Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Tanja

Bewertungen

Insgesamt 457 Bewertungen
Bewertung vom 29.02.2024
Komplett verliebt in dich
Gercke, Martina

Komplett verliebt in dich


ausgezeichnet

Humorvoll und voller Gefühl

Meine Meinung:
Violet würde am liebsten in einem Mauseloch verschwinden als der Typ, den sie gestern in der Bar als Grinch bezeichnet hat, sich plötzlich als ihr neuer Chef entpuppt. Ihr erster Impuls, Kündigung. Doch ihr unfreiwilliger Aufenthalt im Fahrstuhl zusammen mit ihrem Chef, zeigt, dass sie beide das selbe Problem haben. Ihre Familien verlangen einen Partner an ihrer Seite. Da kommt doch ein Fake-Freund bzw. eine Fake-Verlobte gerade recht. Eigentlich eine Win-Win-Situation. Die beiden haben die Rechnung nur ohne ihr Herz gemacht.

Die Sache mit der Fake-Beziehung ist nicht neu, aber Martina Gercke hat es auf sehr erfrischende Art und Weise umgesetzt. Ihr Schreibstil ist spritzig und humorvoll.

Die Familien von Violet und Alexander könnten unterschiedlicher nicht sein. Bei Violets Familie habe ich mich direkt wohlgefühlt, sie sind alle total herzlich (aber ich will keinen selbstgestrickten Pullover ;-))). Alexanders Familie ist vornehmer und auf den ersten Blick steifer. Der Eindruck ändert sich aber, wenn man sie näher kennenlernt.

Das winterliche Setting hat mich sehr begeistert.

"Komplett verliebt in dich" ist der erste Band der Modern Girls Reihe und ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit den Girls. Von mir gibt es für diesen winterlichen Wohlfühlroman 5 von 5 Sterne.

Bewertung vom 25.02.2024
Die Prinzen des Winters: Eisfunken
Steen, K.T.

Die Prinzen des Winters: Eisfunken


ausgezeichnet

Drei Prinzen und ein taffes Feuermädchen

Meine Meinung:
Ich bin ein großer Fan der Fantasy-Romane von K. T. Steen. Bei jedem Buch dachte ich, wow, was für ein Highlight. Das kann Kerstin beim nächsten Buch auf keinen Fall toppen. Tja, was soll ich sagen...sie kann und überrascht mich jedes Mal aufs Neue.

In "Die Prinzen des Winters" geht es gleich um 3 Prinzen (wie soll man sich da entscheiden...). Eyra hasst die Winterelfen. Der Einladung ins Schloss zur Brautschau folgt sie nur, weil sie ganz eigene Pläne verfolgt. Doch im Schloss kommt sie den Prinzen näher als ihr lieb ist und manches ist doch ganz anders als es scheint. Kann Eyra ihr Herz vor den Prinzen schützen und vor allem, kann sie die Macht der Winterelfen zerstören?

Ihr dürft gespannt sein, es wird dramatisch, romantisch... Kerstin hat hier wieder ein absolutes Highlight aus dem Arm geschüttelt. Deswegen verzeihe ich ihr auch das offene Ende und hoffe, dass sie uns nicht zu lange auf die Folter spannt.

"Die Prinzen des Winters" ist ein Lesehighlight für mich und bekommt 5 von 5 Sterne.

Bewertung vom 17.02.2024
Zu neuen Ufern / Das Erbe der Greiffenbergs Bd.2
Schönhoff, Isabell

Zu neuen Ufern / Das Erbe der Greiffenbergs Bd.2


sehr gut

Die Familiensaga um die Greiffenbergs geht weiter

Meine Meinung:
Es ist schon ein paar Monate her, dass ich Teil 1 gelesen habe, aber ich war sofort wieder in der Geschichte drin.

Pauline kämpft weiter um die Firma, muss aber auch gegen Intrigen aus der eigenen Familie ankämpfen.

