Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
JoanStef
Wohnort: 
Bayern
Über mich: 
Ich lese sehr gern & viel. Der Austausch mit anderen Buchliebhabern schätze ich sehr.

Bewertungen

Insgesamt 320 Bewertungen
Bewertung vom 11.01.2024
Mit den Augen eines Kindes
Hammesfahr, Petra

Mit den Augen eines Kindes


sehr gut

Ein Kind, dass die Wahrheit sagt...

Das Hörbuch zu "Mit den Augen eines Kindes" wurde am 12.Dezember 2023 veröffentlicht.
Die deutsche Autorin Petra Hammesfahr ist seit 1989 beständig dabei die Leser und Zuhörer mit ihren Geschichten zu fesseln.

Erzähler: Frank Stieren interpretiert die Story rund um das Kind überzeugend. Mit einer nahezu kindlichen Einfachheit und Eingängigkeit führt er den Zuhörer durch die Story.

Zum Inhalt:
Es dreht sich alles um die "Geschichten" eines Jungen Namens Oliver, Als Sohn des Kriminalhauptkommissars Konrad Metzner hat er schon oft erfahren müssen, dass ihm keiner seine Erzählungen glaubt. Als sich Fakten in Konrads Blickfeld drängen, sind eine Entführung schon geschehen und das Böse steht vor der eigenen Tür.
Das Cover ist eher unspektakulär gestaltet. Auf dem Titelbild eine verlassene Schaukel vor einem bedrohlich wirkenden Haus. Ein Ball, der nicht bespielt wird.
Es erinnert mich an die Cover mehrerer Filme und Bücher, so ist es definitiv in guter Gesellschaft und vermag die Erwartungen der Genre-Fans sicher zu triggern.

Ich durfte ein Hörexemplar dieser Geschichte hören und besprechen.
Der Sprecher sticht mit seiner "unaufgeregten" Erzählweise durchaus hervor. Er erzählt die Geschichte aus Sicht des Kindes, Und das im Hinterkopf, bin ich dann wirklich begeistert von seiner Interpretation. Sind kleine Kinder doch auch oft vollkommen unaufgeregt, wenn sie ihre Geschichten vortragen. Erwachsene reagieren anders als Kinder und dieses Faktum kommt hier definitiv zum Tragen.
Die Geschichte hat gute Spannungsbögen und vermag meine Konzentration zu halten. Die eingestreuten Spannungsbögen tun ihr Übriges um mich zum weiterhören zu animieren. In diesem Fall muss ich mich geradezu "zwingen" eine Pause einzulegen.
Ich finde den Schreibstil Petra Hammesfahr schon sehr gut, aber im Zusammenspiel mit der Erzählweise Frank Stierens kommt es noch viel mehr zum Tragen.

Fazit:
Ein guter Thriller prima für das Hörbuch interpretiert. Der Sprecher hat die Geschichte wirklich mit Leben füllen können.
Über 11 Stunden spannende Unterhaltung.
Ich vergebe 3,5* Lesesterne oder Zuhörer-Punkte und verbinde diese mit einer klaren Lese - oder Hörempfehlung!

Verlag: steinbach sprechende bücher
ISDN: 978-3987590382
Vielen Dank für das Hörbuch-Exemplar.

Bewertung vom 11.01.2024
Schneesturm
Walsh, Tríona

Schneesturm


gut

Abgründiges am Kaminfeuer

Mit *Schneesturm* stellt sich die aus Dublin stammende Schriftstellerin Triona Walsh der Kritik deutscher Leser.

Triona Walsh lebt mit ihrer Familie in Dublin und zeichnet sich durch ihre Gesetzestreue aus. In ihrer Fantasie sind obgleich wenig juristische Vorbehalte erkennbar...So konnte sie mehrere Preise für ihre Bücher abräumen.

Die deutsche Übersetzung stammt von Birgit Schmitz und ist ihr gut gelungen.
Das Cover ist mit seiner farbenfrohen, neon-pink-kolorierten Umschlaggestaltung ein klarer Magnet.
Schon der erste Blick lässt die Neugier nur so sprießen.
>Gut gemacht und gerne angenommen<

Zum Inhalt:
Inishmore ist inmitten des Atlantiks die Location für ein Wiedersehen zwischen alten Freunden.
Grund der Zusammenkunft, - drei Frauen und 2 Männer, - sie möchten einem Tag, der alles geändert hat, gedenken.
Die Insel scheint der richtige Ort für ein intimes Aufeinander-Treffen nach 10 Jahren.
Kaum angekommen sind sie den Herausforderungen der einsamen Insel hoffnungslos ausgesetzt.
Nicht nur ereilt sie ein Schneesturm, auch ein Unglück an den Klippen lässt die Gemüter hitzig und verängstigt reagieren.


Ich habe mich sofort in das Buch "verguckt". Die äußere Gestaltung hat mich fast magisch angezogen, der Klappentext tat dann den Rest. Ich war gefangen und wollte das Buch so schnell wie möglich lesen.

