Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Isis55
Wohnort: Hamburg
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 21 Bewertungen
Bewertung vom 17.10.2019
Wann wird diese Hölle enden?
Berg, Mary

Wann wird diese Hölle enden?


ausgezeichnet

Das Buch gibt einen zugleich eindrucksvollen als auch erschütternden Einblick in das Leben jüdischer Menschen im Warschauer Ghetto. Es führt die NS-Zeit mit ihrer Brutalität und ihrem Schrecken drastisch vor Augen. Ein Thema, über das nicht genug informiert werden kann und das nie vergessen werden darf.
Mary schreibt Tagebuch in einer Geheimschrift und hält so ihre Erfahrungen und Erinnerungen fest, die Flucht durch Polen, die Internierung im Ghetto und schließlich die Abreise nach Amerika. Als Jugendliche sieht und erlebt sie unvorstellbare Grausamkeiten. Nur weil ihre Mutter amerikanische Staatsbürgerin ist, gelingt schließlich die Flucht aus dieser Hölle.
Mich hat das Buch tief bewegt. Hass und Antisemitismus werden heute wieder geschürt. Darum ist es um so wichtiger zu informieren und zu mahnen, wohin solches menschenverachtende Verhalten führt.

Bewertung vom 04.09.2019
Aufbruch und Entscheidung / Die Charité Bd.2 (eBook, ePUB)
Schweikert, Ulrike

Aufbruch und Entscheidung / Die Charité Bd.2 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Rahel Hirsch wird zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine der ersten Ärztinnen an der Charité. Sie hat es nicht leicht, sich gegen ihre männlichen Kollegen zu behaupten. Frauen wird zur damaligen Zeit abgesprochen, selbständig und eigenverantwortlich arbeiten und leben zu können.
Barbara Schubert beginnt als Wäscherin in der Charité zu arbeiten. Mit ihrer Tante und ihrem Cousin teilt sie sich eine ärmliche Wohnung in Berlin. Barbara lernt durch eine Kollegin die Frauenbewegung kennen und entwickelt sich zu einer Kämpferin für mehr Frauenrechte.
Das Schicksal führt beide Frauen zusammen und lässt sie schließlich Freundinnen werden.

Auch wenn es sich bei dem Buch um einen Roman handelt, so wird die damalige Zeit doch sehr detailgetreu und geschichtlich korrekt beschrieben. Es ist mir auch nicht schwer gefallen, mich in die beiden Frauen hineinzuversetzen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr lebendig und flüssig, so dass es leicht fällt, der Handlung zu folgen. Auch das Cover des Buches finde ich gut gewählt. Gefallen hat mir außerdem, dass viele historische Personen in die Handlung einbezogen werden und Entdeckungen und Erfindungen aus dieser Zeit erwähnt werden. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, das Buch zu lesen.

Bewertung vom 28.07.2019
Im Wald der Wölfe / Jan Römer Bd.4 (eBook, ePUB)
Geschke, Linus

Im Wald der Wölfe / Jan Römer Bd.4 (eBook, ePUB)


sehr gut

Wer ist die Frau, die mitten in der Nacht blutüberströmt an Jan Römers Tür klopft und am Morgen verschwunden ist? Unter dem Namen, den sie ihm genannt hat, ist sie nicht zu finden. Und was weiß sei über den unaufgeklärten Mord, den es vor Jahren im Wald gab und über weitere Morde in der Vergangenheit? Jan Römers Neugier ist geweckt. Gemeinsam mit seiner Kollegin "Mütze" sowie Arslan mit Freundin Lena versucht er mehr über den/die Täter herauszufinden, nicht ahnend, in welche Gefahr er damit sich und seine Freunde bringt.

In Rückblenden beschreibt der Autor die Täter und deren Motive ohne jedoch zuviel über deren Identität preiszugeben. Dadurch bleibt die Spanung bis zum Ende erhalten.

Mir hat das Buch sehr gefallen. Die geschichtlichen Hintergründe sind gut recherchiert und glaubhaft, der Schreibstil flüssig. Trotz aller Spannung kommt auch der Humor nicht zu kurz. Einziger Kritikpunkt: das Finale ist für meine Begriffe ein bisschen zu actionreich.

