Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Bea
Wohnort: Berlin
Über mich:
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 13 Bewertungen
12
Bewertung vom 13.04.2013
Rotkehlchen / Harry Hole Bd.3
Nesbø, Jo

Rotkehlchen / Harry Hole Bd.3


sehr gut

Mein zweiter Krimi von Jo Nesbo, ich habe erst den letzten nun diesen Teil gelesen. Ein Buch, das sehr spannend ist und gleichzeitig Einblicke in die norwegische Gesellschaft gewährt- es gibt nicht viele solch guter Krimis.

Bewertung vom 29.03.2013
Die Larve / Harry Hole Bd.9
Nesbø, Jo

Die Larve / Harry Hole Bd.9


sehr gut

Dieses war mein erstes Buch von Jo Nesnø- Harry Hole hat auch mich in seinen Bann gezogen- ein guter Krimi und ein Stück Gesellschaftsroman. Ich werde Jo wieder lesen.

Bewertung vom 29.03.2013
Talk Talk
Boyle, T. C.

Talk Talk


ausgezeichnet

Ich war mir nicht sicher, aber nach diesem Buch weiß ich, dass ich T.C. Boyle liebe. Es sind die Details, die das Buch ausgezeichnet machen.

1 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 09.03.2013
América
Boyle, T. C.

América


sehr gut

America ist Mexikanerin, jung, naiv und gutgläubig kommt sie mit ihrem Mann illegal nach Los Angeles. Das Ehepaar Moosbacher lebt dort in einer abgeschirmten bürgerlichen Vorstadtidylle- ihre Wege kreuzen sich und das Ungleichgewicht dieser Welt wird offenbar. Boyle erzähtt wechselnd aus den Perspektiven beider Paare und es öffnet die Augen, es schmerzt, es deckt schonungslos auf, ich habe es teilweise kaum ausgehalten und nur ein T.C. Boyle kann so schreiben. Ein sehr gutes Buch.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 15.02.2013
Liebste Tess
Lupton, Rosamund

Liebste Tess


sehr gut

Ein einziger Brief an die tote Schwester als Buch, kann das gut gehen? Ja- es ist so authentisch und spannend- letztendlich ein Krimi. Die rückblickende Erzähltung nimmt einen mit auf eine Reise durch die Zeit, deren Ende bis zur letzten Seite nicht klar ist. Sehr spannend, anrührend und mit interessanten Charakteren ausgestattet.

Bewertung vom 15.02.2013
Willkommen in Wellville
Boyle, T. C.

Willkommen in Wellville


ausgezeichnet

Diese Buch ist ganz große Literatur, wortgewaltig, in seiner Sprache entwirft Boyle ein klares Bild der Stadt Battle Creek um 1900. Die Gesellschaft in weiß und schwarz geteilt. Dr. Kellog als Gesundheitsapostel so gut, dass man ihn hasst, der Sohn Georg so eckelhaft, das Mitleid aufflammt und zum Ausgleich dieses Ungleichgewichtes ein Liebesgeschichte, die keine ist- im klassischen Sinne.
Übrigens: Ich werde auch nach diesem Buch kein Vegetarier, gesund scheint das nicht.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 01.01.2013
Gute Geister
Stockett, Kathryn

Gute Geister


ausgezeichnet

Die wunderbare Geschichte wird aus der Perspektive von 3 Frauen erzählt, ganz große fesselnde Literatur. Starke Charaktere, die es nicht einfach haben und einen Einblick in den Rassismus der 60er Jahre - ein Buch dem kein besseres so schnell folgen wird.

0 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 30.10.2012
Ein plötzlicher Todesfall
Rowling, J. K.

Ein plötzlicher Todesfall


ausgezeichnet

Sehr gute Analyse der bürgerlichen Doppelmoral und ein Hommage an die Krystals dieser Welt.

8 von 19 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 11.04.2010
Liebediener, Sonderausgabe
Franck, Julia

Liebediener, Sonderausgabe


sehr gut

Dieses Buch lebt von der Eigenartigkeit der Hautpfigur und von der speziellen Atmoshäre zwischen Berliner Altbauten. Das die sich entwickelnde Liebesbeziehung eine besondere ist, zeigt sich in Nuancen und nicht im Plakativen. Es ist ein angenehmes und interessantes Buch einer Liebe in Berlin.

Bewertung vom 09.07.2009
Ich und Kaminski, Großdruck
Kehlmann, Daniel

Ich und Kaminski, Großdruck


sehr gut

Die Unverfrorenheit und die Egozentrik der Hauptfigur amüsierte mich, da die meisten Schriftsteller möchten, dass wir Ihre Protagonisten mögen. Kehlmann versteht hier auf ganz kleiner Flamme "die Faszination des Bösen". Die Geschichte und Stimmung des Buches ist überschaubar und das Ende versöhnlich. Ein Buch, das dem dem Motto- liebe das Böse und du erlöst es- nahe steht.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

12