Hier meine Gedanken

Da es sich um das erste Buch von dieser Schriftstellerin für mich handelt, hatte ich zum einen hohe Ansprüche an die Finesse der Story aber auch an die Kreation der Protagonisten.
Gleich zu Beginn stehe ich mit der Autorin auf den berühmten Klippen und deren Springer, die jedes Mal ihr Leben für einen Adrenalinkick riskieren.
Es gelang mir in die Story einzutauchen und der Schriftstellerin die Führung zu übergeben.
Gerade zu Beginn eines neuen Buchs ist es essentiell, dass die Neugier weiter gefüttert und sich der Lesefluss steigert.
Zu meinem Bedauern, wurde leider ein wichtiger Clou gleich zu Beginn, an den Leser weitergegeben.
Das fand ich nicht so geschickt. Ich habe jedoch versucht, über diesen Kritikpunkt eingangs hinwegzusehen.
Die relativ kurz gehaltenen Kapitel senden eine Einladung immer weiter zu lesen.
Die Zeichnung der Protagonisten ist T. Walsh gut gelungen.
Die Übersetzung ist gut gemacht, allerdings gibt es hauptsächlich sehr verschachtelte Satzstrukturen, die den Leser und seine Konzentration fordern.
Insgesamt wurde viel des möglichen Potentials nicht in seiner Fülle ausgeschöpft. Dadurch entstand bei mir etwas Frustration. Die ausgelegten Erzählstränge und deren Ausarbeitung waren etwas zu langatmig. Das hinderte den Lesefluss und verringerte das durchaus mögliche Momentum.
Hier konnte ich leider nicht feststellen, ob diese Kritikpunkte durch die Übersetzung oder die Originalvorlage zu erklären sind.
Der finale Teil des Romans war dann überraschender und durchaus gut zusammengefügt.

Fazit:
Der Roman zeichnet sich durch sein gutes Potential aus. Leider wurden zu viele Klischees bedient und so manche Episode zu langatmig erzählt. Obgleich sich die Basis der Geschichte mit anderen ähnlichen innerhalb des Genres messen kann, war die Ausgestaltung nicht so gelungen, wie erhofft.

Ich vergebe gute 3 Lesesterne für diesen Kriminalroman. Dem Thriller-Genre würde ich ihn jedoch nicht zuordnen. Hierfür sind die Spannungsbögen zu gering sowie Momentum und Gänsehaut-Faktor unterhalb der Genre-typischen Erwartungshaltung.
Ein Kriminalroman, der mit seiner Lokation und mitmenschlichen Abgründen punkten kann.
Ein Buch für wirklich kalte Winterabende am Kaminfeuer.

Bewertung vom 11.01.2024
White Zero (eBook, ePUB)
Falk, Thilo

White Zero (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ein Szenario, das durchaus plausibel ist oder sein kann...

Am 28. 12.2024 wurde "White Zero" auf dem deutschen Markt vom dtv Verlag veröffentlicht.
Der Autor Thilo Falk offeriert einen weiteren Klima-Aktion-Thriller, in einer Zeit weltweiter Klimakatastrophen.
Hinter dem Pseudonym verbirgt sich ein deutscher Journalist und Schriftsteller.
Im Oktober 2022 stellte er sein Können in Form des Aktion-Klima-Thrillers "Dark Clouds" schon einmal erfolgreich, unter Beweis.

Zum Inhalt:
Wir befinden uns in Mitteleuropa. Die Temperaturen sind unglaublich stark gefallen. Eine Eiszeit wurde von einer fiktiven Vision zu realer Gefahr für jedwedes Leben. Katastrophale Wetterkapriolen, Menschen die sterben oder alles verlieren. Die Politik ist mit den Geschehen überfordert und die Bürger verlieren jegliches Vertrauen in ihre Kompetenzen.
Die Geophysikerin Dr. Jana Hollmer & deren Partner Clemens Bach sowie der Reederei-Chef Titus van Dijk machen unglaubliche Entdeckungen. Dinge, die sie nicht für möglich hielten sind Ergebnis ihrer Nachforschungen.
Auf der Suche nach den Ursachen der Katastrophen, entdecken sie noch Unglaublicheres...

Das Titelbild zeigt eine Eislandschaft rund um das Brandenburger Tor.
Ein wirklich sehr gut gemachtes, Emotionen geladenes Cover.
Der festverbundene Buchumschlag mit seinem "Rund-um-Schutz zeugt von großer professioneller Sorgfalt.
Insgesamt erkenne ich Ähnlichkeiten im Design zu *Dark Clouds".