Bewertung vom 28.05.2019
Unbarmherzig / Gina Angelucci Bd.2
Löhnig, Inge

Unbarmherzig / Gina Angelucci Bd.2


ausgezeichnet

Mich hat das Buch ab der ersten Seite gefesselt. Auf einem Kieshaufen werden die Knochen von zwei Toten gefunden. Es stellt sich heraus, dass die Knochen aus den späten Kriegsjahren oder der Nachkriegszeit stammen müssen. Kommissarin Gina Angelucci setzt sich gegen anfänglichen Widerstand durch, um die Identität der Toten und die Todesursachen zu ermitteln. Dabei stößt sie auf eine seit vielen Jahren bestehende Familienfehde in einem bayerischen Örtchen. Man glaubt, die Identität des Mörders errraten zu können, doch schon gibt es eine Wendung, die alles wieder in Frage stellt. Die Spannung bleibt auf diese Weise bis zuletzt erhalten. Die Spünge in die Vergangenheit machen diese Zeit sehr lebendig und damit auch das Leid der Zwangsarbeiter in Nazideutschland. Die einzelnen Personen der Handlung werden sehr anschaulich geschildert.
"Unbarmherzig" ist das erste Buch von Inge Löhnig, das ich gelesen habe. Es fiel mir schwer, es zwischendurch aus der Hand zu legen.

Bewertung vom 30.04.2019
Zehn Stunden tot / Fabian Risk Bd.4 (eBook, ePUB)
Ahnhem, Stefan

Zehn Stunden tot / Fabian Risk Bd.4 (eBook, ePUB)


weniger gut

Das Buch beginnt spannend - ein perfider einige Jahre zurück liegender Mord und ein brutal ermordeter Junge. Gibt es einen rassistischen Hintergrund? Die erste Hälfte weckt große Erwartungen. Doch dann wird es immer verworrener. Es kommen mehrere neue Handlungsstränge dazu, die nichts miteinander zu tun haben. Neue Verbrechen, die zwar zum Teil aufgeklärt werden, bei denen aber mehr Fragen bleiben als beantwortet werden. Noch mehr Morde, bei denen zwar ermittelt, aber nichts geklärt wird. Zu viele offene Fragen. Spuren, die nicht verfolgt werden. Am Ende schließlich ein Cliffhänger, der keine Lust auf eine Fortsetzung macht. Was der Titel bedeutet, hat sich mir auch nicht erschlossen. Zwei Sterne vergebe ich, weil der erste Teil des Buches wirklich gut ist. Der Rest dagegen hat mich enttäuscht.

Bewertung vom 10.04.2019
Das Verschwinden der Stephanie Mailer (eBook, ePUB)
Dicker, Joël

Das Verschwinden der Stephanie Mailer (eBook, ePUB)


gut

Ein grausamer vierfacher Mord, eine ganze Familie wurde ausgelöscht, eine scheinbar unbeteiligte Joggerin erschossen. 20 Jahre später befasst sich die Journalistin Stephanie Mailer mit dem Fall und behauptet, Beweise zu haben, dass der Falsche verdächtigt wurde und der wahre Täter noch immer frei sei. Was weiß sie und warum verschwindet sie plötzlich?
Das Buch beginnt spannend, kann diese Spannung aber nicht aufrecht erhalten. Ständige Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit erschweren den Lesefluss und machen das Ganze unübersichtlich. Dazu kommt, dass in jedem Kapitel eine andere der handelnden Personen in der Ich-Form erzählt, was ebenfalls für Verwirrung sorgt. Die Geschichte zieht sich unheimlich in die Länge ohne nenneswerte Fortschritte in der Handlung. Stereotype und Klischees werden reihenweise bedient. Die Ermittler, die 20 Jahre zuvor mit Scheuklappen herumgelaufen sind, lösen nun nach so langer Zeit den Fall – nicht wirklich überzeugend. In meinen Augen ein eher durchschnittliches Buch.

Bewertung vom 07.03.2019
Der Welt nicht mehr verbunden (eBook, ePUB)
Hari, Johann

Der Welt nicht mehr verbunden (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der Autor litt selbst viele Jahre an Depressionen und schluckte Psychopharmaka in immer höheren Dosen. Es trat vorübergehende Besserung ein, diese hielt jedoch nicht an.
Das Buch wirft unter anderem die Frage auf, ob Depressionen nur ein chemisches Ungleichgewicht im Gehirn darstellen - ein Serotonin-Defizit - oder ob ganz andere Ursachen dahinter stecken. Menschen wird eingeredet, etwas würde in ihrem Kopf nicht stimmen statt zu fragen, welche Ereignisse in ihrem Leben zu ihren Depressionen und Ängsten geführt haben. Tabletten sind billiger als Psychotherapie. Auch die Rolle der Pharmaindustrie wird beschrieben - Studien die gekürzt oder aussortiert werden, weil sie nicht zu den erwarteten Ergebnissen passen. Psychopharmaka sind ein Milliardengeschäft.
Letzten Endes ist es oft die Gesellschaft, die Art zu leben bzw. leben zu müssen, die zu Depressionen und Ängsten führt. Monotone Arbeiten, Dauerstress, Vereinsamung, Armut, fehlendes Mitgefühl, all das macht krank. Diese Erkenntnisse sind wichtig, um etwas zu verändern. Besserung und sogar Heilung sind möglich. Ein mutmachendes Buch.

