Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: noah.thalis
Wohnort: frankfurt, sachsenhausen
Über mich: regelmäßige besucherin der frankfurter buchmesse. ich lese jedes genre gerne, auch mangas und hörbücher. 14 jahre alt. ich freue mich immer auf konstruktive kritik zu meinen bewertungen :) momentanes lieblingsbuch: eine wie alaska :)
Danksagungen: 10 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 42 Bewertungen
Bewertung vom 03.06.2010
Splitterherz / Ellie & Colin Trilogie Bd.1
Belitz, Bettina

Splitterherz / Ellie & Colin Trilogie Bd.1


ausgezeichnet

klasse buch!

ich werde auf den ihnalt nicht weiter eingehen, er wurde beireits sehr treffend beschrieben.

ein tolles buch.
endlich mal ein urban fantasybuch, das ohne vampire eine liebesgeschichte mit spannung zu verbinden weiß.
die charaktere werden ausgezeichnet beschrieben, ihr aussehen, die stimmen, die gesten, die mimik, alles.
die charakterzüge sind brilliant zusammengestellt.
die hauptperson, ellie, ist liebenswert.
ihre romanze, colin, hm.. ebenfalls, ab der hälfte des buches, wenn der leser die komplexität des charakters zu verstehen beginnt.
man sollte sich von den ersten 100 seiten, in denen ellie nicht viel mehr tut als.. nunja: schlafen schlafen, schlafen nicht abschrecken lassen.
die autorin baut die zarte liebesgeschichte und den spannungsbogen gleichermaßen auf.
die parallelen zu twilight von denen man so viel hörte sind meiner meinung nach vollkommen unbegründet.
ellie kommt ohne weitreichende beschreibungen von colins schönheit in jeder zweiten zeile aus. gut so, finde ich!

toll zu lesen, spannend, und gleichzeitig von ruhiger athmosphäre.
ich freue mich schon auf den zweiten teil!

4 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 09.04.2010
Bis(s) zum Morgengrauen / Twilight-Serie Bd.1
Meyer, Stephenie

Bis(s) zum Morgengrauen / Twilight-Serie Bd.1


sehr gut

einleitung:
ich finde es wichtig die hintergründe zu erwähnen.
die autorin ist mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, also eine mormonin.
ein zitat der offiziellen website des mormonischen glaubens ( hier der link: http://www.kirche-jesu-christi.org/ )
''Weiterhin verkünden wir, dass Gott geboten hat, dass die heilige Fortpflanzungskraft nur zwischen einem Mann und einer Frau angewandt werden darf, die rechtmässig miteinander verheiratet sind.''
was also heißt: kein sex vor der ehe.
die autorin sagt auch selbst das ihr glaube eine starke wirkung aus ihr schreiben hat, also ist die lektüre dieses buchs und die lektüre der folgenden bände mit vorsicht zu genießen.

der schreibstil ist angenehm, leicht zu verstehen, beschreibt die umgebung in denen die chraktere sich gerade bwegen sehr gut.
die ich-perspeltive von isabella swan hilft dabei die handlung des buches gut zu verstehen und die schönheit unserer super-vampire wahrzunehmen.
interessant ist auch wie unbedeutend sie sich selbst einschätzt und ihre tollpatschigkeit machen sie sehr sympatisch.
die charaktere allgemein sehr gut gemacht, ihre chraakterzüge brilliant zusammengestellt.
das buch wird selbst wenn nichts bahnbrechendes geschieht niemals langweilig und man kann sich durch den obengenannten schreibstil sehr gut in die geschichte hineinversetzten, was maßgebend dazu beiträgt das man das buch gar nicht mehr aus der hand legen will.
einziges manko: die geschichte ist streng genommen nicht besonders tiefgründig. eher unterhaltend und ist im wesentlichen eine liebesgeschichte mit ein wenig action und traurigkeit gemixt.
wie kino im kopf.

fazit: das lesen macht wirklich spass, wenn man das was ich in der einleitung geschrieben habe im hinterkopf hat und sich die story nicht zu kopf steigen lässt.
sehr gut!
ich würde es als hollywood-unterhaltung einstufen.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 16.03.2010
Der Erdbeerpflücker / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.1
Feth, Monika

Der Erdbeerpflücker / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.1


ausgezeichnet

ein tolles buch.
ein schönes cover, keine frage.
auf dem klappentext eher durschnittlich, ansprechend, aber dennoch nichts besonderes.

als ich es gelesen habe, geriet ich in den sog der story.
es ist aus verschiedenen sichten geschrieben, sodas man nicht rätselt wer der mörder ist.
dies ist nach 50 seiten klar. das hat jedoch überhaupt nicht gestört, es war eher eine art motivation zum mitfiebern.. nach dem motto 'oh nein.. jette tu das nicht!'
das hat das besondere an dem buch ausgemacht.. der schreibstil ist wundervoll, die locations klar beschrieben, aber dennoch ist genug platz für fantasie.

die spannung ist gut aufgebaut und hat am ende des buches einen höhepunkt . wirklich sehr gut gelungen.

empfehlenswert!