Ferdinand hat sich bei einem Stunt schwer verletzt, eine langwierige Reha steht ihm bevor und er muss sich beruflich neu orientieren. Christina, die er in der Reha kennenlernt, wird ihm schnell sehr wichtig, doch sein dunkles Geheimnis hängt über ihnen und droht alles zu zerstören.

Das Geheimnis um Ludwigs Unfall und seinen Tod löst sich so langsam und lässt mich sprachlos zurück. Damit hätte ich nicht gerechnet.

Der Schreibstil von Isabell Schönhoff lässt sich sehr angenehm lesen. Ich war sofort wieder mitten drin im Geschehen. Teilweise hat das Buch einige Längen. Die Charaktere sind authentisch beschrieben, wie im richtigen Leben mit Ecken und Kanten. Manche habe ich ins Herz geschlossen....andere hingegen...lassen wir das.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne und bin sehr auf Teil 3 gespannt, der hoffentlich alle Geheimnisse auflösen wird.

Bewertung vom 03.02.2024
Inselduft und Meer
Beyer, Anja Saskia

Inselduft und Meer


ausgezeichnet

Absolute Wohlfühlreihe

Meine Meinung:
Anja Saskia Beyer entführt uns wieder nach Mallorca zu den schnuckeligen Läden am Meer. Ab der ersten Seite habe ich mich bei den Freundinnen wieder rundum wohl gefühlt.

Amelie liebt ihren Laden und ihre neue Wahlheimat. Doch ein Besuch aus der Heimat bringt nicht nur ihr Herz ins Stolpern sondern stellt sie auch vor die Frage, ob sie wieder nach Deutschland zurückkehren soll. Nils, Amelies Bruder, der sie zum ersten Mal auf der Insel besucht, verhält sich merkwürdig und verbirgt etwas. Journalist Dennis, der Nils begleitet, lässt Amelies Herz höherschlagen, doch Nils Geheimnis droht ihre zarte Liebe zu zerstören.

Der Schreibstil von Anja Saskia Beyer ist unterhaltsam, man fühlt sich einfach direkt, wohl im Buch.

Das Setting rund um Mallorca und die Läden am Meer ist einfach traumhaft und weckt sofort das Fernweh. Ich würde gerne eine Reisegruppe zusammenstellen und zu den Freundinnen reisen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich von den Freundinnen und dem Meer. Von mir gibt's 5 von 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung für die komplette Reihe.

Bewertung vom 02.02.2024
Lake of Love (MP3-Download)
Wagner, Mela

Lake of Love (MP3-Download)


ausgezeichnet

Roadtrip to Love

Meine Meinung:
Wow, mir fehlen die Worte, was für eine Geschichte. Rosie und James kommen aus unterschiedlichen Welten und ihre Liebe wird nicht toleriert. Sie finden aber Wege, sich heimlich zu treffen. Als ein Sponsor Tennistalent James nach Australien holt, will Rosie bald nachkommen. Doch das Schicksal bzw. bestimmte Leute tun alles dafür, um die beiden auseinander zu bringen. Der Anruf nach 4 Jahren von James Mutter ist ein Schock für Rosie. James hat bei einem schweren Unfall sein Gedächtnis verloren. Rosie soll helfen, seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen. Mit gemischten Gefühlen reist sie nach Australien und erlebt mit James einen Roadtrip der besonderen Art. Sie weiß, dass James von ihrem Geheimnis erfahren muss, doch findet sie den Mut dazu?

Mela Wagner beschreibt die Geschichte der beiden so einfühlsam. Durch die abwechselnden Kapitel bin ich beiden sehr nah gekommen und konnte mich besonders in Rosie gut hineinversetzen. Sehr gefallen haben mir die Flashbacks, die mir Stück für Stück die Vergangenheit näher gebracht hat. Die beiden müssen sich auf ihrem Roadtrip ihren Gefühlen stellen, was nicht immer ganz einfach ist. Das Verhalten einiger Leute hat mich wirklich sprachlos gemacht.

