Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: wiebykev
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 22 Bewertungen
Bewertung vom 31.01.2014
Argwohn
Saborowski, Jenk

Argwohn


gut

Lila ist gerade 15 Jahre alt geworden, sie und ihre Freundin Ioana wachsen in ärmlichen Verhältnissen bei den Großeltern in Moldawien auf.
Die einzige Chance sehen sie in einer Modelkariere, dabei geraten die beiden an einen Menschenhändlerring.
In München wird ein in Formalin eingelegtes Leichenteil gefunden und Kommissar Paul Regan nimmt die Ermittlungsarbeit auf, während zeitgleich in Amsterdam ein Anschlag auf die Europapolizei ECSB Zentrale gemacht wird und diese dabei völlig zerstört wird.
Dort übernimmt das Ermittlungsteam Solveigh und der am Rollstuhl gefesselte Mike die Ermittlungen.

Kommissar Regan stößt bei seinen Ermittlungen auf weiter Leichenteilfunde in verschiedenen Städten und Länder. Somit wird ihm klar, dass es sich um einen bisher unerkannten Serientäter handel muss.
Als Solveig und Mike in die Ermittlungen einbezogen werden beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Können sie den Täter finden und somit weitere Morde verhindern? Und was haben Lila und Ioana mit der Sache zu tun?

Mir war die Geschichte leider etwas zu durcheinander und mit Kommissar Reagan bin ich nie richtig warm geworden. Seinen eigenartigen Humor, seinen Chef einen toten Fisch ins Postfach zu legen, konnte ich nichts abgewinnen. Ebenso seine Art von Ermittlungsarbeiten.
Anfangs war von seinen Ermittlungen für mich leider nichts zu erkennbar, seine Erkenntnisse eher Zufall und durch Eingebungen auf Spaziergänge durch die Stadt.
Die Geschichte um Lila und Ioana fand ich dagegen von Anfang bis Ende hin spannend.
Das Geschehen um die zerstörte Zentrale der ECSB machte für mich eigentlich keinen richtigen Sinn, die Ermittlungen die Solveig macht sind zwar spannend geschrieben aber eigentlich für mich nicht nötig gewesen, da Kommissar Regan und Solveig nur durch einen Zufall zusammenkommen und erst dann zusammen weiter ermitteln.
Die wechselnden Handlungen sind anfangs irritierend, das gibt sich aber um so weiter man in das Geschehen einsteigt.
Ich weiß zwar, dass ich mit meiner Meinung gegen den Strom schwimme aber mir war es einfach zu viel auch wenn sich hinterher alles wieder zusammen gefügt hat.
Wobei allerdings die Ermittlungen um den Bombenanschlag auf das ECSB noch offen bleiben.

Die einzelnen Geschichten sind sehr schön, leicht und locker geschrieben. Die Spannung wird von Anfang bis Ende gut gehalten, bei den beiden Mädchen hält man den Atem an vor Sorge und Spannung.

Bewertung vom 30.01.2014
Herzenskälte / Leitner & Grohmann Bd.2
Berwein, Saskia

Herzenskälte / Leitner & Grohmann Bd.2


ausgezeichnet

Am Valentinstag wir eine junge Frau im Schaufenster eines Hochzeitsplaners tot aufgefunden. Sie trägt ein Hochzeitskleid, Schmuck und Brautstrauß und auch sonst sind alle Details liebevoll arrangiert worden. Erst bei der Obduktion stellt man fest, dass ihr das Herz rausgeschnitten wurde.
Die Kommissarin Jennifer Leitner und Staatsanwalt Grohmann übernehmen den Fall und geraten bei ihren Ermittlungen schnell in eine Sackgasse.
Eine weitere Leiche wird gefunden, den Mann wurde ebenfalls das Herz entnommen. Schnell ist klar, dass es sich um einen Serienmord handel muss. Das Ermittlungsteam arbeitet Tag und Nacht aber wird es reichen um weitere Morde zu verhindern.

Mit “ Herzenskälte“ ist der Autorin Saskia Berwein ein locker und leicht geschriebener Thriller gelungen in den ich förmlich vor Spannung von Anfang an mitgerissen wurde. Parallel zu den Ermittlungen wird von Grohmann auch aus sein Privatleben mit seiner 16 jährigen Tochter Hannah berichtet. Auch diese Geschichte enthält sehr viel Spannung und passt sich sehr schön in das eigentliche Geschehen ein, ohne störend zu wirken.
Auch Jennifer und Oliver scheinen sich bei der den Ermittlungen etwas näher zu kommen.