0 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 14.03.2010
Die letzte Party
Büttner, Olaf

Die letzte Party


ausgezeichnet

mir wird das buch als ein wenig beklemmend, spannend und mitreißend in erinnerung bleiben.

lukas, die hauptperson dieses buches, lädt ein zu einer party. so weit ist das noch nichts besonderes wenn da nicht die ungewöhnliche zusammenstellung der gäste wäre. er verfolgt einen plan, so viel ist klar, aber die ausmaße die dieser abend auf alle haben wird bleibt erst einmal offen. der gastgeber startet ein ratespiel, das für alle gäste demutigend ist. lukas will mit allen abrechnen. sogar mit seinem besten freund david und seiner großen liebe sara.

der autor schriebt im präsens, was mich normalerweise stört.. nicht aber bei 'die letzte party'. der autor hat einen flüssigen erzählstil und die passagen die in der vergangenheit spielen klären das geschehen wenn nötig auf.
was mich besonders mitgerissen hat ist die ungewissheit über das schicksal der figuren. man beginnt mit ihnen mitzufühlen, sich in sie hineinzuversetzen.

das ende regt an zum nachdenken.. einige fragen bleiben ungeklärt, was aber nicht besonders stört.

die charaktere sind ausgezeichnet aufgebaut, keineswegs vorhersehbar.

sehr zu empfehlen, aber das lesen kostet nerven!

4 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 12.03.2010
Bloodline / Jonah-Trilogie Bd.3
Cole, Stephen

Bloodline / Jonah-Trilogie Bd.3


gut

das buch ist wirklich sehr unterhaltsam und leicht zu lesen.. recht spannend zwar, aber nichts worüber man sich nach dem zumachen noch gedanken macht.

das die liebesbeziehung zwischen jonah und tye weiter geht finde ich persönlich sehr gut. allerdings könnte es auf dieser ebene etwas weiter gehen - schade, aber nicht zu ändern.

der autor hat einen anschauhlichen schreibstil, man kann sich die charaktere und umgebungen sehr gut vorstellen.
die grundidee der trilogie finde ich sehr gut, wer träumt denn nicht manchmal von solchen geschichten?
die vorgänger dieses buches finde ich persönlich aber besser und spannender.blood line konnte ich ohne unbedingt wissen zu wollen, wie es weitergeht immer wieder für ein paar tage weglegen.

fazit: nichts weltbewegendes, ein recht guter zeitvertreib.. die charaktere jedoch sind ausgezeichnet!

0 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 26.02.2010
Kabale und Liebe
Schiller, Friedrich

Kabale und Liebe


sehr gut

ich nahm das buch mit eher weniger motivation in die hand.
es ist kein hammer buch, was allein schon an der altertümlichen sprache und der unaktuellen thematik, dem standesunterschied, liegt, aber ich war eigentlich positiv überrascht, nicht begeistert, aber auch nicht abgeneigt.
die liebe von luise und ferdinant und die intrigen des adels sind schon recht spannend.

die regieanweisungen sind aber wirklich nervig, was den 'lesegenuss' erheblich mindert, und es ist schwierig, sich in die geschichte einzufinden.

mein fazit nach der lektüre: wenn man den nötigen ergeiz aufbringt es zu lesen und zu verstehen, ein sehr gutes buch, besonders das dramatische ende hat mir gut gefallen.

3 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 23.02.2010
Willkommen in der Welt der Vampire / Mitternachtszirkus Bd.1
Shan, Darren

Willkommen in der Welt der Vampire / Mitternachtszirkus Bd.1


ausgezeichnet

vor meinem langstreckenflug von frankfurt nach sydney habe ich dieses buch noch schnell am flughafen gekauft.
ich habe keine einzige stunde geschlafen weil mich das buch so gefesselt hat.
dieses buch ist eine erfrischend andere vampirgeschichte (ohne schnulzige liebesgeschichten etc...).
und ich hatte spaß beim lesen.
besonders tiefgründig oder philosophisch ist es jedoch nicht, was aber in diesem fall nicht negativ ist! im gegenteil.
darren shan ist ein faszinierender charakter, und die anderen charaktere (auch wen es nur nebencharaktere sind) werden gut und ausführlich beschrieben.
das nächste buch wird auch bald zu meiner sammlung gehören.

super!

1 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 23.02.2010
Teufelsstern / Die fünf Tore Bd.2
Horowitz, Anthony

Teufelsstern / Die fünf Tore Bd.2


sehr gut

nach dem ersten band der wirklich fantastisch war musste ich den zweiten selbstverständlich auch haben und ich war sehr zufrieden.
tolle schauplätze, interessante charaktere /wobei ich mir heir gewünscht hätte dass horrowitz bei manchen figuren, auch wenn es nur nebendarsteller sind, ein wenig mehr ins detail geht), ein toller schreibstil und kreativität machen dieses buch wirklich lesenswert.
für menschen die philosphische und tiefgründige bücher mögen ist es allesdings eher ungeeignet.
die action und das abenteuer stehen im vordergrund.

mein fazit:
ein gelungenes buch, wenn auch nicht besonders tiefgründig.
es ist angenehm zu lesen, durch den flüssigen schreibstil und es knüpft nahtlos an 'todeskreis' an, obwohl ich persönlich 'todeskreis' ein wenig besser finde.
der dritte teil wird auf jeden fall bald in meinem bücherregal stehen.

2 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 23.02.2010
SMS aus dem Jenseits
Minte-König, Bianka

SMS aus dem Jenseits


gut

ich habe das buch mal mit 11 gelesen und es war ein netter, wenn auch ziemlich unspektakulärer zeitvertreib, nichts besonderes, aber dennoch irgendwie (in ermangelung eines besseren wortes) 'süß'.

1 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.