Aufbau, Spannung, Fakten - Check, Finale:
Der Erzählstil ist gut gelungen und gefällt mir wirklich sehr. Ohne Zeit zu verlieren hat mich der Autor inmitten der Geschichte, platziert.
Ich spüre die Kälte und damit verbundenen Ängste.
Durch die Nähe an unserer Klima - Realität, gewinnt dieser Roman sehr an Momentum und Spannung.
Aufgrund der Klimakatastrophen im Jahr 2023, haben viele von uns große Zukunftsängste entwickelt.
Diese nutzt Thilo Falk um seiner Story ein weiteres" Mehr "an Momentum und Emotion zu verleihen.
Einige der im Buch erwähnten, wissenschaftlichen Erkenntnisse habe ich auf ihre Fakten-Nähe gecheckt und konnte feststellen, dass sich Falk in seiner fiktiven Erzählung sehr nah an unserer Realität, befindet.
Im weiteren Verlauf gibt es ein paar Stellen, die von einem "Weniger" profitiert hätten.
Aber im Gesamtbild ist die Story mitreißend, spannend und aufrüttelnd geschrieben.
Die Protagonisten wurden gut konstruiert und auch entsprechend sorgfältig weiterentwickelt.
An Überraschungen wurde in der Story nicht gespart.
Das machte das Leseerlebnis besonders befriedigend für mich.
Ich liebe es, wenn der weitere Verlauf unvorhersehbar ist.
Natürlich gibt es, - wie im richtigen Leben - auch Stellen, die mir zu einfach konstruiert erscheinen.
Das Finale zeichnet sich durch eine gute Logik und der Verknüpfung aller ausgelegten Erzählsträngen aus.
Fazit:
Ein sehr gut gelungener Thriller, der gekonnt mit den Ängsten und Sorgen seiner Leser spielt.
Der Thriller präsentiert eine gut ausgewogene Balance aus Fiktion und Realität und sorgt hierdurch für gute & spannende Leseunterhaltung.
Ich vergebe sehr gute 4,5* Lesesterne und bin davon überzeugt, dass dieser Roman noch sehr viele begeistern wird.
Es gibt von mir: eine klare Kauf- & Leseempfehlung.

ISDN: 978-3423218955
Formate: elektr., Paperback und Hörbuch
Seitenzahl: 448

Bewertung vom 03.01.2024
Waiseninsel / Jessica Niemi Bd.4
Seeck, Max

Waiseninsel / Jessica Niemi Bd.4


ausgezeichnet

Liebe & Leid - Allein & Einsamkeit - gibt es einen Ausweg?

Der vierte Band der Jessica Niemi - Thriller Reihe von Max Seek, ist seit dem 22.12 2023 auf dem deutschen Markt erhältlich.

Die Veröffentlichung der *Waiseninsel* wurde für viele von Seeks Fans zu einer gelungenen und erfreulichen Überraschung.
Sollte die Serie doch ursprünglich nur aus 3 Büchern bestehen...:)

Zum Inhalt:
Die Kommissarin Jessica Niemi hat nach einer außerdienstlichen, tätlichen Auseinandersetzung viel Ärger am Hals.
Sie wird vom Dienst suspendiert und entscheidet sich, auf einer abgelegenen Schäreninsel über ihr Leben und möglichen weiteren beruflichen Schritte nachzudenken.
Es dauert jedoch nicht lange und schon ist Jessica inmitten einer Mordermittlung.
Allerdings jetzt als Urlauberin. Diese ungewohnte Rolle soll sich für alle, inklusive Jessica selbst, als wahre Überraschungstüte, erweisen.

Das markant gestaltete Cover zeugt durch sein Styling & Farbgebung schon bei erster Betrachtung, eindeutig die Nähe zu seinen "Buch-Geschwistern".

Der Autor Max Seek wurde 1985 als Sohn eines, ursprünglich deutschenstämmigen Unternehmers & einer finnischen Mutter in Helsinki/ Finnland, geboren.
Nach dem erfolgreichen Volkswirtschaftslehre - Studium und mehrjähriger Berufstätigkeit, begann er 2013 mit der Kreation eines Debutromans.
2016 wurde dieser dann erfolgreich veröffentlicht.

Die sehr gut gelungene, deutsche Übersetzung stammt von Gabriele Schrey-Vasara.

Ich durfte den Roman als Teilnehmerin einer Leserunde lesen und diskutieren.
Da ich alle 3 Vorgänger-Bücher dieser Reihe mit Begeisterung gelesen hatte, war ich auf den neuen, für mich ebenfalls überraschenden 4. Band total gespannt.