Von mir eine klare Leseempfehlung für den durchweg spannenden Thriller, der oftmals sehr detailreiche Darstellungen bietet. Natürlich wird man auch auf eine falsche Fährte gelockt und das Ergebnis hält einiges an Überraschungen bereit.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 25.01.2014
Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
Gier, Kerstin

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner


ausgezeichnet

Kati ist mit Felix verheiratet. Er arbeitet als Oberarzt in einem Krankenhaus und er ist einer, der immer für seine Patienten da ist. Das bedeutet aber auch, dass das Privatleben oftmals zu kurz kommt und er abends schlichtweg auf der Couch vor den Fernseher einschläft. Felix liebt seine Frau Kati abgöttisch, Kati hingegen ist von den ehelichen Trott, der sich nach einigen Ehejahren eingeschlichen hat genervt und fängt an, ihre Entscheidung mit Felix alt werden zu wollen, zu hinterfragen.
Als sie eine Seminargruppe kurzfristig für ihre Kollegin Marlene übernehmen muß, lernt sie unter den Teilnehmern Mathias Lenz kennen.
Durch einen dummen Fehler verrutscht Sie in der Hektik des vollen Zugabteils, auf den Weg nach Hause, in der Kontaktliste ihres Handys. Somit bekommt Mathias eine Mail, in der sie eigentlich ihrer Kollegin Marlene kurz Bericht erstatten wollte, mit den Zusatz, dass die Chefkrawatte Mathias einen „sehr süßen Arsch hat“. Mathias ist für jeden Flirt zu haben und so entsteht in den nächsten Tagen ein reger Kontakt zwischen den beiden. Kati hat zwar Felix gegenüber ein schlechtes Gewissen aber verliebt sich in Mathias. Natürlich stellt sie sich dabei auch die Frage, was wäre wenn ………………………
Wer hat sich nicht schon einmal solche Gedanken gemacht, wie würde ich mich entscheiden, wenn ich damals das Wissen von heute gehabt hätte und genau diese Chance bekommt Kati. Nach einem Unfall wacht sie im Krankenhaus wieder auf. Aber nicht im Hier und Heute, sondern 5 Jahre zuvor und vor allem kurz bevor ihr, ihr Ehemann Felix über den Weg läuft.
Nun hat sie die Wahl ihr zukünftiges Leben zu verändern aber wie wird sie sich entscheiden?

Kati ist eine sehr aufgeschlossen, witzige moderne Frau, die sich nicht von anderen in eine Schublade stecken lässt. Sie sagt was sie denkt und so erzählt sie auch ihre Geschichte. Felix ist sehr sympathisch und oftmals hätte ich Kati schüttel können, überhaupt Mathias in Erwägung zu ziehen. Natürlich musste Mathias dem zufolge genau das Gegenstück von Felix sein und kommt dabei zwangsläufig etwas unsympathischer rüber.
Der Schreibstil von Kerstin Gier finde ist toll, die Geschichte ist locker und lustig erzählt. Natürlich fragt man sich am Ende wie es zu einem Zeitsprung kommen kann aber ich lese hier eine Unterhaltungsliteratur, eine Mischung aus Liebesroman und Fantasy und damit finde ich die Frage nicht relevant. Ein toller Roman, der meiner Meinung auch zum Nachdenken anregt.
Für mich eine klare Leseempfehlung mit 5 Sternen.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 25.01.2014
If you stay - Füreinander bestimmt / Beautifully Broken Bd.1 (eBook, ePUB)
Cole, Courtney

If you stay - Füreinander bestimmt / Beautifully Broken Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

If you stay Füreinander bestimmt ist der 1. Teil einer Geschichte um Mila und ihre Schwestern Madison deren Eltern bei einem Verkehrsunfall vor ein paar Jahren tödlich verunglückt sind. Während Mila, die jünger der beiden das College beendete und danach sich ihr eigenes Leben als Künstlerin ( Malerin) mit kleinen Laden und einer eigenen Wohnung einrichtete, übernahm Madison das Restaurant der Eltern und deren Haus. Ihre eigenen Interessen stellte sie hinten an. Beide Schwestern sind sehr miteinander verbunden und Madison fühlt sich für Mila verantwortlich.
In diesen Roman geht es um Mila die Pax kennen lernt. Die Geschichte von Pax, er hat Träume, schlimme Träume, die er mit Drogen und Alkohol zu verdrängen versucht. Deren Ursache aber in seiner Vergangenheit liegen und an die er sich nicht mehr erinnern kann.
Geld ist für ihn kein Problem, er lebt aus dem Geld eines Treuhandfonds seiner verstorben Mutter.
Aber auch bei Mila liegt ein Schatten auf ihrer Kindheit, ihr Vater hat ihre Mutter geschlagen.

Eines Tages wird Pax von Mila auf einen Parkplatz im Auto bewusstlos gefunden. In allerletzter Sekunde kann er gerettet werden und wacht vier Tage später im Krankenhaus wieder auf. Mila besucht ihn im Krankenhaus und damit beginnt zwischen den beiden eine turbulente Liebes- und Erotikgeschichte mit Höhen und Tiefen.
Courtney Coles Schreibstil ist sehr schön und flüssig zu lesen und machest mal wäre man dankbar, wenn es nicht ganz so bildreich und ausschmückend beschrieben wäre.
Abwechselnd wird einmal aus der Sicht von Mila und dann von Pax berichtet.
Ich finde den Roman deshalb so gut, weil er eine Problematik wie Droge- und Alkoholkonsum, sowie die Auswirkungen von verdrängten Erlebnissen aus der Kindheit (Psychosomatische Störungen) aufgreift um dann hervorragend in einem Liebesroman verflochten wird.
Bei den Liebesromanen von Courtney Cole kann man sicherlich geteilter Meinung sein, von mir aber eine klare Leseempfehlung.
Im 2. Band If you leave, Niemals getrennt, geht es um das Liebesglück von Milas Schwester Madison, die Gabriel kennen lernt und sich in ihn verlieb. Diesen Roman finde ich sogar noch interessanter und spannender.