamt sind die Gerichte leicht und schnell gemacht und eignen sich größtenteils zum Vorkochen im Sinne von Meal Prep. Ich finde sie auch sehr gesund, da sie fettarm sind und mit wenig Fleisch auskommen. Einzelne Zutaten können einfach ausgetauscht werden.

Mir gefällt das Kochbuch sehr gut. Ich habe mir schon die nächsten Gerichte markiert.

Bewertung vom 17.07.2022
Benni und Keks
Megan, McGary

Benni und Keks


ausgezeichnet

Ich bin begeistert vom Buch, weil:
die Problematik, sich ein Tier ins Haus zu holen, sehr gut thematisiert sind. Und zwar nicht belehrend, sondern geschickt in die Geschichte eingebunden
die Familie wirklich sympathisch ist. Eine ganz normale Familie von nebenan. Aber eine, bei der sich die Eltern echt Gedanken machen. Toll!
Benni witzig ist, und so kreativ. Was sie sich alles ausdenkt, nur damit die Familie die Hunde-Idee fallen lässt.
es viele lustige Szenen gibt, in denen ich herzlich lachen konnte.
die Schrift so schön groß ist, daß ich sie ohne Brille lesen kann. Ich kann sie ja bei einem Print nicht größer stellen

Bewertung vom 10.07.2022
Die kleine Ambulanz in Wales
Rapp, Kate

Die kleine Ambulanz in Wales


ausgezeichnet

Holly Higgins ist leidenschaftliche und kompetente Krankenschwester in einem Londoner Krankenhaus. Eine unverschuldete Katastrophe zwingt sie zu einer Auszeit in Wales, an das sie Urlaubserinnerungen aus der Kindheit hat. So schrecklich wie die Episode London geendet hat, so wunderbar beginnt ihr Urlaub an der walisischen Küste. Sie findet Freunde und wird sogar als Krankenschwester gebraucht.
So lernt man nicht nur die netten und freundlichen Dorfbewohner kennen, sondern auch die wunderlichen, grässlichen und die Tratschtanten. Ein ganz normales Dorf eben. Manche entpuppen sich als wahre Perlen, andere als hinterhältig. Das macht den Reiz des Lesens aus. Man möchte immer wissen, wie es weitergeht.
Holly ist eine ganz wunderbare Protagonistin, die weit entfernt von perfekt, aber sehr liebenswert und engagiert ist. Ich liebe die Abenteuer, die sie erlebt. Die medizinischen Details werden sehr authentisch beschrieben. Das macht es für mich sehr besonders, weil alles stimmig ist.
Die Liebesgeschichte an sich gibt es gar nicht. Eigentlich sind es mehrere, aber der Fokus liegt eindeutig auf Holly und ihrer Interaktion mit dem Leben. Und ein bezauberndes Schäfchen kommt auch vor.
Ich möchte noch den besonderen Schreibstil der Autorin erwähnen. Mir sind ein paar Sätze aufgefallen, in denen die Natur oder Objekte personalisiert werden, was sie ganz lebendig wirken lässt.
„Die Sonne saß auf einem hohen Ross irgendwo weit hinter den Wolkentürmen“
„Wie eine ordnende Hand schob die Natur die unwichtigen Dinge zur Seite, schüttelte ihre Stimmung frisch auf und hängte sie in den Wind, der über die Felsen fegte.“
„Dieses Zimmer hatte keinen Puls.“
Wer Lust hat, Holly ins wilde Wales zu folgen und jede Menge Abenteuer mit ihr zu erleben, dem lege ich das Buch als wunderbare Leseempfehlung ans Herz.

Bewertung vom 03.06.2022
Tödlicher Abschied (eBook, ePUB)
Strick, Sabine

Tödlicher Abschied (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der vierte Band der Dominique Demesey-Reihe spielt erstmalig fast ausschließlich in Paris. Hat er seine Fälle bisher hauptsächlich in Asien gelöst, so ist er nun fest in seiner Heimat angekommen, ebenso wie seine Frau Giuliana und seine Tochter Jennifer. Letztere hat es mittlerweile zur Kommissarin gebracht.
Und so beginnt auch das Buch. Eine Frau wird tot aus der Seine geborgen. Die Polizei schließt auf Suizid und schließt die Akte. Hier setzt Dominique an, der vom Verlobten der Verstorbenen beauftragt wird zu untersuchen, ob nicht doch ein Mord vorliegt.
Ich finde den Fall ziemlich gut durchdacht. An keiner Stelle habe ich mich an irgendeiner Ungereimtheit gestört. Erst ganz am Ende wird der Fall geklärt. Tatsächlich hatte ich bis dahin keinen echten Verdächtigen und auch keine Idee, ob es sich um einen Suizid oder Mord handelt. Insofern hat die Krimi-Autorin alles richtig gemacht.
Einen wichtigen Teil nehmen neben den Ermittlungen auch private Szenen ein. Wer die vorhergehenden Bände kennt, wird sich dabei aber nicht langweilen, im Gegenteil. Mir hat es gefallen, ein bißchen in den Erinnerungen an Indien zu schwelgen. Wer neu einsteigt, bekommt genügend Hintergrundinformationen, um alle Zusammenhänge zu verstehen.
Wenn es nach mir ginge, dann würde ein weiterer Band dieser tollen Reihe folgen. Ich mag die Charaktere einfach zu gern.