Mein persönlicher Eindruck

Aufbau, Spannung, Logik, Protagonisten, Finale:
Schon die ersten Sätze haben meine volle Aufmerksamkeit und schnell gelingt es mir nur noch schwer, das Buch beiseite zu legen. Für mich nach den ersten 3 Bänden eine durchaus bekannte Nebenwirkung ;)
Wieder einmal ist es dem Autor gelungen, mir einen schnellen Einstieg & unausweichlichen Sog in das Geschehen, zu erleben.
Die Protagonisten in dieser Geschichte sind gut gewählt und zeugen von der großen Bandbreite von individuellen Eigenarten, mit welchen sich Seeks fiktiven Charaktere von denen des literarischen Mainstreams, immer wieder abzusetzen, vermögen.
Die Hauptprotagonistin zeichnet sich durch eine gelungene, charakterliche Mischung von neurotischer Extravaganz, sensibler Eigenartigkeit sowie einer weiblichen Kämpferin, welche mit ihren psychischen Herausforderungen Tag-täglich kämpfen muss, aus.
Durch ihre wahrlich eigenwillige Art wirkt sie auf jeden Leser in einer anderen Weise. So ist es möglich, dass sich jeder Leser mit ihr und ihrem Verhalten förmlich auseinandersetzen muss.
Über den gesamten Verlauf ist es Max Seek gelungen, mittels gekonnt platzierter Spannungsbögen und Situationswechsel, den Leser an das Erzählte zu binden, - wenn nicht gar zu fesseln.
Obgleich die Geschichte aus zweidimensionaler Sicht erzählt wird, erweist sich diese Präsentationsart als klares Spannungs-Katapult.
Hierdurch wurde die Story noch greifbarer & definitiv mystischer.
Bis zu den letzten Seiten ist es mir unmöglich gewesen, den Täter zu identifizieren. Obwohl ich meine imaginäre Ermittler-Kappe aufgesetzt hatte, war ich weder dem Ursprung des Verbrechens noch dem Täter, - auch nur annähernd in dieser Story auf die Spur gekommen.
Die sich sorgfältig entwickelnden Erzählstränge wurden im Finale gekonnt aufgelöst.
Einige der aufgeworfenen Fragen wurden jedoch als Cliffhanger belassen und sind nun Hoffnungsträger für einen weiteren Band mit dieser außergewöhnlichen Hauptfigur.

Fazit:
*Waiseninsel* ist ein sorgfältig aufgebauter, geheimnisumwobener & gelungener Spannungsroman.
Eine kriminalistische Herausforderung für alle Hobbyermittler & Spannungs-Genre Fans.
Ich vergebe ausgezeichnete 5 *Lesesterne & verbinde diese mit einer klaren Kauf-& Leseemfehlung.
Und:
Diesen Thriller kann auch der Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse mühelos genießen.

ISDN: 978-3785728680
400 Seiten Spannung
Formate: elektr., Hörbuch und gebundene Ausgabe
Verlag: Lübbe

Bewertung vom 23.12.2023
Monster / Oliver von Bodenstein Bd.11 (11 Audio-CDs)
Neuhaus, Nele

Monster / Oliver von Bodenstein Bd.11 (11 Audio-CDs)


sehr gut

Monster, sind nicht immer sichtbar
Gelungener Kriminalfall aus dem Taunus

Mit *Monster - Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 11 ( Die Hörbuch-Version)
hat Nele Neuhaus das inzwischen sehr beliebte Ermittlerpaar, Pia und Bodenstein erneut in einem klassischen Kriminalfall ermitteln lassen.

Nele Neuhaus ist ein bekannter Name in der Welt der Kriminalromane. Sie hat sich eine sehr große Fangemeinde mit ihren Kriminalromanen rund um das Ermittlerpaar über die Jahre erarbeitet.
Ich habe einige der Bücher gelesen und auch die Verfilmungen gesehen. Nun war ich wirklich gespannt, wie mir ein Hörbuch zu diesem Fall gefallen würde.

Zum Inhalt:
Hintertaunus auf einem Feld wird die Leiche einer 16-Jährigen aufgefunden. Larrissa's Schicksal & dessen Gründe sollen Pia & Bodenstein aufklären. Schon schnell wird ein Flüchtling aus Afghanistan der Tat verdächtigt. Eine DNA - Analyse ist ein wichtiger Beweis für seine mutmaßliche Täterschaft. Einer Verhaftung kann er entgehen und ist nun auf der Flucht.
Zwischenzeitlich wird ein Mann von einem Auto überfahren und hat zudem auch Bisswunden. Die Fälle scheinen unabhängig voneinander, aber sind sie es wirklich?
Das Cover:
passt von seiner blauen Farbgebung und der Eule zu den anderen Kriminalromanen dieser Reihe und hat einen echten Wiedererkennungseffekt bei mir ausgelöst.

Ich habe die Hörbuchversion zur Verfügung gestellt bekommen.
- Hier mein Eindruck -

Die Story:
Die Geschichte ist in sich sehr spannend. Die Charaktere sind untereinander verwoben. Es gibt gerade zu Beginn keine offensichtlichen Zusammenhänge. Ich komme mir vor, als ob ich mit den Ermittlern unterwegs wäre. Wie schon in anderen Geschichten über dieses Ermittlerduo, liegt ein Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung der Protagonisten. Es gelang Nele Neuhaus, diesen vor "meinen Ohren" noch mehr Dichte und Persönlichkeit einzuhauchen.
Logik und Zusammenhang:
Die Geschichte ist zum einen gut auf die momentane deutsche Flüchtlingsthematik hineinprojiziert worden.
Hierdurch gelingt der Spagat zwischen Fiktion und möglicher Realität überzeugend.
Es wurden sehr viele unterschiedliche Erzählstränge ausgelegt aber nicht alle zum Schluss miteinander verknüpft. So blieben einige der gestellten Fragen ohne Antwort.
Insgesamt hat mich die Geschichte durchaus mitgenommen, spannend unterhalten und mir gut gefallen.
Der Sprecher: Oliver Siebeck ist ein routinierter Sprecher, der mich mitgerissen hat. Er hat eine Gabe, dem Gelesenem Leben einzuhauchen.
Fazit:
Durch die Masse, der in die Story eingebauten Informationen und Personen, war es insbesondere zu Beginn des Hörbuchs am Anfang etwas schwierig alle Einzelheiten parat zu haben. Hier brauchte ich etwas Konzentration.
Die Story ist, wie schon erwähnt, gezeichnet von hoher Personen - & Ereignisdichte.
Ich musste also ein komplexer Fall mit den Möglichkeiten eines Hörbuchs, überzeugend weitergegeben werden.
Insgesamt wurde ich sehr spannend unterhalten und vergebe überzeugte sehr gute 4*Hörsterne. Ich kann dieses Hörbuch jedem Krimi Fan empfehlen.