Bewertung vom 08.02.2019
Liebes Kind (eBook, ePUB)
Hausmann, Romy

Liebes Kind (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Lena wird nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus eingeliefert. Ihre Tochter Hannah war bei ihr. Wer war der Verursacher des Unfalls, der Hilfe holt, aber dann verschwindet. Wer ist Hannahs Vater bzw. Lenas Mann. Warum werden Frau und Kinder in einer hermetisch abgeschlossenen Hütte im Wald gefangen gehalten?
Das Buch ist spannend ab der ersten Seite und diese Spannung wird auch bis zum Schluss aufrechterhalten. Nichts ist so, wie es anfangs scheint.
Abwechselnd berichten Lena, die 13-jährige Hannah und Lenas Vater Matthias die Geschichte aus ihrer Sicht. Es gibt Rückblenden auf das tatsächliche Geschehen in der Hütte. Die Identität des Täters bleibt bis zum Ende verborgen. Sein perfider Umgang mit Lena und den Kindern ist unglaublich und ungeheuerlich.
Der Autorin gelingt es, die handelnden Personen authetisch darzustellen, so dass man sich gut in die Geschichte hineinversetzen kann. Das Buch ist so fesselnd, dass es schwer fällt, es aus der Hand zu legen. Immer wieder gibt es unvorhergesehene Wendungen. Es ist ein Thriller, der diesen Namen wirklich verdient hat.

Bewertung vom 27.01.2019
Ran an das Fett
Fleck, Anne

Ran an das Fett


sehr gut

Fett macht nicht fett, sondern ist für die menschliche Gesundheit lebenswichtig. Viele Jahrzehnte wurden Fette als Dickmacher verteufelt, doch die propagierte fettarme Ernährung hat zu vermehrtem Übergewicht und damit verbundenen Erkrankungen geführt. Fette, die auch Geschmacksträger sind, wurden durch industriell bearbeitete Kohlenhydrate ersetzt. Auch die Werbeversprechen der Lebensmittelindustrie haben dazu beigetragen, dass Fette ein negatives Image erhielten.
Fett ist nicht gleich Fett. Ausführlich werden die Unterschiede erläutert, die richtige Zusammensetzung der Nahrungsfette erklärt, vor allem das wichtige Verhältnis zwischen Omega-3- und Omega-6-Fetten. Im 2. Teil des Buches wird der Einfluss von guten Fetten auf verschiedene Krankheitsbilder anschaulich und nachvollziehbar beschrieben.
Teil 3 des Buches beschäftigt detailliert mit den verschiedenen Fetten und Ölen und Teil 4 gibt Empfehlungen, welche Fette bzw. fettreichen Lebensmittel regelmäßig auf dem Speiseplan stehen sollten und welche man besser meiden sollte.
Ein interessantes Buch, das mit längst überholten Vorstellungen aufräumt und detaillierte Empfehlungen zur Ernährung mit gesunden Fetten gibt.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 04.12.2018
Das letzte Schaf, 1 Audio-CD
Hub, Ulrich

Das letzte Schaf, 1 Audio-CD


ausgezeichnet

Tierische Weihnachtsgeschichte

Die Weihnachtsgeschichte aus Sicht der Schafe wird wunderbar vorgelesen vom Autor des Hörbuches. Ein Hörbuch nicht nur für Kinder, auch Erwachsene werden es mögen. Die Charaktere der verschiedenen Schafe werden sehr liebevoll dargestellt, z.B. das lispelnde Schaf mit der Zahnspange, das in die Zukunft sehende Schaf mit der Mütze oder das Schaf mit der ständig triefenden Schnupfnase.
Die Schafe wachen mitten in der Nacht auf, am Himmel steht ein leuchtender Stern und von ihren Hirten fehlt jede Spur. Eine Ziege, ein Esel und ein Ochse erzählen Ihnen im Laufe der Nacht von einem außergewöhnlichen Ereignis, einem neugeborenen Kind mit erstaunlichen Fähigkeiten. Und so machen sie sich auf den Weg, um sich dieses Kind anzusehen. Dabei läuft allerdings nicht alles glatt.
Ich finde die Gespräche der Tiere und ihre Gedankengänge einfach herrlich witzig, aber zum Teil auch zum Nachdenken anregend. Ein Hörbuch, das ich absolut weiterempfehlen kann.