Der Roadtrip durch Australien ist traumhaft schön und ich hätte die beiden auf ihrer Reise gerne begleitet.

Lake of Love hat mich sehr berührt und ich vergebe 5 von 5 Sterne.

Bewertung vom 31.12.2023
Glück des Augenblicks
Carsta, Ellin

Glück des Augenblicks


ausgezeichnet

Die Geschichte der Hansens geht weiter

Meine Meinung:
Ich mag die Bücher von Ellin Carsta sehr und die Familie Hansen ist mir sehr ans Herz gewachsen.

Amala, Auguste, Eduard, Franz, sie alle haben ganz unterschiedliche Probleme. Doch aufgeben ist keine Option und die Kinder der Hansens kämpfen. Ich mag den Familienzusammenhalt der Hansens sehr.

Ellin Carsta hat jede einzelne Figur so facettenreich gestaltet. Ihr Schreibstil liest sich gewohnt flüssig. Durch die abwechselnden Kapitel der einzelnen Familienmitglieder bekommt man ein noch besseres Bild von ihnen und kann vieles besser nachvollziehen.

Teil 2 bekommt von mir 5 von 5 Sterne. Zum Glück ist Teil 3 schon erschienen, so dass ich direkt weiterlesen kann.

Bewertung vom 30.12.2023
Tanz ins Leben
Carsta, Ellin

Tanz ins Leben


ausgezeichnet

Tanz ins Leben

Meine Meinung:
Amala lernt endlich ihre Familie in Wien kennen. Besonders Georg und Therese spüren eine ganz besondere Wiedersehensfreude. Doch diese währt nicht lange. Richard liegt im Sterben und der Wien-Besuch wird jäh unterbrochen. Sorgen bereitet auch Auguste, schwanger ohne Vater für ihr Kind. Für Amala läuft es perfekt, der Filmdreh beginnt bald. Doch dann zerstört ein Augenblick ihre Pläne...

Auch Teil 3 der Kinder der Hansens konnte mich wieder absolut überzeugen. Man fiebert regelrecht mit der Familie mit. Ab der ersten Seite ist man wieder voll im Geschehen. Ellin Carsta versteht es geschickt, den Leser mitzuziehen.

Von mir gibt es 5 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Bewertung vom 29.12.2023
Two Lives to Rise / Breaking Waves Bd.2
Moninger, Kristina

Two Lives to Rise / Breaking Waves Bd.2


ausgezeichnet

Die Suche nach Josie geht weiter

Meine Meinung:
Das Cover von Band 2 sieht genauso traumhaft aus wie zu Band 1. Ich kann es kaum erwarten, bis alle 4 Bände nebeneinander in meinem Bücherregal stehen.

Ich war so gespannt auf Teil 2 und wurde nicht enttäuscht. Isabella wirkt nach außen hin als toughe Hotelmanagerin. Doch sie verbirgt ein schreckliches Geheimnis. Isabellas Geschichte und damit zum Teil auch Josies Schicksal haben mich wirklich zutiefst erschüttert. Um nicht zu spoilern, gehe ich darauf nicht näher ein.

Preston ist für Isabella der nervige Nachbar, der ihr das Haus weggeschnappt hat, der unerträglich laut ist, der es aber auch schafft, hinter ihre Mauern zu blicken. Teilweise fand ich die Interaktionen zwischen den beiden too much und übertrieben. Auch reagiert Isabella über, als sie von Prestons Vergangenheit erfährt. Preston gefällt mir vom Charakter ansonsten sehr gut, er ist so einfühlsam. Isabella wird häufig von ihrer Wut geleitet, aber das ist sicher bedingt durch ihre Vergangenheit. Ihre Wandlung im Laufe der Geschichte gefällt mir sehr. Auch wie sie langsam wieder zu Avery und Odina findet.

Die Rückblicke in die Vergangenheit fand ich mega. Dadurch konnte man einen genauen Einblick bekommen, wie die Freundschaft der fünf entstanden ist und was sie zusammengehalten hat.