Verlag: 2023 Hörbuch Hamburg HHV GmbH
Hördauer: 18 Stunden 8 Minuten
Veröffentlichung: 16.November 2023

Bewertung vom 12.12.2023
Kaltblütige Lügen / Die San-Diego-Reihe Bd.1 (eBook, ePUB)
Rose, Karen

Kaltblütige Lügen / Die San-Diego-Reihe Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Dieser Serienstart hat er sehr gut gefallen
Die Lektüre könnte eine Sucht auslösen...

*Kaltblütige Lügen* ist der Auftakt zur San -Diego - Thriller - Reihe aus der Feder von Karen Rose.

Die amerikanische Autorin hat sich über die Jahre einen Weltruf innerhalb des Spannungs-Genre erarbeiten. Sie lebt mit ihrer Familie in Florida/USA. Wer würde schon annehmen, dass eine studierte Lebensmittel-Chemikerin zu einer der bekanntesten internationalen Schriftstellerinnen werden würde? Karen hat es geschafft. Erst schrieb sie zum Zeitvertreib, dann machte sie ihr Hobby zum Beruf und das mehr als erfolgreich.

Die deutsche Übersetzung stammt von Katja Hald & Ursula Held.

Das Cover finde ich wirklich ansprechend gestaltet: Handschellen geöffnet auf hellblauem Grund, der Name der Schriftstellerin in neon-grellen Pink gehalten. Ist fast wie eine festliche Einladung gestaltet. Ich habe diese Einladung sofort angenommen.

Zum Inhalt:
Handlungsort: San Diego / USA
Protagonisten: Die Polizistin Kit McKittrick und der Psychologen Sam Reeves
Der Fall: Ein anonymer Hinweis führt Kit McKittrick zu einem Grab im Stadtpark. Die Leiche trägt pinke Handschellen. Schnell kommt ein Verdacht auf: könnte es sich um einen Serienmörder handeln, der nach jahrelanger Pause nun wieder mordet?
Im Rampenlicht der Ermittlung steht der Psychologe Sam Reeves. Ist er nur der Hinweisgeber oder gar selbst der Täter?

Mein persönlicher Leseeindruck
Aufbau, Protagonistin, Spannung, Momentum

Ich habe schon bei der Lektüre anderer Romane dieser Autorin immer wieder gestaunt, wie schnell es ihr gelingt mich total mitzureißen.
Auch bei diesem Buch erging es mir so. Mir gefiel die Rahmengeschichte, der Aufbau und die nicht vorhersehbaren Wendungen.

Die Hauptprotagonistin ist speziell. Für mich gehört zu der Gruppe: wehrhaft, taff und originell. Ich freue mich schon sie noch näher kennenzulernen.

Die verwandten stilistischen Werkzeuge & die Art der Strukturierung haben mich wirklich überzeugen können.
Wenn ich nicht mehr rätsle, ob die Geschichte sich tatsächlich so abspielen könnte, sondern einfach im Geschehen eintaucht und abtaucht, dann weiß ich, dass ich ein wirklich gutes und spannendes Buch in der Hand halte.
Die deutsche Übersetzung ist den beiden Dolmetscherinnen finde ich gut gelungen.

Zusammenfassung / Fazit:
Sehr guter Serienstart mit dem Fokus auf einer belastbaren, zähen Protagonistin inmitten eine komplizierten, einzigartigen Mordserie.
Ich vergebe ausgezeichnete 5*Lesesterne und empfehle diese Serie allen Karen Rose Fans und solchen, die es werden wollen :)

ISDN: 978-3426217795
Verlag: Knaur HC
Formate: elektr. , Hörbuch & Paperback
Seitenzahl: 545
Deutsche Veröffentlichung: 01.12.2023

Vielen Dank für das elektronische Vorablese-Exemplar.

Bewertung vom 12.12.2023
Stille Falle / Leo Asker Bd.1 (eBook, ePUB)
De La Motte, Anders

Stille Falle / Leo Asker Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ein toller Start - Überzeugend und Mitreißend

* Stille Falle, Leonore Askers besondere Fälle (Leo Asker 1) * wurde am 1. Dezember 2023 auf dem deutschen Markt, durch den Droemer Verlag veröffentlicht.