Bewertung vom 28.05.2022
Verrückt verliebt
Gercke, Martina

Verrückt verliebt


ausgezeichnet

Poppy ist Rubys beste Freundin und Trauzeugin. Connor ist Herzchirurg und Jacobs Trauzeuge. Aufgrund eines Zwischenfalls müssen die beiden zusammen nach Schottland reisen und einige Tage gemeinsam verbringen. Wie gut, daß sie immun gegen die große Liebe sind und sowieso keine Zeit für eine feste Beziehung haben…
Der erfahrene Leser ahnt, worauf es hinausläuft. Aber der Weg dahin ist so wunderbar witzig und amüsant wie von der Autorin gewohnt.
Wieder einmal liefert Martina Gercke einen herrlichen Wohlfühl-Roman durch und durch. Und auch wenn Connor mir anfangs mit seiner „Ich bin promovierter Arzt“-Art auf den Keks gegangen ist, konnte ich doch größtenteils darüber lachen, denn Poppy hat ihm mit ihrer witzigen Art die Spitzen genommen.
Auch einige Nebencharaktere sind mir in guter Erinnerung geblieben, wie z.B. Erin oder Tobias.
Der Roman hat mir durchgehend gut gefallen. Vor allem liebe ich das Setting. Wer träumt sich nicht gerne in die schottischen Highlands?
Dies ist sicherlich nicht mein letzter Roman der Autorin.

Bewertung vom 23.05.2022
Wenn Träume Wurzeln schlagen
Parin, Julia

Wenn Träume Wurzeln schlagen


ausgezeichnet

Charlies Leben verläuft auf der Überholspur. Als Event-Managerin in einer angesehenen Werbeagentur ist sie erfolgreich und zufrieden. Doch mit dem plötzlichen Krankenhausaufenthalt ihrer Großmutter kommt ihr ganzes Leben ins Wanken. Plötzlich hinterfragt sie Dinge, die bisher gut liefen. Und dann bietet sie auch noch an, sich um den Schrebergarten ihrer Großmutter zu kümmern. Um sich als Mensch ohne grünen Daumen im Garten orientieren zu können, muss sie mehrere Personen, das Internet und Freunde zu Rate ziehen.
Charlies gärtnerische Bemühungen haben mich so manches Mal schmunzeln lassen, haben sie mich doch allzu sehr an meine eigenen Anfänge erinnert. Kann das weg oder muss das bleiben? Und nicht immer kann man sich auf die Parzellennachbarn verlassen. Zum Glück lernt sie Matteo kennen. Doch der treibt ganz seltsame Dinge im Nachbargarten. Gärtnertips bekommt man während der Lektüre noch kostenlos dazu.
Ich finde die Charaktere überaus gelungen ausgearbeitet. Ihre Gedanken und Handlungen sind authentisch und gut greifbar. Mir sind viele kluge Gedanken aufgefallen, die mich zum Nachdenken angeregt haben.
Parallel zu Charlies Geschichte erzählt ihre Großmutter häppchenweise einen Teil ihrer bewegten Vergangenheit. Charlie erfährt ganz neue Dinge über ihre Vorfahren. Und als Leser hungert man nach der nächsten Episode, um zu erfahren, wie es weiter geht.
Das war unter anderem ein Grund, warum das Buch in mir noch eine Weile nachgewirkt hat.
Was für eine wunderschöne Lektüre. Ich bin hin und weg. Toll geschrieben, fesselnd, authentisch, sympathisch, ein bißchen wehmütig, herzerwärmend, lehrreich, klug, ich bin begeistert.

Bewertung vom 18.05.2022
Mein kleines Kräutercafé für zu Hause
Höller, Anke

Mein kleines Kräutercafé für zu Hause


ausgezeichnet

Mir sind in diesem Kochbuch zuallererst die stilvollen Bilder aufgefallen. Die Gerichte sind ästhetisch, aber nicht gekünstelt angerichtet. Schon das Cover zeigt die Vielfalt der Rezepte im Buch.
Ich habe mehrere Rezepte aus dem Buch ausprobiert und fand alle fantastisch. Besonders lecker sind mir die Energiebällchen von Seite 117 in Erinnerung geblieben. Die werde ich sicherlich nochmal machen. Ich kann mir auch vorstellen, daß man sie gut variieren kann.
Bei allen ausprobierten Rezepten hatte ich das Gefühl, daß sie tatsächlich durchdacht und schon Dutzendfach gemacht wurden. Das habe ich in Kochbüchern leider auch schon anders erlebt. Aber hier passen die Mengenverhältnisse, die Zubereitung und das Ergebnis wirklich gut.
Ich habe auch wertvolle Tipps bekommen, zum Beispiel, dass man Kräutertee nach dem Aufgießen bedecken soll, weil sich die flüchtigen ätherischen Öle am Deckelboden sammeln und sonst verloren gehen.
Das Register ist meines Erachtens noch ausbaufähig. Zum Beispiel wollte ich nachlesen, was man mit Holunderblüten machen kann. Dort stehen aber nur Holler-Pancakes und Holler-Butter. In der Tabelle eine Seite weiter vorne über die Verwendungsmöglichkeiten der Kräuter sind die Holunderblüten gleich mehrmals gelistet, jedoch nur unter Angabe des Kapitels. Im Register stehen offensichtlich nur die Rezepte, aber keine Zutaten. Das könnte man für die nächste Auflage verbessern.
Besonders gut hat mir die Vielfalt der Rezepte gefallen. Von Vorspeisen, über aromatisierte Essige bis hin zu Knabbereien und leckeren Nachtischen ist alles dabei.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.