Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: B.Lien.
Wohnort: Meerbusch
Über mich:
Danksagungen: 4 (erhaltene)


Bewertungen

Bewertung vom 16.01.2010
Alte Liebe
Heidenreich, Elke; Schroeder, Bernd

Alte Liebe


ausgezeichnet

Die beiden Hauptfiguren verkörpern ein Alt-68er Ehepaar, Lore und Harry, das im Laufe der Jahre einige seiner Ideale allein dadurch eingebüßt hat, dass die Welt sich weiterentwickelt hat. Ihre Tochter vermag aufgrund der lockeren, antiauthoritäre Erziehung weder, einen ihrer Ehemänner zu halten, noch steht sie wirtschaftlich sicher da, zumal sie alleinerziehende Mutter einer Tochter ist. Diese Enkelin ist für die Großeltern ein unerzogenes, faules und gefräßiges Wesen, das sein Leben mit Computerspielen und Fernsehen verbringt. Mit ihr ernten sie gewissermaßen die Früchte ihrer antiautoritären Erziehung ihrer Tochter. Der bevorstehenden Hochzeit ihrer Tochter mit einem erfolgreichen Geschäftsmann sehen Lore und Harry mit gemischten Gefühlen entgegen: Einerseits sind sie froh über die wirtschaftliche Absicherung ihrer Tochter durch den reichen Ehemann, andererseits sind sie erschrocken über den eigenen antifeministischen Ansatz dieses Gedankens. Lore und Harry rücken im Laufe der Erzählung wieder näher zueinander, bissige Dialoge weichen zunehmend einer grundlegenden Harmonie des alten Paares, die am Schluss in der bitteren Trennung des Todes zu gipfeln scheint.

11 von 16 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.