Der Autor Anders de la Motte ist sicher vielen Kennern des Schweden-Krimi-Genres ein Begriff. Er hat vor seinem Start als Schriftsteller als Polizist in Stockholm jede Menge praktische Erfahrung im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung gesammelt. Seit seinem in 2010 erschienenen Debut: Game, ist er zu einem sehr beliebten Autor avanciert. Seine Bücher, von denen 3 Serien besonders hervorzuheben sind, haben viele Leser zu echten Fans seiner Bücher werden lassen.
Für mich allerdings war es das erste Buch von ihm. Ich war wirklich mächtig gespannt und so viel kann ich gleich verraten: wurde nicht enttäuscht.

Die deutsche Übersetzung kommt von der deutschen Marie-Sophie Kasten. Sie hat sich auf die Übersetzung schwedischer Kriminalromane erfolgreich spezialisiert.
* Ihre deutsche Übersetzung von Buch 1, dieser Krimi - Serie garantiert gewünschten, störungsfreien und spannenden Lesefluss. *

Das Cover mit seiner kreativen Botschaft zum geschichtlichen Inhalt, hat mich sofort begeistert.
Ein kleiner Falter eingeschlossen in einem Glas.
* Eine Falle und definitiv eine Stille. Mir hat die gesamte Creation super gefallen und sofort mein Interesse geweckt. Alles was ich im Vorfeld über dieses Buch gehört & gelesen hatte, ließ mich vor Vorfreude fast "platzen".
*

Zum Inhalt:

Kriminalinspektorin Leonore Asker ist auf der beruflichen Überholspur angekommen.
Sie rechnet fest mit der Beförderung zur Abteilungsleiterin des Dezernats für Schwerverbrechen in Malmö.
Aber, es kommt komplett anders. Durch einen beruflichen "Faux pas" landet sie zwar in einer Leitungsposition, allerdings bei einer Einheit, von der noch niemand etwas gehört hat.
Ist sie nun auf dem Abstellgleis gelandet?
Schon kurz nach ihrem ersten Tag auf der neuen Position, hält sie ein Foto von einer Modelleisenbahn-Landschaft in ihren Händen. Inmitten dieser stehen 2 Menschen. Sie weiß sofort, dass es die zwei, verschwundenen Teenager zeigt. Der Entführungsfall von dem sie gerade erst, so unschön abgezogen wurde.
Ihre Führungsetage will nichts von ihrer Vermutung hören.
Somit ist Leo komplett auf sich allein gestellt.
Um sich die dringend notwendige Unterstützung zu holen, wendet sie sich an ihren Kindheitsfreund Martin Hill. Er beschäftigt sich mit sogenannten Lost Places. Ein Gebiet das in ihren Recherchen im Fokus steht.
Schon bald wird sich herausstellen, dass sie Martin durch die Ermittlungen lebensgefährlichen Bedrohungen aussetzt.

Mein persönlicher Leseeindruck: Aufbau, Personen, Spannung, Logik und Lesefluss

Ich bin sicher, die meisten von uns kennen das:
Du klappst ein Buch auf, beginnst zu lesen und bist sofort wie gefesselt. Du möchtest einfach nur noch eines - immer weiter lesen...
So war es bei mir.
Die Charaktere wurden so schön und lebendig vorgestellt und kontinuierlich weiterentwickelt, dass ich fast das Gefühl hatte, ich kenne sie persönlich.
Ich mag Charaktere mit Ecken und Kanten und an diesen, mangelte es wirklich nicht.
Wobei ich erwähnen möchte, dass diese nicht dem üblichen Klischee entsprechen.
Die gesamte Geschichte zeugt von einer guten Logik, systematischen Aufbau und spannender Weiterentwicklung mit sehr gutem Momentum.

Das Finale hat mich überzeugen können. Die aufgekommenen Fragen wurden gut zusammengeführt und beantwortet.
Natürlich durfte auch hier ein Cliffhanger nicht fehlen.
Aber, der ist wirklich ein wahre, gekonnt gesetzter "Hammer".
Ich freue mich auf den nächsten Band und kann das Warten wirklich nur schwer ertragen.

Fazit:
Ein außergewöhnlicher, guter Debut-Roman, der echtes Lob verdient hat.

Ich vergebe überzeugte 5* Lesesterne und verbinde diese mit einer Leseempfehlung an alle, die spannende, temporeiche Unterhaltung mit interessanten Protagonisten, zu schätzen wissen.


ISDN: 978-3426309537
Formate: Hörbuch, elektr. Format & Paperback
Seitenzahl: 529

Bewertung vom 03.12.2023
Im Herzen so kalt / Maya Topelius Bd.1
Åslund, Sandra

Im Herzen so kalt / Maya Topelius Bd.1


sehr gut

Die Spannung wird Dich wärmen. Ein tolles Buch für kalte Winterabende.

