Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Nicole T.
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 3 Bewertungen
Bewertung vom 24.12.2009
Spiral-Socken - Socken stricken ohne Ferse
Wagner, Laila

Spiral-Socken - Socken stricken ohne Ferse


ausgezeichnet

Ich hab seit Jahren nicht mehr gestrickt. Nun bin ich vor Kurzem auf dieses Heftchen gestoßen: habs gekauft und losgestrickt. Und was soll ich sagen, ich bin hellauf begeistert. Der erste Socken ist fertig und sieht prima aus - trotz jahrelanger Strick-Pause! Die Anleitungen sind kurz und präzise; absolut leicht verständlich, die einzelnen Schritte sind leicht nachvollziehbar. Ich kann die Spiralsocken an jedem, der sich am Handarbeiten ausprobieren will nur wärmstens weiterempfehlen!
Im Heft gibt es auch ncoh einen kleinen Grundkurs im Stricken, der das wichtigste für Anfänger noch einmal zusammenfasst und erklärt. Insgesamt gibt es 12 verschiedene Muster zum nachstricken, die aber allesamt auch nach Belieben gemäß der eigenen Vorlieben abgewandelt werden können.
Von mir gibts 5 Sterne. Ich kanns nur weiterempfehlen!

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 11.11.2009
Die Mittagsfrau
Franck, Julia

Die Mittagsfrau


ausgezeichnet

Julia Frank erhielt für die "Mittagsfrau" den deutschen Buchpreis - und zwar zu recht!
Wirklich wunderschön und mitreißend geschrieben!

Der Charakter von Helene ist vielschichtig. Man kann gar nicht fassen, wie übel das Schicksal dieser jungen, gebildeten Frau mitspielt. Ihr Leben führt sie in eine absolute Sprachlosigkeit und lässt sie emotional abstumpfen. Durch das Kind und die Art wie sie mit ihrem Sohn umgeht, wird erst deutlich, wie sehr das Leben seine Spuren bei ihr hinterlassen hat.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Bittersüß und mit überraschenden Wendungen.

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 10.11.2009
Der menschliche Makel
Roth, Philip

Der menschliche Makel


ausgezeichnet

Wie interessant kann wohl der Penis des Präsidenten sein?

Philip Roth beleuchtet das Amerika der 90er Jahre mit seinem ganz eigenen gesellschaftskritischen Blick.
Roth reflektiert über die Bedeutung der Hautfarbe und Religion in der Gesellschaft. Wie frei kann ein Mensch wirklich sein? Und welche Rolle spielt "Anstand" in unserem alltäglichen Umgang?
Ein hinreißendes Buch, das zum Denken anregt!!! Sehr intelligent geschrieben!
Ich finde es grandios.

2 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.