Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Lena S.
Wohnort: Cuxhaven
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Bewertung vom 15.01.2012
Rubinrotes Herz, eisblaue See
Rogers, Morgan Callan

Rubinrotes Herz, eisblaue See


ausgezeichnet

Ich habe selten so ein gutes Buch gelesen. An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich kein sentimentaler Mensch bin, aber dieses Buch hat mich an eingen Stellen so gerührt, dass ich Tränen in den Augen hatte.

Die Charaktere sind so realistisch und man fühlt mit ihnen. Natürlich besonders mit Florine und an manchen Stellen greifen die Gefühle, die Florine durchlebt, auf den Leser über. Auch wenn er sowas schreckliches nie erlebt hat. Ich konnte verstehen, wie sehr sie ihre Mutter vermisst und dass sie die Hoffnung nicht aufgibt. Auch der Hass auf Stella und das Unverständnis für die Ohnmacht des Vaters waren vollkommen nachzuempfinden. Die vielen Erinnerungen an die geliebte Mutter stimmen beim Lesen traurig und die ganze Zeit stellt man sich die Frage: Was ist nun mit Carlie passiert? Man mag sich nicht vorstellen, dass ihr etwas schlimmes zugestoßen ist, da sie einem wie eine gute, alte Freundin erscheint. Es wird also gehofft, dass sie doch noch lebt, aber man kann und will sich nicht vorstellen, dass sie ihre geliebt Familie, die sie ebenso liebt, verlassen konnte.
Ich finde den Wandel der Personen und deren Beziehungen zueinander (Florine und ihr Vater!) in dem Buch sehr schön zu beobachten.
Es geht einerseits sehr traurig aus, aber andererseits könnte man es auch so interpretieren: wo sich eine Tür schließt, öffnet sich wieder eine andere.
So traurig das Buch auch sein mag: es macht zugleich Hoffnung darauf, dass es immer weitergehen wird!

4 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.