- Im Herzen so kalt - Unterwegs in den tiefen Wäldern - Ein Fall für Maya Topelius Band 1

Geschrieben von Sandra Åslund. Sie wurde am Niederrhein in Deutschland geboren und hat nach ihrem Lehramts-Studium ihre berufliche Orientierung neu definiert. Sie wurde Maskenbildnerin und danach begann sie ihre Schriftstellerinnen - Karriere. 2017 wurden ihre ersten Bücher veröffentlicht. Sie lebt mit ihrem Ehemann in Berlin und Schweden.
Ich hatte vorher von ihr weder gehört noch etwas gelesen. Umso mehr war ich auf diesen ersten Band einer Reihe sehr gespannt.
Zum Inhalt:
Die Kriminalinspektorin Maya Topelius & ihr Partner Pär Stenqvist werden mit den Ermittlungen in einem Mordfall in Östersund beauftragt. Die Einwohner des Ortes sind mehr als zurückhaltend. Deshalb wird es für die beiden Inspektoren sehr schwierig das Geflecht um den ermordeten Umweltaktivisten zu lichten und den Fall zu lösen. Wenn doch nur der Mordfalls Maya´s einzige Notlage wäre. Ihre Freundschaft mit Sanna einer Freundin schon aus ihrer Jugend wird das Opfer eines Übergriffs. Nicht nur Sanna leidet unter den Folgen. Und was steckt hinter dem Verschwinden eines kleinen Mädchens?

Aufbau, Charaktere, Momentum, Spannung und Finale
Ich habe mich sofort im Geschehen wiedergefunden. Der Schreibstil liest sich wirklich gut. Keinerlei langatmige Passagen. Somit ist der der Lesefluss durchweg flüssig und ich bin mit jeder Seite motivierter weiter zu lesen.
Insgesamt bewegt sich das Tempo zwischen langsam steigendem Spannungsbögen und erklärenden Tälern.
Die Spannung entwickelt sich mit der Story. Das Verhältnis zw. spannenden Episoden und der grundlegenden Skizzierung aller Aktionen/Reaktionen ist in dieser Geschichte gut ausbalanciert.
Die Erzählung hat 3 unterschiedliche Schwerpunkte:
1.) die Freundinnen, deren Interaktionen und Erfahrungen
2.) das kleine Mädchen
3.) Maya und Pär inmitten ihres Ermittlungsfalls

Ich hätte mir gewünscht, dass die Episoden rund um Maya selbst etwas mehr im Vordergrund gewesen wären. Im Vergleich mit den Geschichten rund um ihre Freundschaften trat Mayas Charakter - Entwicklung etwas ins Hintertreffen. Vielleicht gibt es einen strategisch logisch nachvollziehbaren Grund für diese Gewichtung, die mir nicht bekannt ist. Aber insgesamt fand ich das sehr schade.
Der Club der Freundinnen und ihre Interaktionen kamen bei mir etwas ungelenk rüber. Vielleicht sollten hier zu viele unterschiedliche Themen in einem "Buch-Zug" behandelt werden?
Der Switch zwischen der Ermittlerin Maya und dem kleinen Mädchen hat mir gut gefallen und diese Passagen haben sehr zum positiven Momentum der Story beigetragen.
Zusammenfassung:
Ich vergebe sehr gute 4*Lesesterne verbunden mit einer Leseempfehlung an Leser, die gern beim sorgfältigen Charakteraufbau einer Hauptprotagonistin, Pate stehen.
Dieses Buch hat einen guten und spannenden Unterhaltungswert.
Ich für meinen Teil freue mich auf den nächsten Band dieser Serie.
ISDN: 978-3548068206
Verlag: Ullstein
Veröffentlichung: Oktober 2023
Formate: Hörbuch, eBook, Taschenbuch

Bewertung vom 03.12.2023
Die Verborgenen
Geschke, Linus

Die Verborgenen


gut

Leider nicht wie erhofft

_ Die Verborgenen -
ein weiterer Thriller wurde im Juli 2023 als Hörbuch vom TIDE exclusive Verlag veröffentlicht.
Ich habe schon einige von den Linus Geschkes Büchern gelesen und habe die meisten zufrieden beendet. Deshalb war es für mich klar, dass ich auch diese Geschichte hören oder lesen werde.

Das Cover ist nicht besonders sensationell, gibt aber klare Auskunft über den Handlungsort.
Ein Reet-gedecktes Villendach in der Nacht...
Zum Inhalt:
Ein Phrogger - ungebetener heimlicher Mitbewohner im Haus der Familie Hartmann. Das Ehepaar, Sven und Franziska haben viel erreicht und leben ihren wahrgewordenen Traum. Sie leben mit ihrer wunderbaren Tochter in einem Traumhaus am Strand. Von dem ungebetenen Gast ahnen sie nichts. Erst als einige unerklärliche Dinge geschehen ändert sich die Stimmung im Haus. Das Ehepaar verdächtigt sich gegenseitig hinter den Vorfällen zu stecken. Die unheimlichen Geschehen nehmen zu. Ebenso wie die Ängste und Ahnungen der Hartmanns.