Mit Isabellas Geheimnis hätte ich so nicht gerechnet und ich war wirklich erschüttert.

Das Setting rund um Harbour Bridge ist einfach traumhaft.

Von mir gibt es auch für Teil 2 eine absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne. Auch Teil 2 ist für mich wie Band 1 ein Highlight.

Bewertung vom 24.12.2023
Zauber des Neuen
Carsta, Ellin

Zauber des Neuen


ausgezeichnet

Neue Herausforderungen für die Hansens

Meine Meinung:
Ich begleite die Familie Hansen mittlerweile seit Band 1 und es wird nie langweilig mit ihnen. Die Familie ist weit verzweigt und lebt an verschiedenen Orten.

Amala hat sich nach ihrem Unfall zwar gut erholt, aber sie muss akzeptieren, dass sie nie wieder tanzen oder als Schauspielerin arbeiten kann. Nach anfänglicher Niedergeschlagenheit rappelt sich Luises Tochter auf und schmiedet neue Pläne. Zusammen mit Auguste und Eduard wollen sie das alte Kontor wieder zum Leben erwecken. Natürlich steht die Familie hinter ihnen. Doch ihr Vorhaben ist teuer. Auch bei Helene geht es turbulent zu. Eduards Rachepläne setzt er mit Hilfe gekonnt um. Therese beschließt, nach Hamburg zu Georg zu ziehen. Es wird nie langweilig.

Ellin Carsta erzählt die Geschichte der Hansens und ihrer Kinder gekonnt spannend. Geschickt werden historische Ereignisse in die Geschichte eingewoben. Ich habe so mitgefiebert. Die Hansens sind mir sehr ans Herz gewachsen (ok, ich gestehe, es gibt eine Ausnahme...). Durch die abwechselnden Kapitel der einzelnen Familienmitglieder und die verschiedenen Handlungsorte wird der Spannungsbogen hochgehalten.

Zauber des Neuen erhält von mir 5 von 5 Sterne und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

Bewertung vom 19.12.2023
Das Weihnachtswunder von Haus 7
Marschall, Anja

Das Weihnachtswunder von Haus 7


sehr gut

Weihnachtsmagie im Haus Nr. 7

Meine Meinung:
Luisa lebt mit ihren beiden Kindern in einem in die Jahre gekommenen Mietshaus, aber die Mieter lieben dieses Haus. Gemeinsam kämpfen sie für den Erhalt, doch der Hausbesitzer Achim von Arnheim ist ein mürrischer, alter Mann, der Luisa zu allem Überfluss auch noch verwechselt. Diese Verwechslung sorgt für einige Turbulenzen. Ob Haus Nr. 7 gerettet werden kann und ob Luisa ihr Glück findet? Das verrate ich natürlich nicht. Nur so viel...Es wird magisch.

"Das Weihnachtswunder von Haus Nr. 7" ist mein erstes Buch von Anja Marschall. Ihr Schreibstil ist flüssig, humorvoll und ein bisschen Magie kommt auch darin vor. Luisa ist mit ihren Sorgen als alleinerziehende Mutter so gut gezeichnet. Auch die anderen Personen, wie Matti und Lilli, Oma Baumann, Elvis-Imitator Wolle muss man einfach gern haben.

Hausmeister Tomte umgibt eine spezielle Aura, er ist stets da, wo er gebraucht wird, weiß unglaubliche Geschichten über das Haus und vollbringt das ein oder andere Wunder, aber lest selbst.

Joost, der gnadenlose Anwalt von Achim von Arnheim, macht eine glaubwürdige Wandlung durch.

Wer eine zuckersüße Weihnachtsgeschichte mit etwas Magie und Weihnachtswundern sucht, der ist hier genau richtig. Am Ende war mir persönlich fast zuviel Magie. Trotzdem hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und ich vergebe 4 von 5 Sterne.