Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: bibi bachel
Wohnort: Schlangenberg
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Bewertung vom 18.01.2011
Mein Abschied vom Himmel
Abdel-Samad, Hamed

Mein Abschied vom Himmel


weniger gut

Es ist ein sehr trauriges Buch und zeigt das Leben in Ägypten, so brutal wie es leider ist.
Ich meine, dass man sich durch das Schreiben nicht von seinen schmerzhaften Erlebnissen befreien kann. Der Autor hat in einem Rundumschlag die Familie,die Frauen, das Dorf und die Gesellschaft angeprangert ohne Rücksicht auf Folgeschäden.
Wie kann er beurteilen, warum wer was macht? Die meisten von uns, sind ferngesteuert. Erst wenn ich einen Monat lang in den Mokassins meines Vaters/meiner Mutter, meines Bruders gegangen bin, kann ich ihn verstehen und werde ihn dann nicht mehr be- und sogar verurteilen. Das gefällt mir nicht am Buch. Ich, Abdel, der Gute, der durch die Zweckheirat mit einer doppelt so alten deutschen Frau ein Visum für Deutschland bekommen hat, das es ihm ermöglichte diese Kultur hautnah zu erleben. Hier in der Kultur von Siegmund Freud gibt es auch heute wieder Pioniere in der Aufarbeitung der eigenen erlebten Traumata: Prof. Dr. FRANZ RUPPERT ist einer von ihnen. Wenn dessen Lehre in Ägypten verbreitet wird, kann das einen Heilungsprozess der Gesellschaft ermöglichen. Das Buch hat die gegenteilige Wirkung: Es vermehrt die Wut und den Hass auf die "Ungläubigen", auf den Autor, auf die Ägypter, das ist sicher. und auf die Deutschen, die solche Bücher möglich machen.
und das ist schade. Wieder eine verpasste Gelegenheit. Dabei haben wir nur dieses eine kurze Leben!

2 von 14 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.