Mein persönlicher Eindruck vom Hörbuch
Die Story wird von unterschiedlichen Sprechern gesprochen. Jeweils ein Sprecher/in wurde einem Protagonisten zugeteilt. Leider sind die Sprecher in ihrem Fach unterschiedlich begabt. Es gibt Qualitätsunterschiede im Sprachgebrauch, Intonierung und Emotion. Leider werden einige Passagen der Geschichte dadurch weniger Packend und das Erzählte bleibt somit weniger haften. Das Gehörte ist deshalb oft sofort wieder vergessen. Das Momentum der Geschichte entwickelt sich leider nur schleppend. Ich merke, dass ich vom Gehörten leicht abschweife, da die Intonierung mich teilweise absolut unberührt lässt.

Zusammenfassung:
Die Story hat gutes Thriller-Potential. Leider konnte die Hörbuchfassung bei mir keine Begeisterung auslösen.
Ich bin mir im Klaren, dass es sich hier um ein Hörbuch und nicht um ein Hörspiel handelt. Aber selbst für ein Hörbuch wurden viele Passagen einfach zu emotionslos vorgetragen. Es fällt schwer, den Erlebnissen zu folgen und die erhoffte Raffinesse kann nur erahnt werden. Die vom Autor installierten gedanklichen Verbindungen zwischen Bewohnern und Phrogger konnte ich nur schwerlich erkennen.
Von einer auf Emotionen und Intonierung basierenden Überarbeitung würde dieses Hörbuch sehr profitieren.

Fazit:
Die zugrundeliegende Geschichte hat ein absolut spannendes Gerüst. Der Gedanke, dass jemand dich nicht nur beobachtet, sondern unbemerkt in deinem Haus lebt, ist mehr als gruselig. Leider konnten die meisten Sprecher die feinen zwischenmenschlichen Töne und emotionalen Reaktionen nicht zum Ausdruck bringen. Von daher blieb die Story farblos in meiner Erinnerung zurück.

Lese-Stern Vergabe
Cover: 4* Lesesterne
Inhalt: 3 * Leseterne
Sprecher: 2 * Lesesterne
Zusammenspiel und Thrill: 2 *Lesesterne
Somit eine Gesamtzahl an Lesesternen:

2,75 * Lesesterne ergibt insgesamt: 3*Lesesterne

ASIN: B0C5XSG2B6
Formate: eBook, Hörbuch und Taschenbuch
Hördauer !0 Stunden +
Ich bedanke mich für das Hörbuch-Exemplar.

Bewertung vom 03.12.2023
Toto und der Mann im Mond - Das Liederalbum
Sasha

Toto und der Mann im Mond - Das Liederalbum


ausgezeichnet

Die Brücke zum Mond für Alle

- Toto & der Mann im Mond - ist das erste Kinderbuch von Sasha und Julia Röntgen.

SASHA Röntgen wird Einigen von Euch als Schlagerstar bekannt sein.
Mir waren jedoch beide Autoren unbekannt. Somit war ich komplett unvoreingenommen.

Die Illustrationen kamen von Matthias Derenbach.
Die Covergestaltung hatet sofort meine ungeteilte Aufmerksamkeit
Es hat sich von denen seiner Kompetitoren abgegrenzt und mich wirklich neugierig gemacht. Das genutzte Farbschema ist modern & erzeugte echte Wohlfühlemotionen.

Zum Inhalt:
Toto träumt nachts von dem Mann im Mond.
Mit seiner Freundin Mimi erlebt er auf dem Mond, den sie mit einer Rakete erreichen tolle Abenteuer.
Sogar sein Kuscheltier Luna wird auf dem Mond zu einem echten Mondschwein. Gemeinsam erleben die Drei tolle Geschichten und sammeln wichtige Erfahrungen.

Mein persönliche Hörerlebnis
Aufbau, ethische Wertevermittlung, Phantasie & Einschlafhilfe
In das Hörbuch einzutauchen fiel mir leicht. Es wird gut gesprochen, der Aufbau ist logisch kreiert worden und bei jedem Abenteuer fühle ich mich, als direkt mit dabei. Jede Story vermittelt zwischenmenschliche Ethik ohne mahnend oder überzogen zu wirken. Am Ende jeder Geschichte wird eine Liedstrophe gesungen, die alle Geschichten und Botschaften miteinander verbindet.
Durch die guten Emotionen entsteht ein Angstfreies & von positiven Gedanken befördertes Einschlafen.
Zusammenfassung:
Die in meinen Augen ungewöhnliche Illustrationen haben in meinem Fall zu 100% ihren Auftrag erfüllt. Die erzählten Geschichten bereiten beim Hören wahre Freude und fesseln die Zuhörenden. Das Finale verbindet die Erzählungen miteinander und lässt mich zufrieden und gut gelaunt zurück.

Finale:
Ein tolles Buch, dass sicher vielen Kindern ihre ganz persönliche Brücke zu dem Mond ihrer Träume, entstehen lassen wird.
Ich vergebe überzeugte 5*Lesesterne!

ISDN: 978-3551522443
Formate: eBook, Hörbuch, Hörspiel und gebundene Ausgabe
Verlag: Carlsen
Veröffentlichung: 28.07.2023